Krabbenspinnen-Shooting

Hier dürft ihr eure Makrofotos zeigen und darüber diskutieren.
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 38284
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon piper » Mo Mai 15, 2017 19:44

Hallo Christine,

für mich eindeutig das zweite.
Die Pose ist immer wieder beeindruckend.
Technisch habe ich keine Kriktik.
Bei der BG hätte ich ein klein wenig mehr
ins Pano geschnitten um dem Stein
etwas die Wucht zu nehmen.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
zakkroger
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8830
Registriert: Sa Dez 26, 2009 17:19
alle Bilder
Wohnort: Oberösterreich
Vorname: Roman

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon zakkroger » Mo Mai 15, 2017 19:55

Hallo Christine,

schön dass Du diese Spinne noch entdecken und so schön ablichten konntest!
Besonders die 2. Version in der Abwehrhaltung gefällt mir richtig gut, auch wenn es etwas eng geworden ist!
Allerbeste Grüsse
und allzeit gut Licht
Roman
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21361
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon Corela » Mo Mai 15, 2017 20:44

Hallo Christine,

du kennst ja meine Einstelung zu 8-Beiner :oops:
aber diese kleine süße hast du sehr schön fest gehalten,
beim 2. Bild ist auch gut zu erkennen, warum ich Respekt vor diesen 8-Beinern habe :lol:

Harmonie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Warum auch immer.....

Hast du in sicher Angelegenheit schon einmal dein Handbuch befragt?
Das kann ihc mir nicht vorstellen, dass es nicht geht.
Man Fokus- und Belichtungspunkt trennen.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19302
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon Freddie » Mo Mai 15, 2017 21:02

Hallo Christine,

zwei tolle Posen der Spinne, die du trotz großer Steinfläche gestalterisch gut abgelichtet hast.
Vorteilhaft war, dass der Stein gemustert ist. So wirkt seine Fläche nicht zu dominant.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 57873
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon Werner Buschmann » Mo Mai 15, 2017 21:04

Hallo Christine,

vor allem solltest Du Dein Kamera-Menue befragen, ob Du für den Liveview
"automatische Belichtungssimulation" bei beiden Kameras aktiviert hast
und nicht nur in einer.
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
AngelaSG
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 631
Registriert: Mo Mär 28, 2016 15:46
alle Bilder
Vorname: Angela

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon AngelaSG » Mi Mai 17, 2017 09:12

Hallo Christine

WoW die Abwehrstellung ist ja mal der Hammer.
Das oben ein bisschen zu wenig Platz ist finde ich überhaupt nicht.
Ich finde die Position sehr gut - da die Richtung in die die Drohung geht Platz für Fantasie lässt.
Eine tolle BG wie ich finde.
Und Schärfe wieder TOP!
Mir gefällt dein Spinnenbild richtig gut.
:clapping:

Viele Liebe Grüße
Angela
--------
Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen,
nicht mit den Augen in deinem Kopf.
Indianer-Weisheit
Benutzeravatar
dirk
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3903
Registriert: Mi Jun 11, 2014 18:48
alle Bilder
Wohnort: Rostock
Vorname: Dirk

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon dirk » Mi Mai 17, 2017 15:24

Hallo Christine,

ich möchte keines Deiner beiden Spinnenbilder missen.
In Bild 1 überzeugt die BG und in Bild 2 die eingefangene Pose.
Trotz der von Dir beschriebenen Umstände eine gute Leistung.

LG Dirk
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2334
Registriert: Mo Mär 19, 2012 16:48
alle Bilder
Wohnort: Mechernich
Vorname: Kurt

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon Kurt s. » Mi Mai 17, 2017 17:00

Hallo Christine,

beide Bilder haben was..
einzig der etwas dominante Stein,
vielleicht .... zumindest beim ersten den unteren Teil etwas wegschneiden.. Richtung panno

LG. Kurt
viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht (Mark Twain)
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 281
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon Kimbric » Mi Mai 17, 2017 22:52

Moin Christine,
mir gefallen beide Bilder sehr gut, vor allem aber das zweite. Durch den Stein drückt es die Spinne noch stärker in die Ecke. Für mich wirkt sie deswegen im ersten Bild etwas verloren.

Die Schreckstellung auf dem zweiten bringt dann aber wieder soviel Dynamik rein, das hier ein Ausgleich stattfindet. Ein wenig wie ein mahnender Pastor auf der Kanzel, schickt sie ihre Botschaft über den Rand :)

Gefällt mir gut!

Gruss

Ralf
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 823
Registriert: Mo Jul 25, 2016 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann

Krabbenspinnen-Shooting

Beitragvon Flattermann » Do Mai 18, 2017 22:16

Hallo Christine,

Deine Krabbenspinne ist echt super. Vor allem das zweite Bild hat es mir angetan, das ist sie richtig auf Krawall gebürstet.
Eine ganz minimale Kritik erlaube ich mir mal, ich hätte die Spinne ein wenig in die Mitte geholt um den Stein nicht so mächtig erscheinen zu lassen.

Harmonie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Im LiveView habe ich die Möglichkeit mit dem verschieben des Auswahlfenstern, die Helligkeit im Bild zu beeinflussen.Dies geht bei der 80d definitiv nicht. Warum auch immer.....


Ich habe mir an der 80d auf die SET taste die Belichtungskorrektur gelegt, so kann ich die Helligkeit im LiveView und auch im Sucherbetrieb Blitzschnell ändern.

Werner Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Ich bin immer wieder überrascht, dass Du für die Makros Deine alte Canon nimmstund nicht die 80d.


Hallo Werner,

die 80d ist von der reinen Bildqualität nicht besser wie die 600d. Ich habe ebenfalls beide. Der Sensor der 80d ist nur beim stärkeren aufhellen der dunklen Bereiche gegenüber der 600d im Vorteil.
Die 80d hat ganz andere Stärken weshalb meine 600d in Rente geschickt habe.

LG Tilmann

Zurück zu „Makro-Galerie“