Apollofalter

Hier dürft ihr eure Makrofotos zeigen und darüber diskutieren.
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 48496
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Apollofalter

Beitragvon Gabi Buschmann » Fr Jul 14, 2017 16:07

Hallo, zusammen,

ich sichte zurzeit meinen Urlaubs-Fundus und
steige mal mit einem der ersten Bilder, die ich
gemacht habe, ein.
Es handelt sich um ein Naturbild, der Falter hatte
sich diesen schwierigen Ansitz ausgesucht, der
zwar farblich für mich unheimlich gut passt, aber
gestalterisch eine Aufgabe stellt, die letztlich nicht
befriedigend zu lösen ist.
Zwei Varianten: 1. Kleiner ABM, dafür wenig ange-
schnitten von der Pflanze (unten die Blüte rechts
wollte ich stempeln, aber dann sah die Pflanze
für mich komisch aus). 2. Größerer ABM, dafür
einiges angeschnitten.

Edit: Am Hinterleibsende kann man gut erkennen,
dass es sich um ein begattetes Weibchen handelt.
Das erste Männchen verschließt die Geschlechts-
öffnung, sodass nur eine Begattung stattfinden kann.
Es hinterlässt allerdings mehrere Samenpakete, die
vom Weibchen sukzessive geöffnet werden können,
wenn das Nahrungsangebot so gut ist, dass mehr
als die 100 Eier, mit denen es auf die Welt kommt,
produziert werden können.
Dateianhänge
Kamera: Canon 60 D
Objektiv: Sigma 150 mm 2,8
Belichtungszeit: 0,50 sec
Blende: 5,6
ISO: 200
Beleuchtung:Morgendämmerung
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0
Stativ: Gitzo Explorer
---------
Aufnahmedatum: 25.6.17
Region/Ort: Fränk. Schweiz
vorgefundener Lebensraum:Straßenrand im felsigen Magergebiet
Artenname:Roter Apollofalter (Parnassius apollo)
NB
sonstiges:
IMG_2762_5.6_0.50s_200_Apollo_FS.jpg (477.71 KiB) 214 mal betrachtet
IMG_2762_5.6_0.50s_200_Apollo_FS.jpg
Kamera: Canon 60 D
Objektiv: Sigma 150 mm 2,8
Belichtungszeit: 1,5 sec
Blende: 5,6
ISO: 200
Beleuchtung:Morgendämmerung
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):3+3%
Stativ: Gitzo Explorer
---------
Aufnahmedatum: 25.6.17
Region/Ort: Fränk. Schweiz
vorgefundener Lebensraum:Straßenrand im felsigen Magergebiet
Artenname:Roter Apollofalter (Parnassius apollo)
NB
sonstiges:
IMG_2769_5.6_1.5_200_Apollo_FS.jpg (519.03 KiB) 214 mal betrachtet
IMG_2769_5.6_1.5_200_Apollo_FS.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am Fr Jul 14, 2017 20:03, insgesamt 3-mal geändert.
Liebe Grüße Gabi

______________
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 17704
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Apollofalter

Beitragvon ji-em » Fr Jul 14, 2017 16:46

Hallo Gabi,

Oh ja ... sehr schwierig !
Spontan wähle ich das erste Bild.
Die Blume ist auch sehenswert ... :wink:
Und dann ist der Apollo noch eine tolle Zugabe.
Im Bild 2 dinde ich der Falter zu wenig isoliert um
ihm zum Hauptmotiv zu machen ...

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19292
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Wohnort: Eltville
Vorname: Stefan

Apollofalter

Beitragvon schaubinio » Fr Jul 14, 2017 17:15

Hallo Gabi, ich wäre bei der ersten Variante.
Das zweite als Ergänzung finde ich ebenfalls
als zeigenswert.

Meine Apollos sitzen zu 90% auf Schafsgarbe :sorry:
Nicht annähernd so dekorativ wie Deiner hier. :clapping:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 39107
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Apollofalter

Beitragvon piper » Fr Jul 14, 2017 17:23

Hallo Gabi,

ich nehme hier das HF. Das der Ansitz unten angeschnitten ist,
stört mich hier wenig. Das besonder Plus der HF ist der wunderschöne HG,
der auch farblich mit dem Motiv sehr schön harmoniert.
Zwei auch technisch ausgezeichnete Bilder!
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
gepafoto
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 715
Registriert: Mi Jun 19, 2013 11:22
alle Bilder
Wohnort: Teublitz
Vorname: Georg

