Orionnebel und Running Man

aufs Ganze gegangen ;-)

Landschaftsfotos sowie Fotos aus Flora und Fauna, die keine Makrofotos sind, also einen Abbildungsmaßstab < 1:15 haben.
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2865
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Orionnebel und Running Man

Beitragvon mosofreund » 5. Feb 2019, 18:58

Hallo zusammen,

hoffentlich nerve ich euch nicht mit meinen unvollkommenen Himmelsbildern....

Aber einmal Orion muss noch sein. Die Bildqualität der der Bilder ist mit normalen Maßstäben gemessen natürlich grottenschlecht.
Aber bei der Astrofotografie geht es um Licht sammeln. Und so habe ich weiter probiert. Mit 150 mm Brennweite waren 2 Sekunden Belichtung pro Aufnahme möglich ohne Strichzeichnung bei den Sternen. Klar, Blende voll auf und ISO hoch. Ich hab mich einfach mal getraut, hier ISO 12800 einzusetzen. :hilfe:

60 Aufnahmen gemacht, davon 12 aussortiert, bei denen sich leichte Wolken ins Bildfeld geschoben hatten. Also 48 Bilder und 49 Dunkelbildabzüge mit deepskystacker zusammenrechnen lassen. Klar, 2 Sekunden Licht sind 2 Sekunden, nicht mehr. Da kann durch das Stacken nichts aufaddiert werden, allerdings wird das Hintergrundrauschen weniger und der Signalabstand von Bildinformation und Rauschen wird verbessert. Je mehr Bilder, desto besser. Die Freaks fangen da erst mit 150 Bildern + an.

Also noch mal 3 Bilder vom Orionnebel. Einmal nur seitlich leicht beschnittenes Bildfeld.

Dann Ausschnitte: Einmal mit dem Orionnnebel M 42 und , was mich wirklich freut: Oberhalb davon ist sogar der Reflexionssnebel NGC 1977, auch als Running Man-Nebel bekannt, zu sehen. Mit etwas Phantasie kann man darin die Silhouette des Running Man erkennen.

Letzter Ausschnitt zeigt noch einmal den Gürtelstern Alnitak mit dem Flammennebel links daneben. Ungefähr in der Bildmitte wäre bei entsprechend langer Belichtungszeit von jeweils mehreren Minuten! der berühmte Pferdekopfnebel zu sehen. Bei 2 Sekunden natürlich keine Chance.

Wenn ihr diese Ausführungen überstanden habt, dürft ihr gerne über die Bilder herfallen. :)

Vielleicht gefällt es doch ein wenig.

Danke und liebe Grüße aus dem Norden
Wolfgang
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 500 D
Objektiv: Sigma 150 mm
Belichtungszeit: 48x 2 Sek.
Blende: 2,8
ISO: 12800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):minimal in der Breite
Stativ: rollei fotopro ct 5 A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): gestackt mit deepskystacker: 48 Lightframes und 49 Darkframes
---------
Aufnahmedatum: 03.02.2019
Region/Ort: Stade
vorgefundener Lebensraum:
Artenname: Orion
kNB
sonstiges:
orion M42.JPG (487.68 KiB) 200 mal betrachtet
orion M42.JPG
Kamera: Canon EOS 500 D
Objektiv: Sigma 150 mm
Belichtungszeit: 48x 2 Sek.
Blende: 2,8
ISO: 12800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): deutlich
Stativ: rollei fotopro ct 5 A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): gestackt mit DSS, 48 Lights, 49 Darks
---------
Aufnahmedatum: 03.02.2019
Region/Ort: Stade
vorgefundener Lebensraum:
Artenname: M 42 und Running Man
kNB
sonstiges:
M 42 u. Running Man.JPG (477.09 KiB) 200 mal betrachtet
M 42 u. Running Man.JPG
Kamera: Canon EOS 500 D
Objektiv: Sigma 150 mm
Belichtungszeit: 48 x 2 Sek.
Blende: 2,8
ISO: 12800
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): deutlich
Stativ: rollei fotopro ct 5 A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): gestackt mit DSS, 48 Lights, 49 Darks
---------
Aufnahmedatum: 03.02.2019
Region/Ort: Stade
vorgefundener Lebensraum:
Artenname: Alnitak und Flamennebel
kNB
sonstiges:
Flammennebel, Alnitak.JPG (451.3 KiB) 200 mal betrachtet
Flammennebel, Alnitak.JPG
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 11922
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Orionnebel und Running Man

