Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Alles rund um Kameras, Objektive, Blitzgeräte, Stative etc.
Benutzeravatar
Guppy
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 5306
Registriert: 29. Jan 2009, 12:51
alle Bilder
Vorname: Kurt

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Guppy » 31. Aug 2019, 21:34

Hallo ADi
Somit ist ja alles gut, jedem das Seine :) .

Kurt
Aus Freude an Farben und Formen.
www.focus-stacking.ch
www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf
Gonzolenfox
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 135
Registriert: 29. Aug 2015, 13:40
alle Bilder
Vorname: Stefan

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Gonzolenfox » 1. Sep 2019, 18:41

Hallo,
Danke für eure Antworten.
Vermutlich wäre dann folgender Aufbau für mich am praktikabelsten:
Kamera -> Balgen (variabel von ca. 70mm - 210mm) -> Tubus (75mm) -> ITL200 mit Adapter SM2A20 -> Tubus (75mm) -> Mitutoyo 10x
Bei diesem Setup ist bis auf die Zwischenlinse, der Adapter und das Objektiv schon alles vorhanden.

Lässt dich die Raynox auch für Vollformat verwenden?



Gruß Stefan
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1663
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Adalbert » 1. Sep 2019, 18:50

Hallo Stefan,
natürlich lässt sich die Raynox DCR-150 für Vollformat verwenden.
Es gibt viele Tests (nicht von Robert), wo die Raynox auf dem ersten Platz war.
Sie ist auf jeden Fall sehr gut.
Wenn Du alles perfekt machen möchtest, dann stelle die Tubus-Linse auf Unendlichkeit (ca. 200mm).
Also erst die Tubus-Linse so platzieren, so dass Du damit ein scharfes Foto von einem weit entfernten Objekt machen kannst. Danach kann schon das Mitutoyo kommen.
Manche bauen es direkt auf die Tubus-Linse darauf. Ich habe eine Entfernung von 50mm dazwischen.
Gruß, ADi
Gonzolenfox
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 135
Registriert: 29. Aug 2015, 13:40
alle Bilder
Vorname: Stefan

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Gonzolenfox » 1. Sep 2019, 19:32

Hallo ADi,
Vielen Dank!
Die Vorgehensweise, damit das Objekt scharf wird, habe ich nun verstanden.
Mir ist nur nicht ganz klar, was der Abstand zwischen Objektiv und Tubuslinse bewirkt?
Ändert er die Vergrößerung? Wenn ja, welche Vergrößerung haben die Setups, bei denen die Linse gleich hinter dem Objektiv ist?
Wie schon geschrieben habe ich ja noch null Ahnung von diesen Objektiven, aber ich dachte immer, man kann sie nur bei ihrer vorgesehenen Vergrößerung verwenden.

Gruß Stefan
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1663
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Adalbert » 1. Sep 2019, 20:13

Hallo Stefan,
nein, der Abstand zwischen der Tubus-Linse und dem Objektiv verändert die Vergrößerung eigentlich nicht.
Die Brennweite der Tubus-Linse beeinflusst die Vergrößerung.
Wenn Du ein M Plan Apo 10x mit einer Tubus-Linse von 200mm verwendest bekommst Du 10x.
Wenn Du ein M Plan Apo 10x mit einer Tubus-Linse von 100mm verwendest bekommst Du 5x.

Laut der Tests hat der Abstand zwischen der Tubus-Linse und dem Objektiv etwas Einfluss auf die CA.
Ich persönlich habe keinen Unterschied zwischen 20mm und 50mm gemerkt. Erst habe ich 20mm ohne Iris gehabt,
dann habe ich eine Blende dazwischen eingebaut und ca. 50mm bekommen.
Also mach erst so, wie Dir mechanisch am einfachsten passt. Ein paar Millimeter hin oder her machen nichts.

