Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Hier dürft ihr eure Makrofotos zeigen und darüber diskutieren.
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4331
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon Sven A. » Do Mär 16, 2017 20:16

Moin moin,
toller Titel, gell :DD
Der Zitronenfalter ist so gut wie nie mit offenen Flügeln anzutreffen, außer im Flug oder unmittelbar vor der Paarung.
Auch beim Aufwärmen öffnet er nie die Flügel, sondern richtet sich seitlich zur Sonne aus, darum auch "seitlicher Absorptionssonner"
Der Zitronenfalter ist für mich der "Chuck Norris" unter den überwinternden Faltern, denn er überwintert einfach im Freien
und kann dabei Temperaturen von bis zu -20° aushalten. Darüber hinaus ist er der am längsten lebende Falter in unserer Region,
weil er bis zu einem Jahr alt wird, was ich durchaus erstaunlich finde.

Dieses hier gezeigte Weibchen sonnte sich in den ersten warmen Sonnenstrahlen in einem Bromberbusch.
Sicher nicht das Umfeld, welches man sich als Fotograf wünscht aber ich kann den grafischen Elementen durchaus etwas abgewinnen.
Der Versuch, den Ast unten links im Bild wegzuziehen dultete er leider nicht.
Für eine absolut parallele Ausrichtung wäre die Flügelspitze von diesem Ast etwas verdeckt gewesen, ging aber dann auch so.
Wer sich so einen Ansitz aussucht, muss ein Zitrografiker sein :DD


Viele Grüße
Sven
Dateianhänge
Kamera: Olympus MFT
Objektiv: Panasonic 100-300 @300mm (KB-Äquivalent 600mm)
Belichtungszeit: 1/640
Blende: 6,3
ISO: 200
Beleuchtung: Sonne
Aufnahmedateiformat RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):10% 21%
Stativ: Ohne
---------
Aufnahmedatum: 10.03.2017
Region/Ort: Obermosel
vorgefundener Lebensraum: Buchenwald Waldweg
Artenname: Zitronenfalter
sonstiges: Beim Beschnitt etwas gedreht 4:3 auf 3:2
P3100154-120066-1200.JPG (473.16 KiB) 181 mal betrachtet
P3100154-120066-1200.JPG
Kamera: Olympus MFT
Objektiv: 100-300 @300mm (KB-Äquivalent 600mm) + ZR
Belichtungszeit: 1/320
Blende: F9
ISO: 200
Beleuchtung: Sonne
Aufnahmedateiformat RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):12% 23%
Stativ: Ohne
---------
Aufnahmedatum: 10.03.2017
Region/Ort: Obermosel
vorgefundener Lebensraum: Buchenwald Waldweg
Artenname: Zitronenfalter
sonstiges: Beim Beschnitt etwas gedreht und von 4:3 auf 3:2
P3100156-120066-1200.JPG (366.53 KiB) 181 mal betrachtet
P3100156-120066-1200.JPG
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 18080
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Wohnort: Eltville
Vorname: Stefan

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon schaubinio » Do Mär 16, 2017 20:32

Hey Sven, schaut doch super aus. So nah kam ich noch nie an einen
Zitronenfalter ran.

Da würde ich gerne das etwas wilde Umfeld in Kauf nehmen.

Und übrigens, so schlecht finde ich das garnicht.

Das Gelb kontrastiert sehr schön mit den braunen Strukturen
der Brombeerhecke.

Vielleicht hätte man die Blende noch etwas öffnen können ?
Ist immer leicht gesagt..... :DD

Ist doch ein gelungener Einstieg in die Faltersaison. :DH:

....und dazu noch Freihand :ok:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 16407
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon Harald Esberger » Do Mär 16, 2017 20:34

Hi Sven

Was ich mir da schon die Hacken abgelaufen habe den im Winter zu finden,

vor zwei Wochen sah ich dutzende fliegen, an denen bin ich bestimmt im

Winter vorbei gelaufen ohne sie zu sehen. :cray:

Wundert mich das deiner nicht weggeflogen ist, war ihm wohl noch zu kalt.

Die Ausrichtung passt mir so sehr gut, ist ja völlig im Rahmen.

