06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Von den weltweit 551 entdeckten Ritterfalter Arten zählen zahlreiche zu den farbenprächtigsten und größten Arten der Welt. Im deutschsprachigen Raum sind die Ritterfalter aber nur mit sechs Arten vertreten, die hier alle mit Bild und Artenportrait gezeigt werden.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2014, 22:00






Fotograf:
Jürgen (AGFID723)
Bildtitel:
Parnassius apollo - Apollo
Aufnahmeland:
Deutscland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Eichstätt
vorgefundener Lebensraum:
Kalksteinbruch mit Sedum album
Aufnahmedatum:
Juli 1987
Dateianhänge
http___www_makro-forum_de_artengalerie_albums_userpics_10010_apollo_juli_1987_eichstaett_002_web_210.jpg (255.83 KiB) 317 mal betrachtet
http___www_makro-forum_de_artengalerie_albums_userpics_10010_apollo_juli_1987_eichstaett_002_web_210.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 30. Sep 2017, 21:59, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2014, 22:00

06955 - Parnassius apollo(LINNAEUS,1758) - Apollo








Wissenswertes:
Dieser Tagfalter ist der Einzige, der vom weltweit gültigem Washingtoner Artenschutzgesetz geschützt wird.
Die Falter brauchen ein besonntes, mit Felsen durchzogenes Gebiet mit großen Beständen an den Futterpflanzen der Raupen, sowie Pflanzen für die Eigenversorgung.
Das Weibchen legt die weißlichen, kugeligen Eier, die oben etwas abgeflacht sind, meist in der Nähe der Futterpflanzen auf trockene Pflanzenteile. Die Raupe ist nach zwei Wochen fertig entwickelt und überwintert aber noch in der Eihülle.
Die erwachsenen Raupen kann man beim Sonnen auf der Futterpflanze gut erkennen, nur zur Mittagszeit oder bei kühlem Wetter verkriechen sich diese.
Die Verpuppung erfolgt am Boden zwischen locker zusammengesponnenen Pflanzenteilen.
Überwinterung als Raupe, aber im Ei.
Die Falter selbst saugen gern an blauvioletten Blüten wie der der Großen Distel.
Merkmale:
Spannweite 65 - 75 mm.
Flügelober und Unterseite von weiß-gräulicher Grundfarbe mit schwarzen Flecken auf den Vorderflügeln. Auf den Hinterflügeln sind oben meist 2, auf der Unterseite mehrere meist weißgekernte, schwarz umringte rot-orange Augenflecke.
Verwechslungsarten:
Flugzeiten:
eine Generation von Ende Juni bis Ende Juli, vereinzelte Tiere sind aber bereits im Mai bis in den September zu beobachten.
Raupenzeiten:
März bis Juni
Nahrungspflanzen:
derRaupen sind meist der Weiße Mauerpfeffer (Sedum album) aber auch die Große Fetthenne ( Sedum telephium).
Lebensraum:
Kurzrasig und felsige Hänge und Magerwiesen mit reichen Beständen an den Futterpflanzen.
Gefährdung:
Vom Aussterben bedroht!


Beitragsersteller: Frederik f56 (AGEID3024)
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 30. Sep 2017, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 21. Jun 2015, 20:02







Fotograf:
Sven A. (AGFID6470)
Bildtitel:
Parnassius apollo vinningensis (Moselapollo)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Rheinland-Pfalz
vorgefundener Lebensraum:
Mosel-Steilhänge
Aufnahmedatum:
21.06.2015
Fotografen-Informationen:
Der Moselapollo fliegt von Anfang Juni bis Mitte Juli, also nur ca. 6 Wochen in einer Generation. Man findet ihn hauptsächlich in den Steilhängen zwischen Cochem und Winnigen. Der wärmeliebende Falter verdankt seinen Namenszusatz dem Ort Winnigen (vinningensis) und hat eine stattliche Größe. In den 80er Jahren stand er schon vor der Ausrottung. Entsprechende Maßnahmen, Gebietspflege wie Erhaltung der Futterpflanze Sedum album
(Weißer Mauerpfeffer, auch in der Seitenanicht im HG zu sehen) und das Verbot der Weinbergsspritzung mit Hubschrauber, haben zu einer stabilen Population geführt. Doch 2012 gab es einen erheblichen Einbruch, der uns zeigt, wie empfindlich diese kleinen Ökosysteme.

