Seite 1 von 2

Alles im Blick

Verfasst: 13. Mai 2018, 20:33
von Ajott
Hallo ihr Lieben,

ich mache mich gerade etwas rar. Ist wiedermal ein bisschen stressig auf Arbeit. Das wird vermutlich auch bis etwa August erstmal so bleiben. Ich werde daher in den nächsten Wochen wohl eher stoßweise kommentieren, nicht wundern. Ich behalte das Forum aber selbstverständlich im Blick und schau wie üblich eh mindestens einmal täglich rein. Ich möchte dennoch Bilder von meinen Touren zeigen, auch wenn ich mal ein paar Tage nicht mitschreiben konnte, und hole das mit dem Kommentieren dann immer zu den "Stoßterminen" nach :) Seht es mir bitte nach.

Aber ich freu mich ja so, dass ich dieses Jahr wieder viel häufiger zum Fotografieren komme als im letzten. Das ist sicherlich auch dem langanhaltend guten Wetter geschuldet, sodass das Wetter und die Momente in denen ich mal für zwei, drei Stunden raus kann sich endlich mal wieder einig sind. Im letzten Jahr war das oft schwieriger. Ich bin dieses JAhr natürlich weiterhin meinem Falterprojekt auf der Spur, aber diesmal gibt es erstmal was anderes.

Diese Zebraspringspinne war an der Stelle, wo ich sie entdeckte nicht allein. An einem Bahnübergang einer quasi nicht genutzten Bahnstrecke (vor einigen Jahren gingen da mal alle Jubeljahre Castortransporte durch.. keine Ahnung ob das Gleis noch irgendwie genutzt wird derzeit) irgendwo im nirgendwo tummelten sich fast ein Dutzend Artgenossen an der steinernen Übergangsbegrenzung. Aber nur diese hier behielt mich lange genug im Blick, dass ich einige Aufnahmen in der Frontale machen konnte.

Zur Orientierung: Die Kante im Hintergrund verläuft eigentlich senkrecht von oben nach unten und ist einfach nur der Schattenbreich zwischen zwei steinernen Pollern. Der obere dunkle Bereich ist der nächste Poller.

Liebe Grüße
Aj

Alles im Blick

Verfasst: 13. Mai 2018, 21:00
von Flattermann
Hallo Anja,

es freut mich dass Du wieder was zeigst, und dann auch noch eine kleine Glubschi.

Schärfe BG und Belichtung gefallen mir sehr. Der ABM ist im Gegensatz zu den meisten meiner Bilder kleiner, was mir aber ausgesprochen gut gefällt, das Umfeld ist ideal für so eine Aufnahme, es sieht fast so aus als ist sie ganz alleine auf weiter Flur. :good:

Das einzige was mir an Der Aufnahme nicht so gefällt ist der WA. Ich habe bei mir an der Hauswand oft die ähnliche Bedingungen, deshalb glaube ich dass die Lichtverhältnisse durchaus so waren. Allerdings bin ich der Meinung dass man der Spinne zu noch etwas mehr Präsenz verhelfen kann
wenn man das Bild deutlich kühler abstimmt. Ich hoffe ich habe nicht übertrieben.

Alles andere an dem Bild finde ich aller erste Sahne.

Wenn ich es löschen soll schreib mir einfach eine PM.

LG Tilmann

WA kälter abgestimmt und Augen ein klein wenig aufgehellt.
salticus scenicus 50023184A_4.jpg (421.41 KiB) 326 mal betrachtet
salticus scenicus 50023184A_4.jpg

Alles im Blick

Verfasst: 13. Mai 2018, 22:27
von piper
Hallo Anja,

mach Dir mal keinen Kopp.
Das mit der Arbeitsbelastung kann ich gut nachfühlen.
Ich freu mich auf Deine Bilder!
Mich beeindrucken die kleinen Spinnen immer wieder.
Eine sehr schöne Aufnahme. Der Gelbstich ist mir auch
aufgefallen und das Bild gewinnt durch die Bea von Tilmann
auf jeden Fall dazu. BG und Perspektive gefallen mir sehr gut.

Alles im Blick

Verfasst: 13. Mai 2018, 22:32
von Manni
Hallo Anja

Die Kleine zeigst Du in einer sehr guten Schärfe,
bis auf den WB amS alles richtig gemacht.

Hast Du nicht mal von Rainer eine Raynox 150 bekommen...
ich hoffe,Du weißt wo ich hin will... ABM...ABM... :-)

Alles im Blick

Verfasst: 13. Mai 2018, 23:48
von Frank Ingermann
Hi Anja,

zum Weißabgleich kann man als Betrachter der eingestellten Version kaum was
Sinnvolles beitragen... Deine Version gefällt mir durch die "Wärme", die Version
von Tillmann ist mir etwas zu "grau", und die "Wahrheit" liegt wahrscheinlich -
wie so oft - irgendwo dazwischen... ;)

Die BG und die Raumaufteilung im Bild finde ich jedenfalls klasse !

