Goldmarie

Natur-, Makro- und Mikrobilder, die durch Optik, Fototechnik und oder EBV stark verändert, oder die auf Formen und Farben abstrahiert sind.
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 658
Registriert: So Okt 30, 2016 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Goldmarie

Beitragvon HärLe » Fr Mär 24, 2017 20:41

Hallo zusammen,
heute mal das Bild eines Knöllchen-Scharbockskrauts. Im Original (oberes Bild) mit deutlichem "Störfaktor" vorne links. Es wurmt mich, dass mir das nicht schon bei der Aufnahme aufgefallen ist. Schon oft hab' ich mir geschworen, in Zukunft solche Missgeschicke gnadenlos in die Tonne zu treten. Diesmal hab ich mich dafür entschieden, der Bildverarbeitung eine Chance zu geben. War für mich schon höhere EBV - also schon fast Kunst. Deshalb im Natur-Art-Forum :) .

Gruß Herbert
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7 (Sony Alpha 7)
Objektiv: Sony FE 90mm F2.8 Macro G OSS @ 90mm
Belichtungszeit: 1/400s
Blende: f/4
ISO: 100
Beleuchtung: NAchmittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Bodenauflage
---------
Aufnahmedatum: 23.03.2017
Region/Ort: Bodenseekreis
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname: Knöllchen-Scharbockskraut / Ranunculus ficaria
NB
sonstiges:
20170323-161854orig.jpg (100.58 KiB) 282 mal betrachtet
20170323-161854orig.jpg
Kamera: ILCE-7 (Sony Alpha 7)
Objektiv: Sony FE 90mm F2.8 Macro G OSS @ 90mm
Belichtungszeit: 1/400s
Blende: f/4
ISO: 100
Beleuchtung: NAchmittagssonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Bodenauflage
---------
Aufnahmedatum: 23.03.2017
Region/Ort: Bodenseekreis
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname: Knöllchen-Scharbockskraut / Ranunculus ficaria
kNB
sonstiges: EBV-Einsatz
20170323-161854mod.jpg (107 KiB) 282 mal betrachtet
20170323-161854mod.jpg
Zuletzt geändert von HärLe am Sa Mär 25, 2017 12:12, insgesamt 1-mal geändert.
Maximiliane
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 90
Registriert: Di Nov 04, 2014 20:13
alle Bilder
Vorname: Doris

Goldmarie

Beitragvon Maximiliane » Fr Mär 24, 2017 20:47

Hallo Herbert,

die Mühe hat sich gelohnt! Entstanden ist ein schönes, fröhliches Frühlingsbild, das gute Laune verbreitet.
Hab ich mir gerne angesehen.

LG
Doris
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5335
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

Goldmarie

Beitragvon gelikrause » Sa Mär 25, 2017 12:45

Hallo Herbert, sieht gut aus, die dunkle Ecke hätte ich in der 2. Variante nicht mehr vermutet. Eine schöne Frühlings :cry: Aufnahme :)
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Otto K.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4044
Registriert: Mo Sep 01, 2014 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

Goldmarie

Beitragvon Otto K. » So Mär 26, 2017 11:16

Hallo Herbert,

der Aufwand hat sich gelohnt - nur so lernt man dazu! Die Korrekturen hast du auf jeden Fall sauber ausgeführt,
eien deutliche Aufwertung für das Bildergebnis, amS stimmt aber jetzt die Lichtführung nicht mehr bzgl. dem
dunkleren Bildteil der unter der Blüte verblieben ist.
Viele Grüße

Otto
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 57895
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Goldmarie

Beitragvon Werner Buschmann » So Mär 26, 2017 18:27

Hallo Herbert,

klar, das gehört in Natur-Art.
Wie Du gesagt hast, schade, dass es im Original nicht
gleich so geworden, wie von Dir erhofft.

Dieses Schicksal ereilen wir alle.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am So Mär 26, 2017 18:27, insgesamt 1-mal geändert.
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Nana13
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 354
Registriert: Mi Jun 06, 2012 13:00
alle Bilder
Wohnort: Lippe
Vorname: Natalie

Goldmarie

Beitragvon Nana13 » Mi Mär 29, 2017 07:45

Hallo Herbert,

Da hat sich die Mühe gelohnt. Das nachbearbeitete Bild sieht gut aus.

LG Natalie
Achim.KB
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 612
Registriert: Mo Jun 24, 2013 10:02
alle Bilder
Vorname: Achim

Goldmarie

Beitragvon Achim.KB » Mi Mär 29, 2017 18:39

Hallo Herbert,

ich finde auch, die Mühe hat sich gelohnt.
Nur unten hätte ich bei der Gelegenheit stärker abgedunkelt. Zum einen wäre dann die Lichführung, die Otto angesprochen hat, nicht so aufgefallen, zum anderen stören die hellen Kreise rechts unten noch ein wenig.

VG
Achim
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1438
Registriert: Di Okt 21, 2014 23:51
alle Bilder
Wohnort: Stade
Vorname: Wolfgang

Goldmarie

Beitragvon mosofreund » Mi Mär 29, 2017 20:47

Hallo Herbert,

das Scharbockskraut habe ich auch noch auf der Liste der Motive. Noch nicht den passenden Moment gefunden und so einfach in Szene zu setzen sind sie auch nicht. Du merkst, ich zögere verständlicherweise. :)
Die ist jedenfalls ein sehr schönes Bild gelungen. Wobei ich auch mit der unbearbeiteten Version sehr gut leben kann.
Sehr schön ins Umfeld eingebunden, farblich klasse und mit guter BG.
Deine Bastelarbeiten hätte ich so nicht bemerkt.....
Gefällt mir sehr gut und nehme ich gerne als Inspirationshilfe. :DH:

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21364
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Goldmarie

Beitragvon Corela » Mi Mär 29, 2017 22:40

Hallo Herbert,

der Aufwand hat sich auf alle Fälle gelohnt.
Solche Eingriffe üben auch die eigene Gesschicklichkeit und den Blick für dieselbigen.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -

Zurück zu „Natur-Art“