Hindurch

Natur-, Makro- und Mikrobilder, die durch Optik, Fototechnik und oder EBV stark verändert, oder die auf Formen und Farben abstrahiert sind.
Achim.KB
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 846
Registriert: 24. Jun 2013, 10:02
alle Bilder
Vorname: Achim

Hindurch

Beitragvon Achim.KB » 12. Feb 2019, 18:28

Hallo Zusammen,

heute zeige ich mal ein experimentes Bild. Zu einen wegen der Aufnahme selbst. Sie ist entstanden aus der Not, dass ich keine „klassische“ Aufnahme von dem Prachtlibellen machen konnte. Sie haben sich als Ansitze Blätter eines Baumes ausgesucht, der an einem Bach wächst. Mein Stativ ist nicht so hoch und ich hätte in den Bach gemusst. Also von unten im Gegenlicht durch ein Blatt den Schatten aufgenommen. Die Versuche mit dem Tele und Freihand gingen daneben.

Zu anderen auch die Ausarbeitung. Ich habe mich für SW in Richtung Low Key, Infrarot Effekt entschieden.

Bin gespannt auch eure Kommentare.

VG
Achim
Dateianhänge
Kamera: OMD 1-2
Objektiv: 60 mm Makro Oly
Belichtungszeit: 1/800
Blende: 2,8
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 4:3 => 1:1
Stativ: Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 25.7.18
Region/Ort: Pfalz
vorgefundener Lebensraum: Am Bach
Artenname:
kNB
sonstiges:
0LY05021-2-SW.jpg (336.53 KiB) 82 mal betrachtet
0LY05021-2-SW.jpg
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4042
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Hindurch

Beitragvon jo_ru » 12. Feb 2019, 19:46

Hallo Achim,

das ist eine gute Idee, das mit SW zu probieren,
für das Thema und das Motiv.

Die BG und auch der quadratische Beschnitt passen gut zum Haselnussblatt.
Die Wahl einer Bearbeitung in Richtung High-Key finde ich auch passend.
Was ich jedoch etwas schade finde, ist, dass die im Bild linke Blattkante nicht mehr
zu erkennen ist. Viell. wäre ein "härteres Papier" günstig (also mehr Kontrast)
oder ein Grünfilter.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2772
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Hindurch

Beitragvon mosofreund » 12. Feb 2019, 20:11

Moin Achim,

schön, mal wieder was von dir zu sehen. Und dann aus der Experimentierecke, finde ich klasse. :)
Was, noch nicht in einen Bach gestiegen, macht doch fast jeder Makronaut, wenn es sich lohnen sollte. :) :wink:
Andererseits kommt man dann auch auf andere Ideen, und deine Umsetzung gefällt mir sehr gut. Das Blatt gestalterisch gut eingebunden und die Libelle ist sehr gut zu erkennen. Diese helle S/W - Ausarbeitung finde ich sehr schön, hat was. Bin gerade dabei, mir das Ganze etwas dunkler und kontrastreicher vorzustellen.., ne lass mal so wie es ist. :)

Gefällt mir jedenfalls sehr gut.

lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7027
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Hindurch

Beitragvon fossilhunter » 12. Feb 2019, 21:32

Hi Achim,

die von dir geschilderte Aufnahmesituation kann ich durchaus nachvollziehen. Das kenn ich auch ...

Ich denke die Wahl betreffend s/w war die richtige !
Du beschreibst aber nicht, was du mit deinem Bild ausdrücken / in den "Fokus" rücken möchtest ?

Ich gehe daher davon aus es ging um die Libelle ... sofern diese Annahme korrekt ist, hätte ich sie aber etwas stärker betont (Helligkeit, Kontrast, ...)
In deiner Ausarbeitung geht sie fast ein wenig unter ...

lg

Karl

Zurück zu „Natur-Art“