Danke und Gruß,
ADi
Gonzolenfox
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 135
Registriert: 29. Aug 2015, 13:40
alle Bilder
Vorname: Stefan

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Gonzolenfox » 2. Sep 2019, 12:14

Hallo,
wenn die Raynox auch sehr gute Ergebnisse liefert, wäre das für mich eine gute und günstigere Alternative zur ITL200.
Die Maße, die Robert in seinem Test empfiehlt, wären mit der Raynox dann hinfällig?
Du hat ja deine Maße in deinem Thread ja auch genannt.

Bringt die DCR-150 revers bessere Ergebnisse als "normal" montiert?
Welche Vergrößerung bekommst du denn mit der DCR-150 und dem 10x Mitutoyo?

Gruß Stefan
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1663
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Adalbert » 2. Sep 2019, 12:42

Hallo Stefan,

ja, die Raynox am besten revers.

Die DCR-150 hat die Brennweite von 208mm also sehr nah an 200mm dran, so dass Mitty 10x auch gegen 10x liefert.

Ich habe lange Zeit eine Linse von Sigma LSA 200 eingesetzt, die auch sehr gut und extrem einfach zum Befestigen war (von beiden Seiten 52mm).

Die beste Tubus-Linse, die ich persönlich verwendet und getestet habe war mit großem Abstand das CANON EF 70-200L.
Das Ding ist aber groß und teuer.
Das Objektiv verwende ich nur noch mit dem Mitty 5x und EOS 6D um mit Magic-Lantern zu stacken (Focus-Bracketing).

Gruß, ADi
Gonzolenfox
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 135
Registriert: 29. Aug 2015, 13:40
alle Bilder
Vorname: Stefan

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Gonzolenfox » 2. Sep 2019, 19:42

Hallo ADi,
ich habe noch unter folgendem Link gelesen, dass die DCR-150 bei kürzerer Distanz (bei 144mm statt 200mm) noch bessere Ergebnisse erzielen soll.
Hast du das mal getestet? Die Linse hat er hier jedoch „richtig herum“ gehabt:
https://www.closeuphotography.com/tube-lens-test

Noch wegen deiner verbauten Iris: Die ist ja nicht zwingend notwendig, oder?
Falls die nicht verbaut ist, würde das Objektiv dann halt mit offenster Blende fotografieren, richtig?

Gruß Stefan
Adalbert
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1663
Registriert: 21. Nov 2015, 14:02
alle Bilder
Vorname: ADi

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Adalbert » 2. Sep 2019, 20:12

Hallo Stefan,
ich persönlich habe bei einer kürzeren Tubus-Länge keine Verbesserung festgestellt.
Vielleicht findest Du etwas hier:
http://www.photomacrography.net/forum/v ... sc&start=0

Nein, die Iris ist absolut obsolet :-) Beim Fotografieren muss sie sowieso offen bleiben.
Ich benutze sie selten und nur während der Suche nach den interessanten Stellen bei sehr hohen ABM‘s. Wenn ich sie dabei schließe, dann ist die Schärfentiefe größer (aber die Auflösung kleiner) so dass ich mir besser den künftigen Stack vorstellen kann. Sobald ich mein Motiv gefunden habe, wird sie geöffnet, damit beim Fotografieren volle Auflösung des Mikroskop-Objektivs genutzt wird.
Gruß, ADi
Gonzolenfox
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 135
Registriert: 29. Aug 2015, 13:40
alle Bilder
Vorname: Stefan

Tuben für Mitutoyo M Plan Apo 10x

Beitragvon Gonzolenfox » 3. Sep 2019, 16:36

Hallo ADi,
also wie ich aus den verschiedenen Threads herauslese, die dort unter deinem geposteten Link zu finden sind, wird bei kürzerer Tubuslänge das Ganze ein wenig komplizierter mit der Tubuslänge zwischen Tubuslinse und Objektiv.
Ich vermute, dass ich dann mit Fokus auf Unendlichkeit besser fahre.
Nochmal vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß Stefan

Zurück zu „Arbeitsgerät Makrofotografie“