Seite 1 von 2

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 12:34
von caesch1
Hallo zusammen,
Weil ich noch keinen richtig schönen Falter fotografieren konnte, ausser Zauneidechsen :wink: , zeige ich nochmals Blümchen. 9 Minuten liegen zwischen den beiden Aufnahmen und doch ist die Lichtsituation völlig anders im lichten Wald, der Himmel teilweise bewölkt, sodass immer wieder Sonnenstrahlen den Boden oder die Blüte erhellten oder Schatten teilweise auf das Motiv fiel. Auf einer Aufnahme alles im Licht, auf der anderen nur die Blüte und der HG, der Boden schon teilweise nicht mehr. LG, Christian

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 12:54
von piper
Hallo Christian,

bei mir gibt es auch noch keine Falter und
Blümchen gehen immer.
Zwei schöne Bilder zeigst Du hier.
Von beiden Bildern gefällt mir das erste etwas besser.
Da ist der Halm hinter der Blüte nicht so dominant.
Das wuselige Umfeld am Fuß der Pflanze hast Du gut gezähmt.
Farben und Licht sind bei beiden schön geworden.

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 13:10
von schaubinio
Hey Christian, was so ein bisschen Sonnenschein alles ausmacht :DD

Nummer eins ist mein Favorit :DH:

Da passen Licht, Farben, Hintergrund und das Motiv selbst natürlich.
Es dürfen auch gerne Pflanzen sein. Ich mag beides gleichermaßen gerne. :ok:

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 13:12
von Harmonie
Hallo Christian,

für mich bitte Bild 1, weil die Blüte einfach eine schönere Schärfe zeigt.
Auch wirkt auf mich das Umfeld im 1. Bild deutlich feiner und natürlicher.

LG
Christine

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 13:20
von MichaSauer
Hallo Christian,

die erste Version ist es für mich. Weil das Bild insgesamt durch das andere Licht viel leichter wirkt. Aus meiner Sicht passt das besser zu dem leicht geschwungenen und nach oben strebenden Blümchen. Auch der Grashalm hinter dem Leberblümchen gefällt mir dort besser. Er umspielt es dort, beim zweiten konkurriert er sogar eher.

Insgesamt ist die Aufnahme eins für mich wunderbar leicht, zeigt schönes Licht und feine Strukturen.

Viele Grüße
Michael

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 13:27
von Enrico
Hallo Christian,

ich favorisiere ebenfalls Bild 1.
Trifft meinen Geschmack total und kann mich begeistern.
Ein 1a Blümchenbild !

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 14:05
von Freddie
Hallo Christian,

Bild 1 sieht auf jeden Fall besser aus, aber trifft meinen Geschmack ebenfalls nicht so ganz.
Ich wünschte mir nach unten hin mehr Vernebelung, falls es möglich war.
Außerdem liebe ich es, wenn die Blüten in die Cam schauen.
Die Fotos sind wirklich sehr unterschiedlich geworden.

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 14:31
von Gabi Buschmann
Hallo, Christian,

mein Favorit ist auch Bild 1, das mir sehr gut
gefällt. Wie sich die Blüte ins Bild neigt, finde ich
sehr schön, die Schärfe sitzt und die Strukturen
im Umfeld finde ich sehr bereichernd. Das wirkt in
diesem Bild alles sehr harmonisch auf mich, während
mir im zweiten die Kontraste schon etwas zu hart
sind, v. a. auf der Blüte und der Halm hinter der
Blüte spricht plötzlich deutlich mit, während er sich
im ersten Bild dezent im HG hält :-) .

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 17:36
von g.j.
hallo Christian,
2 zauberhafte aufnahmen von dem zarten Leberblümchen!
mein Favorit ist auch bild 1 - es wirkt auf mich harmonischer in farben und licht und die
feineren Strukturen sprechen mich hier mehr an :DH:
lg, gerti

9 Minuten

Verfasst: Mo Apr 17, 2017 17:39
von makrolino
Hallo Christian,

obwohl ich es weiß, staune auch ich immer noch über die Verwandlung eines Motivs
durch die Änderung der Lichtsituation. Da können wirklich tolle Dinge entstehen...oder
auch nicht.

Deine beiden Hepatica-Bilder gefallen mir gleichermaßen. :DH: Auch wenn im zweiten
der eine Grashalm etwas dominant ist, so kann es mit intensiveren Farben punkten. Von
daher habe ich auch keinen Favoriten.
Unten hätte ich eventuell noch ein klein wenig Platz gelassen, auch um den Übergang
zu der etwas lebhaften Vegetation ein Stück weicher zu gestalten. Den vorwitzigen Halm
hätte ich vor Ort wahrscheinlich vorsichtig nach unten gebogen. Aber nicht immer
kann man alles haben und mir gefällt es auch so.


Liebe Grüße,
Inka