Das alte Hemdchen

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1424
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Das alte Hemdchen

Beitragvon Il-as » 12. Jul 2019, 18:02

Die Exuvie der kleinen Heuschrecke sieht aus, wie schön ordentlich hingelegt.

Heuschrecken unterscheiden sich deutlich in ihrer individuellen Entwicklung von anderen Insekten, deren Puppen und Raupen absolut nicht an das spätere Vollinsekt erinnern.
Bei den meisten Arten schlüpfen die Larven erst im Frühjahr, nach der Winterruhe. Das Besondere ist, dass die Larven bereits im ersten Stadium den erwachsenen Heuschrecken ähneln. Die Larven der Laubheuschrecken durchleben 5-7 Stadien, die der Kurzfühlerschrecken immerhin auch 4 oder 5.
Die zunächst winzigen Flügelanlagen sind erst in den letzten beiden Stadien deutlich als lappenförmige Gebilde zu erkennen.
Die einzelnen Stadien werden nicht durch ihre Größe unterschieden sondern präzie durch die Ereignisse der Häutungen zwischen ihnen. Im Zuge des Wachstums vergrößert sich der Hinterleib durch Dehnung der Häute zwischen seinen Segmenten. Die beiden vorderen Abschnitte des Heuschreckenkörpers bleiben jedoch zwischen den Häutunge gleichgroß und vergrößern sich erst während der Häutung.

Die Haut wird dabei nicht in Teilen abgestreift, sondern die Larve verlässt die vollständige alte Hülle (Exuvie). Ein wenig makaber sieht dieses blasse Gespenstchen aus.
Dateianhänge
Kamera: SLT-A58
Objektiv: MACRO 50mm F2.8 @ 50mm
Belichtungszeit: 1/200s
Blende: f/6.3
ISO: 160
Beleuchtung:Halbschatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):7%/7%
Stativ: Einbein
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 10.07.2019
Region/Ort: Nordeifel
vorgefundener Lebensraum:Wegrand
Artenname:
NB
sonstiges:
Exuvie.jpg (372.9 KiB) 69 mal betrachtet
Exuvie.jpg
Zuletzt geändert von Il-as am 13. Jul 2019, 01:05, insgesamt 1-mal geändert.
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 29343
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Das alte Hemdchen

Beitragvon Corela » 13. Jul 2019, 14:23

Hallo Astrid,

wie wenn jemand seine Kleider ganz ordentlich auf dem Stuhl ablegt :lol:
Danke für diese Beobachtung und deine erklärende Worte,
kannte ich alles noch nicht.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53072
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Das alte Hemdchen

Beitragvon Gabi Buschmann » 15. Jul 2019, 10:12

Hallo, Astrid,

ob wohl der Wind die Hülle so hingeweht hat? Meistens
hängen die sich häutenden Schrecken/Grashüpfer, sodass
ich mir nicht vorstellen kann, dass aus dieser Position
heraus die Häutung stattgefunden hat.
Aber es sieht sehr lustig aus, wirklich so, wie du und Conny
das beschreibt :-) .
Vielen Dank auch für deine Infos, habe ich gerne gelesen und
das Bild angeschaut.
Liebe Grüße Gabi
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1424
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Das alte Hemdchen

Beitragvon Il-as » 15. Jul 2019, 10:23

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags ob wohl der Wind die Hülle so hingeweht hat?


Hallo Conny,

das vermute ich auch. Sie hing irgendwie noch an diesem Blatt fest und bewegte sich im Wind. Lange hat sie dort sicher nicht mehr gelegen.
Sie so zu erwischen war ein Glücksfall.

L.G. Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6060
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Das alte Hemdchen

Beitragvon kabefa » 21. Jul 2019, 19:24

Hallo Astrid...

ein krasser Fund und tolles und fundiertes Wissen über diese Spezies ...

da sage ich doch schon mal Dankeschön. :give_rose:

Die Hülle sieht wirklich wie ein kleiner Geist aus... der sich mal kurz schlafen gelegt hat...

habe ich so noch nie gesehen... jetzt werde ich in Zukunft mal etwas besser aufpassen.

LG Karin
Never give up... :-)

Zurück zu „Naturbeobachtungen“