Eintagsfliege - Ephemeroptera

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
dbuergi
Fotograf
Beiträge: 7
Registriert: Mi Apr 19, 2017 11:02
alle Bilder
Wohnort: MS
Vorname: Danyel

Eintagsfliege - Ephemeroptera

Beitragvon dbuergi » Fr Mai 19, 2017 21:31

Hallo zusammen,

danke für die Beiträge und ich habe eine andere Variante oben ergänzt. Bestimmt gab es, es sollte eine 10 und keine 0 sein. Tatsächlich sind es seitlich links und rechts nur 10 bis 15%, die beschnitten wurden. Oben und unten war der Ausschnitt leider so, wie gezeigt.
Den Gelbstich habe ich entfernt, da hätte ich mich doch auf die AWB verlassen sollen.
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 17239
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Eintagsfliege - Ephemeroptera

Beitragvon Harald Esberger » Fr Mai 19, 2017 23:10

Hi Danyel

Den starken Gelbstich hast du ganz gut entfernt, trotzdem gäbe es

noch etwas zu verbessern. Die Tonwerte zusammenschieben, also die

Tiefen erhöhen und die Lichter reduzieren. Denn das Schwarz an der

ETF ist ein wenig abgesoffen.

Ein bisschen rauscht es noch, das dürfte aber auch kein grosses Problem

darstellen.

Ich hätte eindeutig ein HF gewählt.







VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12176
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Eintagsfliege - Ephemeroptera

Beitragvon ULiULi » Mo Mai 22, 2017 09:08

Hallo Danyel,

farblich sieht es jetzt prima aus :)

Die Kontraste sind mir aber auch noch zu hoch. Eine gute Hilfe ist
das Histogramm. Ich hänge mal einen Screenshot an. Links und
rechts, da wo die gelben Pfeile hin zeigen, sollten die Werte in
diesem Bild gegen null auslaufen, dann wird es besser passen.

Screenshot
Image6.jpg (169.45 KiB) 45 mal betrachtet
Image6.jpg


Schwarz ist in dem Bild ja wirklich drin, reines Weiß eher nicht.
Deshalb dürfen die Werte links ruhig etwas weiter zum Schwarz
reichen als rechts zum Weiß. Je sanfter die Werte auslaufen,
desto mehr Zeichnung hast Du noch in den dunklen bzw. hellen
Bildbereichen. Wenn im Histogramm diese kleinen "Türmchen"
an den Enden entstanden sind, wurden zuvor verschiedene
Werte auf den maximalen Wert gleichgesetzt, womit immer ein
Detailverlust entsteht - es sei denn, im einem Bild fände sich
tatsächlich eine größere rein schwarze und/oder rein weiße Fläche.

Viel ist es in diesem Bild nicht, aber probier es mal aus - Du wirst
den Unterschied bemerken ...

LG / ULi
AngelaSG
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 683
Registriert: Mo Mär 28, 2016 15:46
alle Bilder
Vorname: Angela

Eintagsfliege - Ephemeroptera

Beitragvon AngelaSG » Mo Mai 22, 2017 11:33

Hallo Danyel

Erst mal ein Herzliches Willkommen hier.
Du wirst sicher eine Menge Spaß hier haben :D

Dein überarbeitetes Bild und Werner seines gefallen mir sehr gut.
So habe ich eine Eintagsfliege noch nie betrachtet - gefällt mir sehr gut.
Vielleicht etwas knapp wie schon angesprochen wurde.
Eine tolle Fliege.
:good:

Viele Liebe Grüße
Angela
--------
Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen,
nicht mit den Augen in deinem Kopf.
Indianer-Weisheit
Benutzeravatar
dirk
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4049
Registriert: Mi Jun 11, 2014 18:48
alle Bilder
Wohnort: Rostock
Vorname: Dirk

Eintagsfliege - Ephemeroptera

Beitragvon dirk » Mo Mai 22, 2017 11:35

Hallo Danyel,

Tipps zur Verbesserung Deines Fotos hast Du schon bekommen,
bleibt mir nur zu sagen, dass die Aufnahme selbst wirklich gut gelungen ist,
etwas mehr Platz oben und unten wäre allerdings gut.
Das kriegst Du beim nächsten Mal sicher in den Griff. :)

LG Dirk

Zurück zu „Makro-Portal“