Rotkehlchen

Bilder von Vögeln unabhängig vom Abbildungsmaßstab
Benutzeravatar
Nana13
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 319
Registriert: Mi Jun 06, 2012 13:00
alle Bilder
Wohnort: Lippe
Vorname: Natalie

Rotkehlchen

Beitragvon Nana13 » Di Apr 18, 2017 09:20

Hallo,

Hier noch ein Besucher unserer Futterstelle, der Wind und Wetter getrotzt hat. Das Rotkehlchen ist leicht windzerzaust.
Leider leidet die Bildqualität bei einem Telekonverter schon etwas.

Ich hoffe das Bild gefällt euch.

LG Natalie
Dateianhänge
Kamera: NIKON D3S
Objektiv: 300.0 mm f/2.8 @ 600mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/6.3
ISO: 1600
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): Raw
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):H u. B. ca. 15%
Stativ: Berlebach Mulda auf Eichentisch
---------
Aufnahmedatum: 14.03.2017
Region/Ort: Owl
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: Telekonverter 2-fach
D3S_5264neu.JPG (410.7 KiB) 187 mal betrachtet
D3S_5264neu.JPG
Zuletzt geändert von Nana13 am Di Apr 18, 2017 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4002
Registriert: Mi Feb 08, 2006 20:06
alle Bilder
Wohnort: Helsinki
Vorname: Fietsche
Kontaktdaten:

Rotkehlchen

Beitragvon Fietsche » Di Apr 18, 2017 09:44

Hallo Natalie,

dein Foto leidet nicht an dem 2x Converter, du hättest die Aufnahme in RAW machen
sollen auch ist die Belichtungszeit viel zu lang mit 1/160.
Zuletzt geändert von Fietsche am Di Apr 18, 2017 09:44, insgesamt 1-mal geändert.
LG. Fietsche

www.fietsche.fi
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 47363
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Rotkehlchen

Beitragvon Gabi Buschmann » Di Apr 18, 2017 11:13

Hallo, Natalie,

fotografisch hat dir Fietsche Tipps gegeben, da kann ich nicht mitreden,
weil ich keine Vogelfotografie mache.
Aber per EBV lässt sich aus deinem doch sehr gut getroffenen Rotkehlchen
noch was rausholen. Ich habe mal - ganz auf die Schnelle - etwas nachgeschärft
und in ColorEffex den Detailextraktor und Tonal Contrast partiell auf Kopf und Gefieder
sehr dezent angewendet. Da kommen die Details noch besser zur Geltung. Ich stelle
das Bild mal mit dazu, wenn ich es löschen soll, bitte PN.
Dateianhänge
-KOPIE-
D3S_5264neu.JPG (495.81 KiB) 179 mal betrachtet
D3S_5264neu.JPG
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Nana13
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 319
Registriert: Mi Jun 06, 2012 13:00
alle Bilder
Wohnort: Lippe
Vorname: Natalie

Rotkehlchen

Beitragvon Nana13 » Di Apr 18, 2017 12:51

Hallo,

Danke für Eure Kommentare!

Fietsche hat geschrieben:Quelltext des Beitrags dein Foto leidet nicht an dem 2x Converter, du hättest die Aufnahme in RAW machen

Sorry, das habe ich falsch in die Aufnahmedaten eingetragen. Ich habe diesmal mit Raw fotografiert. Die Zeit hätte ich auch gerne höher gesetzt, aber ich hatte schon ISO1600.

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Aber per EBV lässt sich aus deinem doch sehr gut getroffenen Rotkehlchennoch was rausholen. Ich habe mal - ganz auf die Schnelle - etwas nachgeschärftund in ColorEffex den Detailextraktor und Tonal Contrast partiell auf Kopf und Gefiedersehr dezent angewendet

Die Programme kenne ich nicht. Ich habe mit Lightroom nachgeschärft. In Lightroom weiß ich leider noch nicht, wie ich selektiv auf bestimmte Bereiche nachschärfen kann. Ich denke ich versuche es nochmal mit Photoshop Elements. Da kann ich auch selektiv schärfen.

