Danke kleine Spinne

Evarcha falcata beim Abendessen

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1855
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Danke kleine Spinne

Beitragvon Flattermann » 28. Jan 2017, 23:58

Hallo zusammen,

dieser kleine Hüpfer ist dran "schuld" das ich die Makrofotografie nicht aufgegeben habe.

Ich hatte mir schon ein 3/4 Jahr zuvor mein 100er Makro ersteigert aber mir sind Monate lang fast keine verwertbaren Bilder gelungen und so wollte ich es wieder hergeben.

An diesem Abend war ich gerade auf dem Weg ins Bett und wollte in der Küche das Licht aus machen, als ich in der nähe des Obstkorbes diese kleine Springspinne erblickte. Ich hatte zwar nicht damit gerechnet das ein brauchbares Bild dabei rausspringt, aber versuchen wollte ich es trotzdem.

Da es in der Ecke sehr dunkel ist musste ich den Blitz einsetzen.

Während ich dann auch noch die Zwischenringe draufgeschraubt habe hat sich die Kleine ihr Abendessen gefangen.
Nach dem Essen hab ich die Kleine dann in den Vorgarten gesetzt.
Auf dem Bild sitzt die Spinne auf einer gelochten Abdeckung . Das Loch rechts neben den Beinen habe ich gestempelt.

Danke für die Kommentare unter meiner kleinen Libelle.
Zur Zeit hab ich leider zu viel um die Ohren und bin hier deshalb nicht sehr aktiv, denke aber das sich das in ein paar Wochen wieder ändert.

Nachtrag: Das Bild ist kein Stack.
Beim Fotografieren konnte ich die Kamera nicht besser ausrichten da ich die Kamera in der linken , den Blitz entfesselt in der rechten Hand hatte und mit einer wilden Verrenkung mit dem rechten Unterarm den Aufklappblitz noch abschatten musste. :wacko2:

LG Tilmann

Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF100mm f/2.8 Macro USM +68mm Zwischenringe
Belichtungszeit: 1/200s
Blende: f/13
ISO: 200
Beleuchtung: Küchenlampe + Blitz Canon 580 EX II
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0/0
Stativ: frei Hand aufgelegt
---------
Aufnahmedatum: 15.06.2016
Region/Ort:nähe Kaiserslautern
vorgefundener Lebensraum: Küche
Artenname: Evarcha falcata Männchen
NB ????
sonstiges: Die Spinne saß auf einer gelochten Abdeckung. Ein Loch rechts neben den Beinen sowie unzählige Staubkörner und einige SF wurden gestempelt.
Evarcha falcataIMG_3328_1_1.jpg (423.08 KiB) 422 mal betrachtet
Evarcha falcataIMG_3328_1_1.jpg
Zuletzt geändert von Flattermann am 29. Jan 2017, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


Benutzeravatar
geggo
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 725
Registriert: 10. Apr 2016, 15:21
alle Bilder
Vorname: Gerhard
Kontaktdaten:

Danke kleine Spinne

Beitragvon geggo » 29. Jan 2017, 07:06

Grüß Dich Tilmann,

eine Hammer Aufnahme, bin recht begeistert.

Die Unterseite von Fliegen ( Obstfliege?) sieht man ja recht selten. Hier könnte man meinen, dass die Verdauungssäfte schon Wirkung zeigen. So milchig und suppig wie die Unterseite anmutet.

Schöne Grüsse ,..
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6802
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Danke kleine Spinne

Beitragvon fossilhunter » 29. Jan 2017, 08:59

Hallo Tilman,

schlechtes Licht, Riesen-ABM und auch noch kein Stativ verwendet ! Na dann kann man dir zu der Aufnahme nur gratulieren ! Da sind wirklich viele Details zu entdecken. Die SE hast du da wirklich sehr gut gelegt. Eine tolle Springspinnenaufnahme.
Ev. eine Spur nach rechts oben hätte ich die Spinne positioniert - ist aber peanut ...

lg

Karl
Otto K.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4197
Registriert: 1. Sep 2014, 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

Danke kleine Spinne

Beitragvon Otto K. » 29. Jan 2017, 09:21

Hallo Tilmann,
außer der von Karl schon angesprochenen Platzierung der Spinne im Bild gibt es da auch von meiner Seite nichts
zu bemängeln, im Gegenteil - großes Lob. Die Perspektive ist gut gewählt und du hast eine Menge in die SE gepackt
und trotz des Blitzes wirken die Farben sehr natürlich.
Sehr schön!
Viele Grüße

Otto
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20166
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Danke kleine Spinne

Beitragvon Freddie » 29. Jan 2017, 09:26

Hallo Tilmann,

eine wirklich beeindruckende Großaufnahme in Spitzenqualität!
Die ST ist super! Ist das ein Stack?
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49286
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Danke kleine Spinne

Beitragvon Gabi Buschmann » 29. Jan 2017, 10:25

Hallo, Tilmann,

das ist ja eine klasse Geschichte und wir sind froh dass dich die
Springspinne daran gehindert hat, die Makrofotografie aufzugeben :-) .
Dass sie während der Aufnahmevorbereitungen dann auch noch
eine Beute fing, ist natürlich sagenhaft!
Ein tolles Bild in einer super Qualität, macht Freude, es anzuschauen.
Das rote Auge der Fliege zu den grünlichen der Spinne ist ein
ganz besonderer Hingucker.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1855
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Danke kleine Spinne

Beitragvon Flattermann » 29. Jan 2017, 10:32

Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Ist das ein Stack?


Hallo Friedhelm,

das ist eine einzige Aufnahme, zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht was ein Stack ist. :laugh3:

fossilhunter hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Ev. eine Spur nach rechts oben hätte ich die Spinne positioniert


Das hatte ich mir auch überlegt, mich aber gegen einen Beschnitt entschieden. Beim Fotografieren konnte ich die Kamera nicht besser ausrichten da ich die Kamera in der linken , den Blitz entfesselt in der rechten Hand hatte und mit einer wilden Verrenkung mit dem rechten Unterarm den Aufklappblitz noch abschatten musste. :wacko2:

LG TIlmann
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


Benutzeravatar
nemo
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 138
Registriert: 4. Jan 2014, 13:34
alle Bilder
Vorname: Carl

Danke kleine Spinne

Beitragvon nemo » 29. Jan 2017, 11:03

[quote="Flattermann"][post]1464960[/post] Hallo zusammen,

dieser kleine Hüpfer ist dran "schuld" das ich die Makrofotografie nicht aufgegeben habe.
LG Tilmann
[/quote]

dank an die Spinne !
hallo Tilman, ich kann nur sagen, SUPERB :hallo:

pausen sind somit manchmal auch nützlich
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1768
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert
Kontaktdaten:

Danke kleine Spinne

Beitragvon HärLe » 29. Jan 2017, 13:22

Hallo Tilmann,
jetzt wissen wir, was das Leben am Obstkorb mit der Laufbahn eines Makrofotografen zu tun haben kann. Nur gut, dass ihr beiden (oder besser: Ihr drei) euch an diesem Abend in der Küche begegnet seid. Sonst hätt' ich jetzt nix zu bestaunen und Du hättest evtl. nie den Weg zur Makrofotografie gefunden :) . Danke kleine Spinne! Ein klasse Bild!

Gruß Herbert
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8387
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Danke kleine Spinne

Beitragvon Otto G. » 29. Jan 2017, 16:54

Hallo Tilmann

den Blitzeinsatz sieht man natürlich etwas,aber es hat dir auch zu einer knackscharfen Aufnahme mit viel Schärfentiefe verholfen,Klasse gemacht.

Gruss
Otto

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“