on Tour

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Cheyenne
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 81
Registriert: So Jul 17, 2016 19:20
alle Bilder
Vorname: Karin

on Tour

Beitragvon Cheyenne » So Mai 14, 2017 11:28

Hallo zusammen,

diese Woche habe ich diesen Käfer gefunden. Setzt mich gerade auf einen Baumstamm da sehe ich ihn um die Ecke des Stammes schauen.

An diesem Tag war Karin in foto glück, sind mir sehr viele Modells über den Weg gekrabbelt.

Wenn ich ihn richtig bestimmt habe, ist es ein schwarzfleckiger Zangenbock. Er war sehr geduldig, hat sich auch etwas in Pose schieben lassen.

Herzlichen Dank für die vielen Anmerkungen zu meinem letzten Bild.

Jetzt mal sehen was Euere kritischen Augen so sehen.
Kamera: Canon EOS 1100D
Objektiv: Canon Makro Lens 100mm
Belichtungszeit: 1/30
Blende: 2,8
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):in QF
Stativ: aufgelegt
---------
Aufnahmedatum: 11.05.2017
Region/Ort: Südbaden
vorgefundener Lebensraum:Wald
Artenname:
kNB
sonstiges:
schwarzfleckiger Zangenbock 2179.jpg (452.53 KiB) 91 mal betrachtet
schwarzfleckiger Zangenbock 2179.jpg
Viele Grüsse Karin
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1438
Registriert: Di Okt 21, 2014 23:51
alle Bilder
Wohnort: Stade
Vorname: Wolfgang

on Tour

Beitragvon mosofreund » So Mai 14, 2017 12:44

Hallo Karin,

klasse, wie der Käfer durch das Moosbett marschiert. Da ist Bewegung und Dynamik im Bild.
Sehr schön die tiefe Perspektive und du warst sehr gut ausgerichtet, so dass der Käfer in der Längsachse gut in der SE liegt.
Gute Blendenwahl und die Schärfe sieht auch gut aus, zudem ist der Abschluss unten gut gelungen.
Der Panoschnitt unterstützt die Bildaussage vortrefflich. Allenfalls könnte man links etwas beschneiden bzw. rechts noch etwas mehr Raum geben.

Muss aber nicht, auch so gefällt mir das insgesamt sehr gut. :DH:

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 57895
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

on Tour

Beitragvon Werner Buschmann » So Mai 14, 2017 16:59

Hallo Karin,

Hmh, Du schiebst Insekten in Pose :roll:

Das Bild selbst ist allerdings gelungen.
Trotz schmalster Schärfeebene hast Du Dich gut ausgerichtet, :lol: :lol: :lol:
Vor allem das Umfeld hat durch die offene Blende gewonnen.
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
Cheyenne
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 81
Registriert: So Jul 17, 2016 19:20
alle Bilder
Vorname: Karin

on Tour

Beitragvon Cheyenne » So Mai 14, 2017 18:54

Ich Danke Euch für die posite Rückmeldung. Mehr Schärfe hätte ich evt durch abblenden erhofft, war aber eher negativ.

Ich habe versucht mich mal von dem starren ISO zu verabschieden und gesehen sooo hoch wählt die Kamera gar nicht auch wenn bewölkt ist. Mehr Schärfe scheine ich durch manuelles Fokusieren zu erreichen, auch weil ich def. näher ran kann.

Vielen Dank Euch beiden
Viele Grüsse Karin
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5335
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

on Tour

Beitragvon gelikrause » So Mai 14, 2017 19:09

Hallo Karin, die BG und die Schärfe sehen gut aus, da warst Du gut ausgerichtet. Manuelles fokussiern ist gut, und dann am besten mir Fernauslöser arbeiten, damit die Kamera nicht wackelt. Mit einer geschlosseneren Blende ist die ST natürlich besser, aber für die Freistellung ist es mit offeneren Blende leichter. Einfach probieren...
Käfer usw in Pose schieben mag ich nicht so...
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Cheyenne
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 81
Registriert: So Jul 17, 2016 19:20
alle Bilder
Vorname: Karin

on Tour

Beitragvon Cheyenne » So Mai 14, 2017 19:22

Hallo Angelika,

ich hab n u r gaaaaanz wenig geschoben den Käfer :)


Da ich nur begrenzt "Gewicht" mit mir herum tragen kann, mach ich das meist mit der Lupenfunktion also Spielgel vorauslösung damit nix wackelt und 2 sek Timer. Ich kann dann eben auch auf 10x vergrössern. Ist das blöd?
Viele Grüsse Karin
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 19444
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

on Tour

Beitragvon rincewind » So Mai 14, 2017 22:16

Hallo Karin,

Der schmale Schärfekorridor ist gut gewält, ich denke allerdings wenn ich die Beschnittangabe
richtig interpretiere das die der Beschnitt bei der SE geholfen hat.
Die Perspektive ist gut gewählt.

LG Silvio
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 286
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

on Tour

Beitragvon Kimbric » So Mai 14, 2017 22:22

Moin Karin,

Also mir gefällt das Bild. So eine Seitenansicht von Bockkäfern habe ich noch nicht oft gesehen und Du hast das hier gut umgesetzt.

Schärfe und Farben passen sehr gut. Den Panobeschnitt hätte ih nicht gebraucht, oder zumindestens nicht ganz so weit wie hier. Ein einfaches 16:9 Format hätte vielleicht auch gereicht.

Die Tiere nicht zu verschieben, das heisst auch, die Tiere weniger zu stressen, als dass das ohnehin schon durch das Fotografieren passiert. Stell Dir vor, ein 100m Riese stünde vor die und schiebt dich in Position :)
Extra Stress bedeutet für solche Tiere, das sie Reserven verbrauchen die sie sich vielleicht nicht leisten können, zum Beispiel weil sie die für die Paarung brauchen oder für den Kampf gegen Konkurrenten, um mal zwei Beispiele zu nennen. Deswegen ist immer ein möglichst schonender Umgang mit anderen Lebewesen zu empfehlen. Schliesslich sind sie ja auch nicht da, um als Motiv zu dienen. Wir nehmen uns nur diese Freiheit heraus.

Aber zurück zum Bild: Was mir besonders gefällt ist, das man hier sieht, was für dicke Backen die haben :)

Schöner Fund und gut ins Bild umgesetzt.

Gruss

Ralf

Zurück zu „Makro-Portal“