Stäublingskäfer (Endomychidae): Endomychus coccineus - Scharlachroter Stäublingskäfer

In diesem Forum werden Artbeschreibungen eher kleinerer, fotografisch kaum relevanter oder schwer bis zum Artniveau bestimmbarer Käferfamilien gesammelt. Das äußere Erscheinungsbild der hier aufgeführten Arten ist entsprechend vielgestaltig. Unter anderem findet ihr hier Vertreter der Bohrkäfer, Stachelkäfer, Schwimmkäfer und Stäublingskäfer.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Stäublingskäfer (Endomychidae): Endomychus coccineus - Scharlachroter Stäublingskäfer

Beitragvon Artengalerie » 29. Okt 2018, 19:30

Endomychus coccineus -Scharlachroter Stäublingskäfer



Familie:
FAMILIE
Gattung:
GATTUNG
Art:
ART








Wissenswertes:
Der Scharlachrote Stäublingskäfer hat eine Vorliebe für Pilze und verpilztes Holz. Die dunklen Larven können an Baumpilzen beobachtet werden.
Merkmale:
Der Scharlachrote Stäublingskäfer erreicht Längen von 4 bis 6 Millimetern. Halsschild und Flügeldecken sind auffällig rot gefärbt mit vier schwarzen Flecken auf den Flügeln und meist einem zentralen schwarzen Fleck auf dem Halsschild. Beine, Kopf und Fühler sind schwarz.
Verwechslungsarten:
In Mitteleuropa ist die Art die einzige der Gattung. Im Südosten, ab Österreich kann die Verwechslungsart Endomychus thoracicus auftreten. Bei dieser ist das Halsschild jedoch einfarbig dunkel. Beim flüchtigen Blick ähnelt der Scharlachrote Staubkäfer einem Marienkäfer. Diese haben jedoch u. a. kurzer Fühler die in einer deutlichen Keule enden und viele Arten mit ähnlicher Färbung sind auffällig aufgewölbt.
Lebensraum:
Es handelt sich um eine mittel- bis nordeuropäische Art, die vor allem in Wäldern gefunden wird. Durch seine Vorliebe für Pilzmyzel ist er dabei besonders häufig in der Nähe alter Baumbestände, insbesondere Birke und Rotbuche, anzutreffen.
Aktivitätsmaximum:
Die Käfer können ganzjährig gefunden werden.
Ernährungsweise:
mycetophag von Pilzen
Gefährdung:
Es liegt keine Gefährdungsmeldung für den Scharlachroten Stäublingskäfer vor.
Besonderheiten:
---






Fotograf:
kabefa (AGFID7932)
Aufnahmeland:
Deutschland
Bundesland/Kanton:
Farchant - Werdenfels - Oberbayern
vorgefundener Lebensraum:
Gebüsch am Waldrand
Aufnahmedatum:
18.06.2018
Dateianhänge
Kamera: ILCE-6000
Objektiv: FE 90mm F2.8 Macro G OSS @ 90mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/8
ISO: 500
Beleuchtung: AL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 3 und 4
Stativ: Nein
Aufnahmedatum: 18.06.2018
Region/Ort: Farchant - Werdenfels - Oberbayern
vorgefundener Lebensraum: Gebüsch am Waldrand
Artenname: Scharlachroter Stäublingskäfer
kNB geklammert
sonstiges: Größe ca 5mm
DSC05591 Five points... kl.jpg (179.82 KiB) 608 mal betrachtet
DSC05591 Five points... kl.jpg
Kamera: ILCE-6000
Objektiv: FE 90mm F2.8 Macro G OSS @ 90mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/8
ISO: 500
Beleuchtung: AL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0%
Stativ: Nein
Aufnahmedatum: 18.06.2018
Region/Ort: Farchant - Werdenfels - Oberbayern
vorgefundener Lebensraum: Gebüsch am Waldrand
Artenname: Scharlachroter Stäublingskäfer
kNB geklammert
sonstiges: Größe ca 5mm
DSC05593 Ready for take off... kl.jpg (182.5 KiB) 608 mal betrachtet
DSC05593 Ready for take off... kl.jpg
Zuletzt geändert von Ajott am 29. Okt 2018, 20:12, insgesamt 13-mal geändert.

Zurück zu „Sonstige Käfer“