Interessant ist sein Flug zu beobachten und auch zu lauschen, denn er fliegt nicht lautlos. Sein Flug wird von einem Knistern begleitet, welches gut hörbar ist. Wenn er aufgrund zu kühler Witterung ruht und gestört wird, dann spreizt er die Flügel,wie im Bild als Drohung und erzeugt dabei auch dieses Knistern, welches auch als Kratzen wahrgenommen werden kann. Meiner Meinung nach erzeugt er dieses Geräusch mit den Hinterflügeln, evtl. in Verbindung mit den Beinen oder dem Abdomen.
Dateianhänge
Kamera: Nikon D5100
Objektiv: Tamron 60mm F/2
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Unilock Major 1600, Novoflex MB50
---------
Aufnahmedatum:21.06.2015
Region/Ort:Mosel
.vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC_0523-1_filtered-1200.JPG (476.31 KiB) 1284 mal betrachtet
DSC_0523-1_filtered-1200.JPG
Kamera: Nikon D5100
Objektiv: Tamron 60mm F/2
Belichtungszeit:
Blende:
ISO:
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Unilock Major 1600, Novoflex MB50
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
DSC_0511-1_filtered-1200-4.JPG (435.71 KiB) 1265 mal betrachtet
DSC_0511-1_filtered-1200-4.JPG
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 30. Sep 2017, 22:04, insgesamt 15-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20






Fotograf:
Jürgen (AGFID723)
Bildtitel:
Parnassius apollo - Apollo
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Eichstätt
vorgefundener Lebensraum:
Kalksteinbruch mit Sedum album
Aufnahmedatum:
Juli 1987
Dateianhänge
apollo_juli_1987_eichstaett_005_web_529.jpg (241.37 KiB) 317 mal betrachtet
apollo_juli_1987_eichstaett_005_web_529.jpg
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 30. Sep 2017, 21:29, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20






Fotograf:
Jürgen (AGFID723)
Bildtitel:
Parnassius apollo - Apollo
Aufnahmeland:
Deutscland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Eichstätt
vorgefundener Lebensraum:
Kalksteinbruch mit Sedum album
Aufnahmedatum:
Juli 1987
Dateianhänge
apollo_juli_1987_eichstaett_003_web_560.jpg (246.61 KiB) 317 mal betrachtet
apollo_juli_1987_eichstaett_003_web_560.jpg
Zuletzt geändert von BfD am 27. Sep 2017, 19:16, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20






Fotograf:
Jürgen (AGFID723)
Bildtitel:
Parnassius apollo - Apollo
Aufnahmeland:
Deutscland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Eichstätt
vorgefundener Lebensraum:
Kalksteinbruch mit Sedum album
Aufnahmedatum:
Juli 1987
Dateianhänge
apollo_juli_1987_eichstaett_004_web_183.jpg (250.19 KiB) 317 mal betrachtet
apollo_juli_1987_eichstaett_004_web_183.jpg
Zuletzt geändert von BfD am 27. Sep 2017, 19:16, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20






Fotograf:
Jürgen (AGFID723)
Bildtitel:
Parnassius apollo - Apollo
Aufnahmeland:
Deutscland
Bundesland/Kanton:
Bayern, Eichstätt
vorgefundener Lebensraum:
Kalksteinbruch mit Sedum album
Aufnahmedatum:
Juli 1987
Dateianhänge
apollo_juli_1987_eichstaett_001_web_213.jpg (255.16 KiB) 317 mal betrachtet
apollo_juli_1987_eichstaett_001_web_213.jpg
Zuletzt geändert von BfD am 27. Sep 2017, 19:16, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:21





Fotograf:
wwjdo? (AGFID1521)
Bildtitel:
Parnassius apollo - Apollo
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Altmühltal
Aufnahmedatum:
August 2009
Dateianhänge
dsc08405vkcs_193.jpg (232.97 KiB) 317 mal betrachtet
dsc08405vkcs_193.jpg
Zuletzt geändert von BfD am 27. Sep 2017, 19:16, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:21





Fotograf:
wwjdo? (AGFID1521)
Bildtitel:
Parnassius apollo - Apollo
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Altmühltal
Aufnahmedatum:
August 2009
Dateianhänge
dsc08474vkcs_676.jpg (243.05 KiB) 317 mal betrachtet
dsc08474vkcs_676.jpg
Zuletzt geändert von BfD am 27. Sep 2017, 19:16, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6726
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

06955 - Parnassius apollo - Roter Apollo

Beitragvon Artengalerie » 4. Mär 2018, 17:22







Fotograf:
schaubinio (6378)
Bildtitel:
Apollobild
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
fränkische Schweiz
vorgefundener Lebensraum:
Magerrasen
Aufnahmedatum:
10.07.2017
Link:
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 70D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/3.33333333333s
Blende: f/5.6
ISO: 200
Beleuchtung: AL.
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): kein
Stativ: Manfrotto Stativ
---------
Aufnahmedatum: 10.07.2017
Region/Ort: fränkische Schweiz
vorgefundener Lebensraum: Magerrasen
Artenname: roter Apollo
NB
sonstiges:
Apollo 3 Kopie.jpg (426.8 KiB) 233 mal betrachtet
Apollo 3 Kopie.jpg
Zuletzt geändert von Corela am 18. Mär 2018, 15:09, insgesamt 4-mal geändert.

Zurück zu „Ritterfalter (Papilionidae)“