Faszination Exuvien suchen ...

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18663
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Faszination Exuvien suchen ...

Beitragvon ji-em » Mi Mai 23, 2018 20:18

Hallo zusammen,

Erst waren es die Falkenlibellen ... gefolgt durch einige Vierflecklibellen ... dann ein grosser
Ansturm von Königlibellen ... Seit einige Tagen finden wir auch Exuvien von der gemeine Keiljungfer ...
Dazwischen, jede Menge kleinlibellen die ich noch nicht identifizieren kann ...
Heute wieder sieben Königslibellen-Exuvien inklusiv ein Fehlschlupf ...

Exuvien von alle vorgenannten Libellen zu finden ist relativ einfach.
Aaaaber ... es is sehr, sehr schwierig Exuvien der Quelljungfer zu finden !
Es ist, meines Erachtens noch schwieriger als Morcheln suchen ... :wink:

Das Jahr war ich sehr erfolgreich: eine lebendige Larve gefunden ...
und daneben, bis jetzt, sechs Exuvien !

Heute Nachmittag bin ich die ca. 60 m von ganz kleiner Bach fünf Mal
rauf und runter ... sehr langsam, um Quelljungfern-Exuvien zu finden.
Erst bei letzter Rückweg, habe ich doch noch eine gefunden ... :clapping:

Um Euch eine Idee der Schwierigkeit zu geben, habe ich dieses Bild hier gemacht.
Sie hier zu finden ist einfach ... die Exuvie ist exakt im Fokus ... :wink:

Im Lauf der Zeit werde ich diesen Thread mit andere Bilder ergänzen.
Vielleicht kann ich den eine oder andere unter Euch dazu anregen, diese
wunderschöne Libelle und ihre Exuvien zu suchen ? ...

Gruss,
Jean

Bild 1: wo ist die Exuvie ?
Dateianhänge
Kamera: E M1 Mark II
Objektiv: 60 mm f 2.8
Belichtungszeit: 1/125 Sek +/- 0.00 LW
Blende: 2.8
ISO: 200 ISO
Beleuchtung: Bedeckt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0 %
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: 2018.05.23: 17.55 Uhr
Region/Ort: Region Bern
vorgefundener Lebensraum: kleiner Bach
Artenname: Allerhande Pflanzen und eine Exuvie
NB
sonstiges: Einzelbild
20180523-175525-2643-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg (499.66 KiB) 104 mal betrachtet
20180523-175525-2643-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 6122
Registriert: Mo Nov 16, 2015 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Faszination Exuvien suchen ...

Beitragvon Enrico » Mi Mai 23, 2018 20:22

Hallo Jean,

hier auf dem Bild habe ich sie schnell gefunden
aber ich kann mir vorstellen, das die vor Ort
richtig schwer zu finden sind.
Hätte solche Grosslibellen an so einem Minibächlein gar nicht vermutet.
LG Enrico
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5137
Registriert: Mo Nov 07, 2011 19:51
alle Bilder
Vorname: Sven Aulenberg

Faszination Exuvien suchen ...

Beitragvon Sven A. » Mi Mai 23, 2018 20:44

Moin Jean,
sehr interessant :-)
Gefunden habe Ich sie auch, jedoch animiert es mich nicht selbst zu suchen,
sondern es schreckt mich eher ab :DD
Ich freue mich für dich und deine Begeisterung für dieses Thema.
Bin schon gespannt auf deine weiteren Beiträge :-)

Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49230
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Faszination Exuvien suchen ...

Beitragvon Gabi Buschmann » So Mai 27, 2018 14:34

Hallo, Jean,

ja, im Bild ist sie leicht zu finden :-) .
Animieren zur Suche würde ich eher nicht, denn wenn sie
so schwer zu sehen sind, kann die Suche auch zu Schäden
führen, wenn man sich nicht sehr gut auskennt.
Liebe Grüße Gabi

______________
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18663
Registriert: Fr Sep 24, 2010 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Faszination Exuvien suchen ...

Beitragvon ji-em » So Mai 27, 2018 15:02

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo, Jean,

ja, im Bild ist sie leicht zu finden :-) .
Animieren zur Suche würde ich eher nicht, denn wenn sie
so schwer zu sehen sind, kann die Suche auch zu Schäden
führen, wenn man sich nicht sehr gut auskennt.


Hallo Gabi,

Ich muss dir recht geben ! Diese Suche sollte von Menschen gemacht werden,
die gut wissen, was sie suchen ... und auch wissen, wie suchen.

Ich hatte das Glück, das alles von eine Biologin zu lernen, die diese
Libelle schon seit Jahren beobachtet. So ist das Risiko, dass ich
Schäden verursache auf ein Minimum reduziert und sind meine
Funde für ihre Arbeit ein Plus.

2018 habe ich sowohl Cordulegaster bidentata als boltoni gefunden.
Mehrere Exuvien, eine noch nicht geschlüpfte Larve und mehrere
Schlüpfe.

Heute noch, 3 Exuvien und ein Schlupf ... :shock:

Anbei ein sehr leichter Fund im Schilf ... :wink:

Beste Grüsse,
Jean
Dateianhänge
Kamera: E M1 Mark II
Objektiv: 60 mm f 2.8
Belichtungszeit: 1/60 Sek + 0.7 LW
Blende: 2.8
ISO: 200 ISO
Beleuchtung: Bedeckt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0 %
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: 2018.05.21: 8.56 Uhr
Region/Ort: Region Bern
vorgefundener Lebensraum: im Schilf
Artenname: Quelljungfer
NB
sonstiges: Stack
Stack-20180521-085623-001-11-20-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg (489.96 KiB) 59 mal betrachtet
Stack-20180521-085623-001-11-20-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)

Zurück zu „Naturbeobachtungen“