Boa constrictor

Natur-, Makro- und Mikrobilder, die durch Optik, Fototechnik und oder EBV stark verändert, oder die auf Formen, Farben oder Strukturen abstrahiert sind.
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3892
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Boa constrictor

Beitragvon Erich » 14. Mär 2019, 10:32

Grüß Gott zusammen,

verfremdet weil das Original mir aufgrund der Umstände des Terrariums nicht so gefiel. Es handelte sich um ein ganz junges Exemplar, gerade mal so dick wie ein Mittelfinger. Dabei wird daraus mal ein Reptil was durch Erwürgen selbst kleine Kaimane erbeuten kann. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Abgottschlange, wie sie auch genannt wird, erstreckt sich über Gesamt-Südamerika.

Gruß Erich
Dateianhänge
Kamera: DMC-G81
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro @ 60mm
Belichtungszeit: 1/15s
Blende: f/5.4
ISO: 800
Beleuchtung:Kunstlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Fotopro C-5i
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 30.11.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
2018_11300017 - Kopie (2).jpg (369.68 KiB) 135 mal betrachtet
2018_11300017 - Kopie (2).jpg
Faszination Weltraum : Wie groß ist er eigentlich ? Niemand kann darauf eine verbindliche Antwort geben da die technischen Voraussetzungen fehlen den Raum zu messen. Man kann aber schon ziemlich tief blicken, die größte bisher entdeckte Galaxie namens Malin 1 ist 1,1 Mrd. Lichtjahre entfernt (1 Lichtjahr sind 9,5 Billionen Kilometer). Das ist schon eine unvollstellbare Strecke und sie wird immer länger da sich das All seit dem Urknall vor 13 Mrd. Jahren noch immer ausdehnt.
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1326
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Boa constrictor

Beitragvon JürgenH » 14. Mär 2019, 10:54

Hallo Erich,

das Bild gefällt mir soweit sehr gut. Schnitt und BG für mich
alles Super. Nur eins stört mich ein wenig, das ist der grieselige
HG. Wenn der jetzt noch glatt Schwarz wäre, wäre das ein Hammer Bild.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 56968
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Boa constrictor

Beitragvon Gabi Buschmann » 14. Mär 2019, 14:20

Hallo, Erich,

ich sehe es wie Jürgen: Die Schlange hast du sehr wirkungsvoll
bearbeitet, das passt supergut. An den HG würde ich nochmal
rangehen und ihn komplett schwarz einfärben.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 68223
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Boa constrictor

Beitragvon Werner Buschmann » 14. Mär 2019, 22:55

Hallo Erich,

die Textur der Schlange ist Dir richtig gut gelungen.
Ich hätte den Kopf jetzt allerdings gerne viollständiger
im Bild gehabt.
________________
Liebe Grüße, passt auf Euch auf und vergesst das Lächeln nicht!
Werner
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 13314
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Boa constrictor

Beitragvon Hans.h » 17. Mär 2019, 11:57

Hallo Erich,

Kaum zu glauben, daß die Schlange so winzig war. Die sieht mit diesem Effekt
schon etwas geheimnisvoll aus.
Ich find´s durchaus passend. Ein guter Trick, um ein Foto noch zu retten.

Hans. :)

Zurück zu „Natur-Art“