Goldig

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1070
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Goldig

Beitragvon plantsman » Di Jul 11, 2017 20:54

Moin,

mal wieder ein Insektenversuch von mir.

Dieser Kollege, ich nehme an dass es Cetonia aurata, der Goldglänzende Rosenkäfer, ist, war vom Nektar des Lauch (Allium nigrum agg.) sehr angetan. Er ist die Dolde hoch und runter gerobbt und hat seinen Kopf immer wieder in die Blüten gesteckt. Ein agiles Kerlchen, dem ich nur mit Reihenaufnahme beigekommen bin. Das Foto ist das einzige Überbleibsel von über 40 Aufnahmen.

Das die Schärfe noch nicht 100%ig sitzt, nehme ich so erstmal hin. Hier ist mir wichtig, wie ihr die Bildgestaltung (Aufteilung, angeschnittener Lauch, Platzierung des Käfers) beurteilen würdet.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 750D
Objektiv: EF100mm f/2.8 Macro USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/4.5
ISO: 200
Beleuchtung: Tageslicht, sonnig
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 14.06.2017
Region/Ort: Berggarten Hannover-Herrenhausen
vorgefundener Lebensraum: Park, Blütenstand vom Schwarzen Lauch, Allium nigrum agg.
Artenname: vermutlich Goldglänzender Rosenkäfer; Cetonia aurata
kNB vorderste Allium-Blüte leicht entschärft
sonstiges: Reihenaufnahme
Cetonia aurata; Goldglänzender Rosenkäfer Insekt (1).jpg (478.45 KiB) 136 mal betrachtet
Cetonia aurata; Goldglänzender Rosenkäfer Insekt (1).jpg
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19809
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Goldig

Beitragvon Freddie » Di Jul 11, 2017 21:09

Hallo Stefan,

ohne das gesamte Umfeld zu kennen, ist eine stimmige BG schwierig.
Du hättest ein Übersichtsbild anhängen sollen.
Wenn ich ein HF gemacht hätte, hätte ich den Käfer oben platziert.
Ich schätze, dass ich aber eher ein QF gemacht hätte.
Hier würde auch ein Quadrat funktionieren. Eigentlich mag ich das aber nicht.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 19876
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Goldig

Beitragvon rincewind » Di Jul 11, 2017 22:29

Hallo Stefan,

die hab ich auch in den Dolden gesehen, habs aber erst garnicht versucht.
Für mich ist die angeschnittene Dolde richtig im Bild plaziert, nur der Käfer schaut
in die falsche Richtung. Von daher wäre ein QF vielleicht tatsächlich gegangen.

LG Silvio
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 59016
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Goldig

Beitragvon Werner Buschmann » Di Jul 11, 2017 23:15

Hallo Stefan,

für mich ist hier das Prinzip:
Platz in Blickrichtung nicht ausreichend berücksichtigt.
Da kein anderes Prinzip die Führung übernimmt, müsste
es doch mehr zur Geltung gebracht werden.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Bettina
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2787
Registriert: Di Sep 11, 2012 17:51
alle Bilder
Wohnort: Roßtal
Vorname: Bettina

Goldig

Beitragvon Bettina » Mi Jul 12, 2017 00:00

Hallo Stefan,
erst einmal gefallen mir die Farben und Verläufe sehr gut.
Auch die angeschnittene Dolde stört mich überhaupt nicht weil sie schön in der Unschärfe ausläuft.
Über die Platzierung des Käfers könnte man diskutieren wenn man das Umfeld kennen würde.
Ungünstig ist es wenn in Blickrichtung so wenig Platz ist.
Wenn ein QF nicht ging, wäre evtl. eine Option Dolde und Käfer höher zu platzieren.
Ist aber auch nur Spekulation da ich ja nicht vor Ort war.

Auch wenn der Kleine quirlig war ist bei der Schärfe schon noch Luft.
Aber das weißt du ja selbst.

LG
Bettina
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 48554
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Goldig

Beitragvon Gabi Buschmann » Mi Jul 12, 2017 06:43

Hallo, Stefan,

ich finde auch, dass ein Anschnitt der Blüte durchaus
machbar ist, Bettina hat es schon gesagt, v. a. wenn
die Blüte in die Unschärfe läuft. Auch farblich finde ich
dein Bild sehr harmonisch. Den Käfer hast du noch nicht
optimal erwischt, wenn der aktiv war, ist das nicht so
einfach mit der Schärfe :-) . Ich hätte ihn bei dem
von dir gewählten HF auch rechts oben im Bild platziert.
Bei einem QF hättest du wahrscheinlich eher die komplette
Blüte integrieren müssen, dann wäre der ABM des Käfers
deutlich kleiner geworden.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1618
Registriert: Di Okt 21, 2014 23:51
alle Bilder
Wohnort: Stade
Vorname: Wolfgang

Goldig

Beitragvon mosofreund » Mi Jul 12, 2017 17:16

Moin Stefan,

bessere Ideen als meine Vorschreiber kann ich zur BG kaum geben. Schwierig auf jeden Fall und weiß nicht, wie ich es versucht hätte zu lösen. Jedenfalls im HF den Käfer höher setzen oder doch auf QF, wobei ich dann so nicht sagen könnte, wie ich die Blüte integriert hätte. Ist manchmal nur vor Ort zu klären und nicht am "Schreibtisch" zu entscheiden.

Farblich gefällt mir der mit goldenen Pollen bestäubte Käfer auf jeden Fall sehr gut, auch der HG passt farblich wunderbar dazu.
Auch der Schärfeverlauf auf dem Käfer sagt mir zu. Die Schärfe.... haste ja schon selber angesprochen, geht aber auch noch schlechter. :wink:

Kein perfektes Bild, trotzdem gefällt es mir von seiner Gesamtwirkung einfach gut.

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 9347
Registriert: Do Dez 09, 2010 19:42
alle Bilder
Wohnort: Ingolstadt
Vorname: Hans

Goldig

Beitragvon Hans.h » Mi Jul 12, 2017 18:21

Hallo Stefan,

Ausnahmen bestätigen die Regel, sagt man ja.... :wink:
Dein Bild war sicher schwierig zu gestalten und wenn Du Deinem Gefühl gefolgt bist, hast Du wahrscheinlich das beste daraus gemacht.
Aber wenn man die Gesamtsituation nicht vor Augen hatte, kann man´s schlecht beurteilen.. :roll:

Hans. :)
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1070
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Goldig

Beitragvon plantsman » Mi Jul 12, 2017 19:25

Moin,

vielen Dank für eure Gedanken, auch wenn ich von von euch vielleicht etwas viel verlangt habe, das Bild zu beurteilen
ohne die Situation zu kennen.

Eure Anmerkungen haben mir aber sehr weitergeholfen und eventuell kommen noch weitere hilfreiche dazu.
Zuletzt geändert von plantsman am Mi Jul 12, 2017 21:32, insgesamt 1-mal geändert.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Felix Stark
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1920
Registriert: Mo Mär 02, 2015 21:28
alle Bilder
Wohnort: NRW
Vorname: Felix

Goldig

Beitragvon Felix Stark » Mi Jul 12, 2017 19:44

Hallo Stefan,

zur Raumaufteilung würde ich sagen das passt schon ganz gut
wobei oben v.a. rechts viel Freiraum besteht. Deshalb wäre die Verlagerung des Käfers
weiter nach oben eine Option. Ein QF wie von Friedhelm vorgeschlagen wäre sicher
auch eine gute Möglichkeit. Weitere Tipps hierzu habe ich nicht.

LG

Felix

Zurück zu „Makro-Portal“