Seite 1 von 4

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Mi Apr 19, 2017 20:22
von schaubinio
....hat sich diese Grasfroschdame in ihr Hochzeitskleid begeben.

Hallo zusammen, als ich vor einigen Wochen an meinem Krötenbach
in Eberbach verweilte um Kröten zu foten, machte ich folgende Entdeckung.

Dieses Grasfroschweibchen war unverrichteter Dinge zurück auf dem Weg
vom Teich in Richtung Wald unterwegs.

Dem prall gefüllten Bauch nach zu urteilen fand sie keinen Partner am Teich. :(

Ich konnte in den folgenden Tagen weder andere Grasfrösche noch
Laichballen entdecken.

Ich gehe mal davon aus, das sich der Laich zurückbilden, und der Dame keine
weiteren Probleme bereiten wird.

Mir fiel auf, das an einigen Gewässern in diesem Jahr die Froschbalz gänzlich ausblieb. :roll:

Wenn schon die Grasi-Herren dieses hübsche Hochzeitskleid nicht zu würdigen wissen,
so sollten wir es wenigstens tun :wink:

Eine traurige Begebenheit, die mich schon sehr nachdenklich stimmt :sorry:

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Mi Apr 19, 2017 21:48
von Kimbric
Moin Stefan,

zwei tolle Portraits zeigst Du hier, die mir beide gefallen. Vor allem das erste hat es mir angetan, da die unscharfen Bereiche einen leicht irrealen Look erzeugen. Aber irgendwie gefällt mir das unheimlich gut.

Variationen gehören einfach in die Natur hinein, und das betrifft nicht nur die Morphologie von Organismen sondern auch alle anderen Bereiche diese betreffend. Wenn dieses Weibchen etwas zu spät aus der Winterstarre erwachte, aus welchen Gründen auch immer, dann ist das vielleicht aus unserer Perpektive tragisch,und doch gehört auch das in die Natur und ist am Ende Teil der natürlichen Selektion, wie sie jeden Tag stattfindet. Dennoch kann ich nachvollziehen, das man als natur-interessierter Mensch, wie Du es ja auch bist, davon betroffen ist. Und du hast recht, wir können uns an ihrer Farbenpracht erfreuen und so wie du das Weibchen hier abgelichtet hast, fällt das auch leicht.

Was die ausbleibende Paarung an einigen der Gewässer, die Du wohl regelmässig aufsuchst, angeht, ist das wohl alarmierend. Bei einerm einmaligem Ereignis kann das aber natürlich alle möglichen Gründe haben. In Deiner Doku darüber, wie man Froschbilder machen kann, war zu sehen, das sich dieses Gewässer in einem Dorf oder einer Stadt befand (falls ich damit richtig liege). Wenn das bei den anderen Gewässern auch der Fall ist, kommen vielleicht auch irgendwelche Bautätikeiten als Ursache in Frage. Aber das ist jetzt weit aus der Luft gegriffen. Vielleicht ist es auch nur ein einmaliges Ereignis und die Bestände tauchen im nächsten Jahr wieder auf. Ich drück mal die Daumen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Zwei wirklich tolle Bilder und Portraits dieses Hochzeitskleides!

Mit besten Grüssen

Ralf

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Mi Apr 19, 2017 21:55
von blumi
Hallo Stefan

eine traurige Geschichte die wirklich Nachdenklich stimmt, aber so vergebens war es

für die Dame nicht, denn du hast sie ,anstatt ein Froschmännchen ,enteckt und sie in bester Qualität

hier im Forum verewigt,wenn sie das nur wüste,dann wäre sie Stolz. Deine Bilder sind klasse :good:

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Mi Apr 19, 2017 21:57
von caesch1
Hallo Stefan,
Zwei sehr schöne Bilder dieser Dame, von denen mir das erste noch etwas besser gefällt mit dem aufgerichteten Körper.
der Topschärfe und dem herrlich weich aufgelösten Wasser im VG. Die Foto gefällt mir überaus gut.

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Mi Apr 19, 2017 22:01
von gelikrause
Hallo Stefan, das wundert mich schon etwas. Normal gibt es bei den Fröschen und Kröten doch einen Herrenüberschuß, die Damen laichen ja nicht jedes Jahr.
Die Pose der Dame ist gut eingefangen bei beiden Aufnahmen, und das weiche Umfeld ist wieder klasse.

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Mi Apr 19, 2017 23:32
von wolfram schurig
Hi Stefan,

ähnliche Beobachtungen hatte ich heuer auch - allerdings wartende Froschmänner ohne Weibchen und auch keine Laichballen... schon komisch! Die Bilder der hübschen Dame sind dennoch entzückend. Hat ja nur auf dich gewartet :) ...eitel isse, so sieht' aus :DD !

LGrW

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Mi Apr 19, 2017 23:45
von Otto G.
Hallo Stefan

eine sehr hübsche Fröschin :-), von dir bestens präsentiert mit leichtem Vorsprung für das erste Bild.

Gruss
Otto

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Mi Apr 19, 2017 23:57
von schaubinio
wolfram schurig hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hi Stefan,

ähnliche Beobachtungen hatte ich heuer auch - allerdings wartende Froschmänner ohne Weibchen und auch keine Laichballen... schon komisch! Die Bilder der hübschen Dame sind dennoch entzückend. Hat ja nur auf dich gewartet :) ...eitel isse, so sieht' aus :DD !

LGrW



Hey Wolfram, was hälst Du von einer Zusammenführung :laugh3: :laugh3:

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Do Apr 20, 2017 00:37
von geggo
schaubinio hat geschrieben: einer Zusammenführung


Grüß Dich Stefan,

Zusammenführung ist immer gut. :give_rose:
Davon ab, nehm ich in meiner melancholigen Stimmung die Dein Eingangspost verursacht hat, dann gerne Bild Nummero Eins.
Deine Amphipienaufnahmen sind allerweil großes Kino.

Schöne Grüsse ,..

Wahrscheinlich vergebens.....

Verfasst: Do Apr 20, 2017 07:45
von Harmonie
Hallo Stefan,

Männernotstand - also auch bei den Fröschen....
Wenn es in diesem Fall nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen.
Aber die Natur geht ab und an schon merkwürdige Weg, egal ob der Mensch daran beteiligt ist oder nicht.
Etwas traurig schaut deine Dame schon aus.
Die Bilder sind aber sehr gut getroffen. :good:

LG
Christine