LG Natalie
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4002
Registriert: Mi Feb 08, 2006 20:06
alle Bilder
Wohnort: Helsinki
Vorname: Fietsche
Kontaktdaten:

Rotkehlchen

Beitragvon Fietsche » Di Apr 18, 2017 13:44

Hallo Natalie,

bei der Kamera Nikon D3s ist ISO1600 noch lange keine Grenze du kannst hier noch viel höher gehen.
Color Efex isr ein NIK Programm das man mit LR und PS verwenden kann.
LG. Fietsche



www.fietsche.fi
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 16688
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Rotkehlchen

Beitragvon Harald Esberger » Di Apr 18, 2017 14:41

Hi Natalie

Das 300er das du verwendest ist schon eine Klasse für sich.

Ich hab den TK 1,4 von Kenko, und hatte ihn mal an den 200-400

dran, die Qualität war erschreckend schlecht. Deine Qualität finde

ich durchaus gut, da kann man nicht meckern.

Mit der Belichtungszeit hattest du noch Glück, 1/160 kann auch daneben

gehen. Was die D3 an ISO verträgt weiss ich nicht, aber ich denke da wäre

noch was drin.

Mir gefällt dein Rotkehlchen Bild sehr, ich finde da passt alles.

Per EBV geht sicher noch was, Gabi hat da noch einiges an Details rausgekitzelt.





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.



Konfuzius
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19079
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Rotkehlchen

Beitragvon Freddie » Di Apr 18, 2017 15:36

Hallo Natalie,

ein 2fach-TK mindert die Qualität geringfügig.
Das ist einfach so, auch wenn man es hier nicht sieht.
Gefährlich war deine lange Belichtungszeit.
Aber auch hier gab es keine negativen Folgen.
Gabi hat noch etwas herausgeholt.
Mit dieser dezenten EBV sieht das Ergebnis optimal aus.
Ein richtig schönes Bild sehe ich nun.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 546
Registriert: So Aug 21, 2016 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim

Rotkehlchen

Beitragvon jo_ru » Di Apr 18, 2017 20:13

Hallo Natalie,

auch mir gefällt Dein Bild sehr.
Dass Du diese Schärfe bei der Bel.zeit erreicht hast!
Die EBV bringt noch ein wenig, aber es ist auch so schon sehr schön.
Ein ganz klein wenig Platz vor der Nase könnte man sich noch wünschen.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3171
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Rotkehlchen

Beitragvon makrolino » Do Apr 20, 2017 13:33

Hallo Natalie,

du hast das aufmerksame Rotkehlchen sehr gut getroffen - prima BG und ein schönes
natürliches Umfeld. :DH: Auch die Farben und der Lichtreflex im Auge sind bestens.
Bzgl. der Kamera-Einstellungen hast du von den anderen bereits gute Tipps bekommen
und Gabi´s Nachbearbeitung zeigt, dass per EBV noch etwas rauszuholen aus deiner
Aufnahme und dass du eine wirklich gute Grundlage geschaffen hast. Das von Gabi
erwähnte Tool - ColorEffex - ist Bestandteil der Nik Collection, die es seit letztem
Jahr kostenlos gibt. Du kannst es in Lightroom integrieren und daraus ganz
bequem zur Bearbeitung deiner Fotos aufrufen.
Schau mal hier: http://www.google.de/intl/de/nikcollection/


Liebe Grüße,
Inka
Zuletzt geändert von makrolino am Do Apr 20, 2017 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 37989
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Rotkehlchen

Beitragvon piper » Do Apr 20, 2017 19:39

Hallo Natalie,

am Telekonverter liegt es sicher nicht.
Eher an der hohen ISO. Die hat schon ein paar Details geschluckt.
Gabi hat mit ihrer BEA aber gerade Schärfetechnisch
noch eine ganze Menge rausgeholt.
Mir gefällt Dein Bild gut.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com

Zurück zu „Vogelbilder“