Das Gewusel ist so wie es ist, das lässt sich nicht ändern, du hast das beste

rausgeholt.





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.



Konfuzius
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 578
Registriert: Mo Jul 25, 2016 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon Flattermann » Do Mär 16, 2017 20:40

Hallo Sven,

ich hab drei Anläufe gebraucht bis es dein Titel in meine Gehirnwindungen geschafft hat. Da hatte ich es mit Deinem Bild einfacher, ist nämlich einfach nur klasse. Der Kontrast zwischen der Brombeerhecke und dem Falter ist super. Klasse frei Hand Leistung. So kann das Fotojahr doch anfangen.

LG TIlmann
Benutzeravatar
Uli R.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3310
Registriert: So Mär 14, 2010 21:03
alle Bilder
Vorname: Uli

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon Uli R. » Do Mär 16, 2017 20:50

Tach Sven,

das Gehecke um den Falter stört mich im Moment grad nicht un dich hab Bild 1 lieber weil da das Blatt ganz
drauf ist. Die Schärfe finde ich mit der langen Brennweite sehr gut.
Was mich interessieren würde ist, was das an der oberen Flügelspitze ist.
Dem Auge sieht man dann die Sonne an, ist aber für mich noch nicht wirklich das Drama.
Gruß
Uli

Das Publikum beklatscht ein Feuerwerk, aber keinen Sonnenaufgang!
Christian Friedrich Hebbel (* 18.03.1813; † 13.12.1863)
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4331
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon Sven A. » Do Mär 16, 2017 21:28

Uli R. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Was mich interessieren würde ist, was das an der oberen Flügelspitze ist.

Moin Uli,
das habe ich mich auch schon gefragt und kam zu dem Ergebnis, das da einfach eine Flügelspitze fehlt,
der Strich ist der Schattenwurf des Vorderflügels der Kamera zugewandten Seite.
Der leichte Sonnenreflex auf dem Auge hätte ich selektiv abmildern können :pardon:

Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 18913
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon rincewind » Do Mär 16, 2017 22:07

Hallo Sven,

Nettvon dem Falter sicheinen ansehnlichen Ansitz auszusuchen.
Das hat man in dieser Zeit eher selten.
Die Abbildung hast Du Freihand sauber hinbekommen.
Der querliegende Ast oben macht die BG etwas kniffelig.
Ich denke die Lösung im ersten Bild ist günstiger.

LG Silvio
Otto K.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3978
Registriert: Mo Sep 01, 2014 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon Otto K. » Fr Mär 17, 2017 07:03

Hallo Sven,

bei dem Ansitz war die BG wohl die größte Herausforderung, hast du aber gut gelöst. Vom Gesamteindruck wirkt die BG im
ersten Bild etwas harmonischer. Schärfe und Ausrichtung sind beide tadellos. Ein gelungener Start in die Faltersaison.
Gefällt mir!
Viele Grüße

Otto
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18811
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon Freddie » Fr Mär 17, 2017 08:55

Hallo Sven,

neben der exakten Ausrichtung war auch die BG schwierig.
Beide Probleme hast du aber absolut gekonnt gelöst.
Mir gefallen die Bilder sehr gut.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11858
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Seitlicher absorptionssonnender Zitrografiker

Beitragvon ULiULi » Fr Mär 17, 2017 09:51

Hallo Sven,

statt Kröten zu fotografieren, schluckst Du lieber welche ;)

Das Umfeld kontrastiert farblich sehr schön zum Zitronengelb,
aber das Gewusel ... s.o. Den horizontal verlaufenden Zweig
am oberen Bildrand hätte ich wohl auf Kosten des Blattes
weggeschnitten. Irgendeinen Tod stirbt man bei solchen
Gegebenheiten immer :(
Trotzdem ist der Falter selbst astrein getroffen und das ist
die Hauptsache - wenn man denn schon mal einen findet,
ist der Rest Nebensache. Unter'm Strich gefällt mir das zweite
Foto besser.

LG / ULi
„Ängste haben den Vorteil, dass sie das Denken überhaupt blockieren.“ Prof. Rainer Mausfeld
https://youtu.be/Rk6I9gXwack?t=2323

Zurück zu „Makro-Galerie“