Beitragvon Hans.h » 5. Feb 2019, 19:32

Hallo Wolfgang,

Deine Versuche werden immer gewagter und auch immer besser!
Ich bin echt platt, was Du diesmal fabriziert hast... :swoon:
150mm Brennweite, ohne Nachführung und dann so ein Ergebnis....das ist ein Knaller.
Ich finde die Bilder bestens gelungen. Im Nebel sind tolle Details zu sehen und die Farben sind sehr realistisch.
Die Sterne sind schön rund und ich glaube sogar die Ausbuchtung des Pferdekopfnebels erahnen zu können.
Besser geht´s mit dieser Technik kaum noch. Kompliment!
Der Andromedanebel wäre ebenfalls ein gutes Motiv für das 150er.
Ich sag´nur... :good: :good:

Hans. :)
Benutzeravatar
Christian Zieg
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20315
Registriert: 20. Mär 2011, 08:40
alle Bilder
Vorname: Christian

Orionnebel und Running Man

Beitragvon Christian Zieg » 6. Feb 2019, 19:03

Hallo Wolfgang,

das ist für mich ein Feld, in dem ich mich absolut nicht auskenne. Aber
ich schaue mir das immer wieder gerne an. Das lässt mich auf dem Boden
stehen und zeigt mir, wie klein wir doch alle sind.
Der Nebel M 42 ist faszinierend. Das sieht aus, als hätte man ein Standbild
einer Explosion angefertigt.
Mich kannst Du mit solchen Bildern und aber auch mit Deinen Erklärungen dazu
immer wieder begeistern. Ich bin Dir dankbar, dass Du uns sowas zeigst.

Liebe Grüße
http://www.facebook.com/NaturfotografieChristianZieg

Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen

Erkenntnis nach dem Urlaub: Gebräunte Haut ist ca 3 kg schwerer
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 51890
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Orionnebel und Running Man

Beitragvon Gabi Buschmann » 7. Feb 2019, 13:06

Hallo, Wolfgang,

warum solltest du nerven, ist doch alles sehr spannend
und für die meisten von uns völliges Neuland.
Deine Bilder finde ich sehr gelungen, der Nebel M 42 ist
aber auch sehr sehenswert und wunderschön anzusehen.
Das erste Bild gefällt mir besonders gut.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Nikonudo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 911
Registriert: 17. Dez 2013, 18:43
alle Bilder
Vorname: Udo
Kontaktdaten:

Orionnebel und Running Man

Beitragvon Nikonudo » 7. Feb 2019, 22:17

Hallo Wolfgang,

ich finde es immer faszinierend wie man solche ungewöhnlichen Bilder
als " Laie " machen kann. Und ich finde es nicht langweilig.


LG Udo
Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5245
Registriert: 8. Feb 2006, 20:06
alle Bilder
Vorname: Fietsche

Orionnebel und Running Man

Beitragvon Fietsche » 9. Feb 2019, 12:07

Hallo Wolfgang,

finde es toll das es dir gelingt solche Bilder zumachen von denen unsereins nichts versteht.
LG. Fietsche

http://www.fietsche.fi
eRPe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20628
Registriert: 15. Aug 2008, 12:55
alle Bilder
Vorname: Reiner

Orionnebel und Running Man

Beitragvon eRPe » 11. Feb 2019, 19:17

Hallo Wolfgang,

solche Bilder mit 150 mm, bin echt platt.
Sieht für mich sehr gelungen aus und Deine Erläuterungen
machen das ganze noch erlebbarer.
viele Grüße
Reiner
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 28587
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Orionnebel und Running Man

Beitragvon Corela » 19. Feb 2019, 14:48

Hallo Wolfgang,

wenn Hans schon platt ist, was sollen wir anderen da sagen :lol:
Ich kann gerne noch einige genießen,
mir gefällt was ich sehe.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -

Zurück zu „Naturfotografie“