Waldrand

Landschaftsfotos sowie Fotos aus Flora und Fauna, die keine Makrofotos sind, also einen Abbildungsmaßstab < 1:15 haben.
Benutzeravatar
Oleg2016
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 621
Registriert: 6. Apr 2016, 07:18
alle Bilder
Vorname: Oleg
Kontaktdaten:

Waldrand

Beitragvon Oleg2016 » 11. Jul 2019, 21:11

Hallo zusammen,
bitte.
Wie euer Meinung zu Diese Bilde?Kritik? Wie Meine Idee? Interessant? :dash1:
Kamera: Canon PowerShot G16
Objektiv: 6.1-30.5 mm @ 6.1mm
Belichtungszeit: 1/1000s
Blende: f/1.8
ISO: 160
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 16.06.2019
Region/Ort: Russland/Kursk
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
comp_ 2оо721.jpg (494.4 KiB) 133 mal betrachtet
comp_ 2оо721.jpg
Gruß
Oleg

Werner Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Wir Makrofotografen sollten länderübergreifend zusammenhalten.
Benutzeravatar
Frank Ingermann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 5190
Registriert: 14. Jan 2008, 22:27
alle Bilder
Vorname: Frank

Waldrand

Beitragvon Frank Ingermann » 12. Jul 2019, 01:28

Hallo Oleg,

mir gefällt das Bild, weil:

es zeigt die Natur so, wie sie ist: etwas "Durcheinander", "Chaos", nicht "aufgeräumt".

Deine Bearbeitung bringt den Fokus auf die untere Bildhälfte. Die ist heller als die obere Hälfte.

Das ist gut: es lenkt den Blick auf die Blüten im Vordergrund.

Das macht es aber auch etwas "unnatürlich": der Himmel ist dunkler als der Vordergrund -
so sieht man es (normalerweise) nicht.

Hast Du Filter benutzt, um den Himmel dunkler zu machen?
Falls ja: Weniger Filter = "natürlicheres" Bild ! :D

lg, Frank
Die Tanzenden wurden für verrückt gehalten von denjenigen, die die Musik nicht hören konnten (F. Nietzsche)
Benutzeravatar
Oleg2016
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 621
Registriert: 6. Apr 2016, 07:18
alle Bilder
Vorname: Oleg
Kontaktdaten:

Waldrand

Beitragvon Oleg2016 » 12. Jul 2019, 06:33

Hallo Frank,
Ja, Meine Idee "Durcheinander", "Chaos", Richtig!!
:sm2:
Herzlichen Dank für deine Hilfe !
Gruß
Oleg

Werner Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Wir Makrofotografen sollten länderübergreifend zusammenhalten.
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12954
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Waldrand

Beitragvon Hans.h » 12. Jul 2019, 10:02

Hallo Oleg,

Ein schönes "Natur-Chaos" mit hübschen Blümchen als Blickfang.
Das Bild zeigt den typischen Eindruck einer super Weitwinkelaufnahme.
Die Blümchen evtl. etwas schärfer und näher ran, würde auch gut aussehen.
Insgesamt gefällt´s mir!

Hans. :)
Zuletzt geändert von Hans.h am 12. Jul 2019, 10:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12527
Registriert: 26. Aug 2009, 18:13
alle Bilder
Vorname: ULi
Kontaktdaten:

Waldrand

Beitragvon ULiULi » 12. Jul 2019, 14:22

Hallo Oleg,

die Idee den "Waldrand" bildlich darzustellen ist sicher eine gute. Das ist Dir hier auch ganz ansprechend gelungen, weil die bunten Blüten im Wald selbst vermutlich nicht vorkommen. Auch die Staffelung der Bäume von Einzelbäumen im Mittelgrund zum geschlossenen Wald im Hintergrund ist gut ausgesucht.

Was mir am Bild vor allem fehlt ist ein Bereich mit knackiger Schärfe.

Der Grauverlauf oben ist mir zu heftig, den mag ich gar nicht.

LG / ULi
Benutzeravatar
wwjdo?
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 17807
Registriert: 3. Jul 2007, 14:33
alle Bilder
Vorname: Matthias

Waldrand

Beitragvon wwjdo? » 12. Jul 2019, 15:41

Hallo Oleg,

Natur, wie sie ist - schön.

Aber mir fehlt auch ein Schärfepunkt, an dem das Auge zur Ruhe
kommen kann...
Liebe Grüße
Matthias
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54821
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Waldrand

Beitragvon Gabi Buschmann » 15. Jul 2019, 10:14

Hallo, Oleg,

das Bild spricht mich sehr an, ohne dass ich benennen könnte,
warum :-) . Jetzt noch ein Schärfepunkt - vielleicht auf den
Blüten - dann wäre es für mich sehr gut.
Liebe Grüße Gabi

Zurück zu „Naturfotografie“