Hauptsache: raus gehen, Natur erleben, Bilder machen... :DH: :DH: :DH:

lg, Frank

Alles im Blick

Verfasst: 14. Mai 2018, 00:44
von Otto G.
Hallo Anja

das Bild finde ich saustark,auch das du genügend Umfeld gelassen hast,finde ich reizvoll.

Gruss
Otto

Alles im Blick

Verfasst: 14. Mai 2018, 01:04
von Ajott
Hallo Tilmann,

danke, dass du dich mit meinem Bild auseinandergesetzt hast. Mir ist ist meine Version auch zu warm (schon an meinem schlechten Netbookmonitor, der die Farben gern zum Kühleren verzerrt), und tatsächlich ist sie schon einen Tick kühler abgestimmt, als es aus der Kamera kam. Was das angeht stehe ich mit meiner Canon echt auf dem Kriegsfuß, ich finde den Weißabgleich oft nicht so ganz passend :?
Hinzu kommt, dass ich in der Vergangenheit schon den Hang zeigte meine Bilder zu verschlimmbessern, sobald ich da etwas stärker bearbeite als Minimum. Daher bin ich da bei der Bildbearbeitung auf jeden Fall zu zaghaft. Deine Version zeigt, dass ich da durchaus noch ein wenig beherzter hätte sein können.

Im reinen Bildvergleich finde ich deine Version auf alle Fälle angenehmer zum anschauen. Allerdings ist mir der Abendlichtcharakter (die letzte Sonne fiel auf diesen Punkt abends 20:30) doch zu sehr abhanden gekommen. Ich stelle auch nochmal eine zweite Version dazu. Mir sind jetzt komische Artefakte reingekommen, weil ich von hier auch nur Zugriff auf die hier eingestellte Version habe und da irgendwas komisch gelaufen ist.. aber nur mal so als zweite Farbidee.

Danke auch an alle anderen die schon kommentiert haben oder es noch tun :-)

Liebe Grüße
Aj

Alles im Blick

Verfasst: 14. Mai 2018, 11:37
von makrolino
Hallo Anja,

die Zebraspringspinnen mag ich besonders gern und freue mich stets, wenn ich sie entdecke.
Leider wuseln die bei mir immer ständig umher, weswegen mir noch kein so gutes Bild, wie dir
hier, gelungen ist.
Der Fokus ist exakt platziert und die lebendigen Augen mit den schönen Lichtreflexen stechen
richtig toll heraus. :DH: :DH:
Die ST finde ich prima, vor allem auch, dass sich Teile der Beine in der SE befinden - das ergibt
spannende Details.
Der kleine ABM passt für mich ebenfalls und unterstreicht die Winzigkeit dieser flinken Gesellen.
Der schräg verlaufende Schattenwurf bringt prima Spannung ins die Szene. :good:
Das Abendlicht mag ich auch sehr gern und würde es nicht gänzlich eliminieren. Ich habe die
Erfahrung gemacht, dass man am PC unter Umständen ein bissel probieren muss, bis man den
Weißabgleich so getroffen hat, wie es am besten passt.

Ein rundum gelungenes Bild, was ich mir für mich auch wünschen würde. :clapping:


Liebe Grüße,
Inka

Alles im Blick

Verfasst: 14. Mai 2018, 12:19
von Harmonie
Hallo Anja,

alles gut......jeder weiß, dass du, wenn du die Zeit hast, dich wieder mehr einbringen wirst - so kennen wir dich.
Aber schön, dass du es erwähnst, so weiß jeder Bescheid.
Also mach dir keinen Kopp.....
Die Kleine mit ihren Knopfaugen ist aber auch süß.
Mir ist noch kein annähernd so schöne Springspinnenbild gelungen.
Farblich gibt es da ja scheinbar mehrere Möglichkeiten......
Deine erste Version erschien mir auch ein wenig zu warm.
Der Vorschlag von Tilmann sieht besser aus - farblich -.
Deine nachberabeitete Version gefällt mir besser als die erste.
Soll ich mich nun entscheiden??? mmmmm.....ich wünschte mir da so ein Mittelding zw. deinem . und Tilmann's Version.
Die Schärfe auf den Augen ist klasse.

LG
Christine

Alles im Blick

Verfasst: 14. Mai 2018, 14:15
von Gabi Buschmann
Hallo, Anja,

ich wünsche dir, dass der Stress zu der anregenden Sorte gehört :-) !
Die Zebraspinne hast du super fotografiert, die riesigen Augen und feinen
Kopfhärchen sehen zu niedlich aus :-) . Dass sie noch viel Raum hat,
gefällt mir ebenfalls sehr gut. Der zweite WB von dir trifft es
bestimmt ganz gut.