Blutiger Würger; Orobanche variegata

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 750
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon plantsman » Mi Mai 17, 2017 19:21

Moin,

Sommerwurz-Arten wurden hier im Forum ja schon gelegentlich gezeigt. Ihre skurrile Wuchsform ohne grüne Blätter und die parasitische Lebensweise sind immer wieder faszinierend.
So leicht sie als Gattung erkennbar sind, so schwierig ist die Artbestimmung. Bei dem hier gezeigten sizilianischen Findling war es glücklicherweise etwas einfacher. Die knallrote Farbe und die deutliche Nähe zu Ginster (die kleinen Blättchen am Stängel der Sommerwurz) sind eine gute Kombination für das Erkennen der Art. Ausserdem gibt es von einer Botaniker-Arbeitsgruppe einen Bestimmungsschlüssel der italienischen Arten. Es ist die Bunte Sommerwurz, Orobanche variegata.

Der Tag war zwar nieselig-regnerisch, während einer kurzen helleren Phase hab ich aber diese eine Pflanze gefunden und dann versucht im Gegenlicht abzulichten.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 750D
Objektiv: EF100mm f/2.8 Macro USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/40s
Blende: f/2.8
ISO: 100
Beleuchtung: Tageslicht, leicht bedeckt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): je 10%
Stativ: Tonkugelsack
---------
Aufnahmedatum: 16.04.2017
Region/Ort: Parco delle Madonie, Sizilien
vorgefundener Lebensraum: Hang in Flaumeichen-Wald, Waldrand
Artenname: Orobanche variegata, Bunte Sommerwurz
kNB
sonstiges: Kabelauslöser; störenden Grashalm gestempelt
Orobanche variegata; Orobanchaceae (1).jpg (337.73 KiB) 140 mal betrachtet
Orobanche variegata; Orobanchaceae (1).jpg
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1438
Registriert: Di Okt 21, 2014 23:51
alle Bilder
Wohnort: Stade
Vorname: Wolfgang

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon mosofreund » Mi Mai 17, 2017 19:56

Moin Stefan,

die Lage am Hang hat dir eine gute Freistellung und Gestaltung ermöglicht. Die schräge Hangneigung macht sich da auch gut und führt den Blick nach rechts in die Weite, wo der HG mit den wolkigen Strukturen punkten kann.
Die Pflanze leuchtet schön im Gegenlicht und der Fokus sitzt für mich richtig auf den kleinen gelben Narben- wenn es denn welche sind.
Bei der Blende hat die Schärfe für Spitze nicht mehr gereicht, das finde ich aber nicht schlimm.
Den Abschluss unten hast du auch wieder sehr schön hinbekommen.

Ein herrlich leuchtendes Sommerbild dieser interessanten Pflanze, sehr schön geworden. :DH:

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 19444
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon rincewind » Mi Mai 17, 2017 22:19

Hallo Stefan,

Gut freigestellt mit schönen Flares. Für die braucht es die Offenblende, dann reicht die
ST halt nicht mehr für die Spitze, nicht schlimm . Die Kontraste auf der Pflanze erscheinen mir
fast ein wenig zuviel.

LG Silvio
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 13209
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon Harmonie » Do Mai 18, 2017 12:30

Hallo Stefan,

eine schöne Pflanze, die sich farblich sehr schön heraus hebt.
Der Hg gefällt mir sehr gut, wie die BG auch.
Was die Kontraste auf der Blüte betrifft, bin ich bei Silvio.

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn die Sonne lacht, wähle Blende 8 - wenn es regnet hier, nimm Blende 4 und fotografierst du ein Ei, nutze die Blende 3
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 750
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon plantsman » Do Mai 18, 2017 18:58

rincewind hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die Kontraste auf der Pflanze erscheinen mir
fast ein wenig zuviel.

Harmonie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Was die Kontraste auf der Blüte betrifft, bin ich bei Silvio.

Da hab ich beim Nachschärfen fürs Forum wohl etwas zu viel des Guten getan :blush2: . Das Original ist deutlich moderater.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 57895
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon Werner Buschmann » Do Mai 18, 2017 19:32

Hallo Stefan,

gelkungenes Bild einer interessanten Pflanze.
Die Blüte könnte man nochmal neu bearbeiten,
das sieht artifiziell aus.
Der NABU hat eine Handlungsempfehlung für das Arbeiten in und an Gewässern (Klicken!) erstellt. Für alle Fotografen, die gegebenfalls beim Suchen nach Amphibien auch ihre Örtlichkeiten wechseln, kann das unter Umständen wichtige Hinweise geben.
Ich verstehe nicht, dass man solche Überlegungen in einem anderen Forum als lächerlich ansieht.

________________
Liebe Grüße Werner
Kimbric
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 286
Registriert: Mo Mär 20, 2017 09:56
alle Bilder
Wohnort: Nördliches Schleswig-Holstein
Vorname: Ralf

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon Kimbric » Do Mai 18, 2017 21:10

Moin Stefan,

eine sehr schöne Pflanze und wieder tolle Infos dazu.

Die BG finde ich mit der Freistellung und der Hanglage nach rechts recht gut. Wenn Bilder so abfallen hat as für mich immer etwas schwemütiges an sich. Und wenn man dann versucht, das durch drehen der Kamera aus zu gleichen, dann kommt der HG schnell in eine verrückte Schieflage. Ist schwer sich da zu entscheiden und Deine Entscheidung ist ok so.

Die Farben der Pflanze sind sehr intensiv. Ich kenne sie nicht und bin daher echt baff. :)
Das mit den Kontrasten ist mir auch aufgefallen und frage mich, ob das vielleicht einfach an der roten Farbe liegt. Meine persönliche Erfahrung mit sehr roten Blüten, wie z.B beim Klatschmohn, ist, dass man dannf mit Digitalkameras manchmal echt zu kämpfen hat, damit die Zeichnung nicht verloren geht.

Nichtsdestotrotz eine extrem faszinierende Pflanze, die ich mir gern angeschaut habe.

Mit besten Grüssen

Ralf
Benutzeravatar
blumi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6981
Registriert: Mi Jun 19, 2013 23:00
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon blumi » Do Mai 18, 2017 22:49

Hallo Stefa

ein tolles gesamt Ergebnis ist dir gelungen,

besonders das Licht finde ich sehr schön :good:
LG.Jürgen
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4597
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Wohnort: Ockfen
Vorname: Sven Aulenberg

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon Sven A. » Do Mai 18, 2017 23:04

Moin Stefan,
den Sommerwurz lernte ich im letzten Jahr kennen und habe ihn auch schon dieses Jahr gesehen und dokumentarisch geknipst.
Diesen blutigen Gesellen kannte ich allerdings noch nicht.
Der Kontrast ist mir etwas zu hoch.
Sonst sieht das gut aus. Die Freistellung ist gut geworden und der HG weiß auch zu gefallen.

Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 16962
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Blutiger Würger; Orobanche variegata

Beitragvon Harald Esberger » Do Mai 18, 2017 23:12

Hi Stefan

Dein Bild erscheint mir etwas hell, beim Blick auf das Histogramm

passt aber alles.

Ich finde auch das die offene Blende eine gute Entscheidung war, der

HG ist klasse.

Schönes Bild!





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.



Konfuzius

Zurück zu „Makro-Portal“