Apollofalter

Beitragvon gepafoto » Fr Jul 14, 2017 17:49

Hallo Gabi,
für mich bitte auch das HF. Gefällt mir einfach einen kleinen Ticken besser. Wahrscheinlich weil der Ansitz ganz abgebildet ist.
LG
Georg
Benutzeravatar
Severus
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4025
Registriert: Do Jul 10, 2008 13:18
alle Bilder
Wohnort: Kiel
Vorname: Sören
Kontaktdaten:

Apollofalter

Beitragvon Severus » Fr Jul 14, 2017 18:47

Hallo Gabi.

toller Fund, das ist ja wohl eine richtige Rarität!
Der Ansitz ist tatsächlich schwierig, da hast du schon das Beste draus gemacht mit zwei Versionen, die sich gut ergänzen.
Danke auch für die biologischen Infos, sehr spannend. Habe mir deine Bilder gerne angesehen.
Grüße,
Sören
Benutzeravatar
wilhil
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 499
Registriert: Mi Apr 06, 2016 16:37
alle Bilder
Vorname: Wilhelm

Apollofalter

Beitragvon wilhil » Fr Jul 14, 2017 19:00

Hallo Gabi,

eine ausgezeichnete Aufnahme,wobei mir das HF am besten gefällt,da der Natterkopf ein klasse Ansitz für den Falter ist und sich nicht zu verstecken braucht.

Grüße
Wilhelm
Benutzeravatar
HST
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2481
Registriert: Sa Sep 20, 2014 20:27
alle Bilder
Wohnort: Rostock
Vorname: Siegfried

Apollofalter

Beitragvon HST » Fr Jul 14, 2017 20:50

Hallo Gabi,

Bild 1 wunderbar, so gefällt mir das auch, der Falter muss nicht immer inszeniert oben drauf sitzen!
Das Ansitzblümchen wunderschön auch der HG passt und gefällt!

Grüße
Siegfried
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 58934
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Apollofalter

Beitragvon Werner Buschmann » Fr Jul 14, 2017 20:56

Hallo Gabi,

ich hätte mich an diese Motivkombination erst gar nicht rangewagt,
Du warst begeistert.

Gerade das erste Bild weckt Erinnerungen.
Wir sind ja abends nach den Apollos schauen gegangen, immer an
der Straße entlang und wurde fast immer fündig.
Für die Apollos ist dies ein schwieriges Jahr.

Sie brauchen die Futterpflanze für die Raupen, Sedum Album,
die weiße Fetthenne.

Sie brauchen aber auch bestimmte Futterpflanzen für die aktiven Weibchen,
damit sie viele zusätzliche Eier produzieren können.

Nach der Verpuppung werden die Schafe bestellt, welche das Gebiet von Aufwuchs freihalten sollen,
damit der Sedum Album erhalten bleibt und der Kalkfelsen aufgeheizt wird.

Man hofft nach der Beweidung dann auf Nachwachsen von roten oder lila Blühpflanzen.
Besonders gerne Skabiosen oder Flockenblumen oder Organo.

Die beiden ersten waren Mangelware, sicherlich wegen der ausdauernden Hitze ohne Regen,
weshalb wir fast immer damit rechnen konnten, auf blühendem Oregano einen roten Apollo zu finden.

Ob Natternkopf zu den Nekartlieferanten gehört, bezweifle ich, blau ist er jedenfalls.

Insofern ist das eine Aufnahme mit hohem dokumentarischen Wert, weil sie zeigt, wie verzweifelt
vielleicht die Apollos waren.
Sie scheinen morgens außer dem Sonnenschein auch möglichst schnell Nektar zu brauchen.

Außerdem hast Du die Aufnahme auch gestalterisch ansprechend hinbekommen.

:DH:

Edit:

Adi Geyer schreibt, dass die Schmetterlinge blaue Körbchen- und Köpfchenblumen als Nektarpflanzen bevorzugen.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am Sa Jul 15, 2017 10:41, insgesamt 4-mal geändert.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5908
Registriert: Fr Okt 17, 2014 14:45
alle Bilder
Wohnort: Mengen (Oberschwaben) und Göppingen
Vorname: Angelika

Apollofalter

Beitragvon gelikrause » Fr Jul 14, 2017 22:41

Hallo Gabi, da hast Du es nicht einfach gehabt... Für mich ist es auch die 1. Variante, bei der alles gut paßt. Die 2. Aufnahme ist als gute Ergänzung sehr schön..
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU

Zurück zu „Makro-Galerie“