Bischofsstab

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
goethe19
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 126
Registriert: So Jun 17, 2012 10:52
alle Bilder
Wohnort: Mörlenbach
Vorname: Wolfgang

Bischofsstab

Beitragvon goethe19 » Mi Mär 15, 2017 20:55

....... entdeckt im hohen Farn. Die Pflanze wird auch Geigenkopf genannt
Dateianhänge
Kamera: Canon 50D, APS-C Sensor 22,5 x 14,9
Objektiv: CZ APO SONAR 2,0/135mm
Belichtungszeit: 1/125
Blende: 2,8
ISO: 200
Beleuchtung: einfallendes Tageslicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: Ende 2016
Region/Ort: Mannheim
vorgefundener Lebensraum: Parkanlage
Artenname:
kNB
sonstiges: freihand aufgenommen
4W4B0092.jpg (433.63 KiB) 308 mal betrachtet
4W4B0092.jpg
Der Anfänger sorgt sich um die Ausrüstung - der Meister um das Licht !

Gruss wolle
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 47642
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Bischofsstab

Beitragvon Gabi Buschmann » Mi Mär 15, 2017 21:20

goethe19 hat geschrieben:Quelltext des Beitrags ....... entdeckt im hohen Farn. Die Pflanze wird auch Geigenkopf genannt


Hallo, Wolfgang,

tolles Bild dieses herrlichen Farns. Blende 2,8 - ich gehe
davon aus, dass das ein Stack ist. Bitte immer angeben.
Ich verschiebe es mal ins Portal, da es vom ABM ein waschechtes
Makro ist :-) .
Wenn möglich, hätte ich das Motiv weiter rechts im Bild platziert,
ich weiß aber nicht, was links noch alles vor Ort vorhanden war.
Ansonsten sind die Details sehr faszinierend und in guter Qualität
dargestellt.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
goethe19
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 126
Registriert: So Jun 17, 2012 10:52
alle Bilder
Wohnort: Mörlenbach
Vorname: Wolfgang

Bischofsstab

Beitragvon goethe19 » Mi Mär 15, 2017 21:34

Hi Gabi,

es war hier kein stack, ich hatte es so mit einer Aufnahme hinbekommen - aber Du kannst es auch dort lassen, wo es jetzt ist !
Der Anfänger sorgt sich um die Ausrüstung - der Meister um das Licht !

Gruss wolle
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 47642
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Bischofsstab

Beitragvon Gabi Buschmann » Do Mär 16, 2017 09:50

goethe19 hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hi Gabi,

es war hier kein stack, ich hatte es so mit einer Aufnahme hinbekommen - aber Du kannst es auch dort lassen, wo es jetzt ist !


Hallo, Wolfgang,

auch ohne Stack ist es kein Naturbild, sondern ein Makro :-) .

Hast du dich - wenn es kein Stack ist - mit der Blendenangabe vertan?
Wie kann man bei Blende 2,8 und diesem ABM eine solche ST erreichen?
Zuletzt geändert von Gabi Buschmann am Do Mär 16, 2017 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Gabi



______________
Benutzeravatar
Karin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2097
Registriert: Mo Apr 25, 2016 11:55
alle Bilder
Wohnort: Landkreis Ansbach
Vorname: Karin

Bischofsstab

Beitragvon Karin » Do Mär 16, 2017 17:18

Hallo Wolfgang
das ist ein brillanter Schärfeverlauf und ein nicht alltägliches Motiv, gefällt mir sehr gut :D
viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 57901
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Bischofsstab

Beitragvon Werner Buschmann » Do Mär 16, 2017 19:53

Hallo Wolfgang,

was für eine tolle Schärfe.
Dieser Knauf eines Bischofsstabs
sind sehr gut aus.

Blende 2.8
Mit meine Vollformat hätte ich das bei entsprechender Blende 4.8 so nicht hinbekommen.
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
frank66
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3899
Registriert: Do Jul 19, 2012 20:37
alle Bilder
Wohnort: Bielefeld
Vorname: Frank

Bischofsstab

Beitragvon frank66 » Do Mär 16, 2017 19:59

Hallo Wolfgang,

das ist immer ein schönes Motiv und du hast das bestens auf den Chip gebracht.
Gefällt mir genau so sehr gut, klasse gemacht.

LG frank
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 19444
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Bischofsstab

Beitragvon rincewind » Do Mär 16, 2017 21:40

Hallo Wolfgang,

Die ST ist erstaunlich und die vielen Details faszinierend.
Eine interessante Farbzusammenstellung. Die Vernebelung unten und der SV oben
Passen gut.

LG Silvio
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 13209
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Bischofsstab

Beitragvon Harmonie » Fr Mär 17, 2017 08:43

Hallo Wolfgang,

eine sehr schöne Schärfe und ein ebnsolches Motiv.
Mit der Blende und dem Schärfebereich komme ich auch nicht so ganz klar.
Das sieht mir bei der Blende doch mehr nach strärkerem Beschnitt aus, obwohl du keinen angegeben hast.
Vllt. ist das Objektiv aber auch ein Zauberobjektiv. :wink:
Den HG würde ich noch entrauschen.
Dein Motiv ist echt spitze.

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn die Sonne lacht, wähle Blende 8 - wenn es regnet hier, nimm Blende 4 und fotografierst du ein Ei, nutze die Blende 3
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
lysfisker
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 46
Registriert: So Jan 01, 2017 23:31
alle Bilder
Wohnort: Oslo
Vorname: Dirk

Bischofsstab

Beitragvon lysfisker » Fr Mär 17, 2017 15:57

Moin Wolfgang,

klasse Aufnahme. Kontrast und Schärfe sind der Hammer. :good:
Die Kameraausrichtung ist dir gut gelungen. Du hast es damit geschafft, ein Maximum an Details der Spirale fast offenblendig mit hingehend optimaler ST abzulichten. Und dazu noch Freihand mit dem langen Rohr ohne Bildstabilisator. Da offenbart sich der Könner.

Der pastelle HG mit seiner angenehmen Farbgebung bildet einen nochmals verstärkenden Kontrast zum Motiv. Mir gefällt auch, dass der HG teilweise unaufgelöst ist. Die schon entwickelten Farnwedel verleihen dem Bild etwas natürlich Lebhaftes.

Ich denke, der ABM ist gar nicht so besonders gross. Dein Objektiv hat einen max. Vergrösserungsfaktor von 1:4 bei einem min. Fokusabstand von 0.8 m. Damit dürfte der Durchmesser des Objektes bei einem Minimum von ca. 3 – 3.5 cm liegen (?)
Die erreichte räumliche Schärfe betreffend: bei angenommener Aufnahmeentfernung von 85 cm errechnet sich für 135 mm Brennweite, Blende f/2.8 und Sensor-Cropfaktor 1.6 immerhin eine objektive ST von beträchtlichen ca. 4 mm (http://www.striewisch-fotodesign.de/leh ... /ts_kb.htm). Der Schärfeeindruck wird meiner Meinung nach subjektiv verstärkt, indem sich die aufgerollten Blätter entlang der nach hinten in den Raum gerichteten Spirale immer wieder nach vorne in die Schärfeebene hineinstrecken.

Das muss ein feines Glässchen sein, das du da hast. Ich nehme an, auch sehr schön geignet für knackig scharfe, natürlich wirkende Portraitaufnahmen aus grösserer Entfernung.

Gruss
Dirk

Zurück zu „Makro-Portal“