ein Kopfkissen aus Wasser

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 21586
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon rincewind » 16. Jun 2018, 13:00

Hallo,

Nach dem ich bei meinem letzten Bild das ich eingestellt habe durch euch drauf aufmerksam gemacht
wurde das etwas nicht stimmt, (da ist irgend etwas innerhalb der Datenbank passiert, im Moment finde ich z.B. das RAW
welches meiner Ansicht zu dem Bild gehört nicht mehr. :( )
musste ich schnell noch Eines einstellen um zu checken ob da wieder irgend etwas unerklärliches passiert.
(das hier z.B. die Spitzen der Fühler unscharf sind ist tatsächlich so.
Man kann hier schön sehen das Insekten nicht durch den "Mund" atmen. Die Libelle hätte auch sonst die Nacht mit dem Kopf im Tropfen
wohl kaum überstanden :)

LG Silvio
Dateianhänge
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv: Tamron 180/3,5
Belichtunhttps://www.makro-forum.de/viewforum.php?f=1009gszeit: 1/60s
Blende: 8
ISO: 400
Beleuchtung:bewölkt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):9/0
Stativ: ja
---------
Aufnahmedatum: Mai 2018
Region/Ort: Edertal
vorgefundener Lebensraum:Wiese in Gewässernähe
Artenname:Hufeisen Azurjungfer
NB
sonstiges:
wasserbett01 (1 von 1).jpg (411.1 KiB) 288 mal betrachtet
wasserbett01 (1 von 1).jpg
wie zuvor, aber defensiver geschärft
wasserbett03 (1 von 1).jpg (403.53 KiB) 241 mal betrachtet
wasserbett03 (1 von 1).jpg
Zuletzt geändert von rincewind am 16. Jun 2018, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
komet
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 444
Registriert: 18. Apr 2009, 18:34
alle Bilder
Vorname: Martin

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon komet » 16. Jun 2018, 13:40

Hallo Silvio,

das ist technisch, farblich und gestalterisch perfekt. Wie Du weißt, bin ich kein Fan von Fotos zurechtschneiden. Hier würde ich die Libelle etwas zentraler sehen, nur ausnahmsweise.

Gruß, Martin
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 15730
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon Harmonie » 16. Jun 2018, 13:43

Hallo Silvio,

hat die nen dicken Airback...... :lol:
Toll, die Spiegelung in dem Airback und dem Tropfen am hinteren Teil.
Dann auch noch den schönen kl. Tropfen unten am Halm, der einen schönen Abschluß liefert.
Überhaupt sich alles Tropfen in dem Bild mega schön.
Selbst die Libelle...... :lol: :wink: , da stimmt diesmal auch alles.
Hier paßt einfach alles zusammen.
Ein top Bild, das richtig erfrischend rüber kommt.
Hat mir Spaß gemacht, das Bild anzusehen und zu kommentieren.

LG
Christine
----------------------------------------------------------------------------------------------
Komisch: Ich höre das Rauschen des Wassers auf meinem Bild gar nicht, obwohl ich die ISO ganz hoch gedreht habe.

--
Ich nutze Lightroom! Daher sind mir bei der Bearbeitung nicht die Feinheiten mgl., wie bei denen, die PS nutzen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
zambiana
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2940
Registriert: 16. Jan 2010, 14:15
alle Bilder
Vorname: Andrea

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon zambiana » 16. Jun 2018, 14:22

Hallo Silvio,

auch mit diesem Bild habe ich, was die Schärfe anbelangt, meine Schwierigkeiten.
Nicht so wie bei der Adonislibelle, aber doch genug, daß ich schreiben muß: Der Schärfe-Eindruck
ist in Ordnung, aber nicht ausgezeichnet. Es fehlen einfach Details, die bei optimalem Gelingen
sichtbar wären.
Woran es liegt, weiß ich nicht. Lange Belichtungszeit bei leichter Brise? Kompromisse bei der
Schärfeebene, um nicht nur die Libelle sondern auch die tollen Tropfen unterzukriegen?
Davon abgesehen ist die Szene und die Bildgestaltung sehr schön, wobei für mich dieser
gelblich wirkende Tropfen unter den Hinterbeinen eine wesentliche Rolle spielt.

Liebe Grüße,
Andrea
komet
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 444
Registriert: 18. Apr 2009, 18:34
alle Bilder
Vorname: Martin

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon komet » 16. Jun 2018, 16:34

zambiana hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Silvio,

auch mit diesem Bild habe ich, was die Schärfe anbelangt, meine Schwierigkeiten.
Nicht so wie bei der Adonislibelle, aber doch genug, daß ich schreiben muß: Der Schärfe-Eindruck
ist in Ordnung, aber nicht ausgezeichnet. Es fehlen einfach Details, die bei optimalem Gelingen
sichtbar wären.

Liebe Grüße,
Andrea


Hallo Andrea,

ich glaube, mehr Details gehen kaum. Vielleicht liegt es bloß an der Forumsgröße, daß diese nicht beurteilbar sind.

Gruß, Martin
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 21586
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon rincewind » 16. Jun 2018, 16:52

Hallo,

Also ich kann Euch versichern bis auf ein paar kleine Details ist das Bild scharf :)
Bei wasserbetropften Insekten gibt es oft ein Problem das die kleinen Kontraste im Bereich der Tropfen
beim Schärfen zu sehr verstärkt werden und der Schärfeeindruck leidet.
Ich hab noch einmal ein zweites Bild angefügt das weniger geschärft ist.
Ihr könnt ja mal vergleichen welches von der Schärfe her für Euch den besseren Eindruck macht.

LG Silvio
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19134
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon ji-em » 16. Jun 2018, 16:57

Hoi Silvio,

Bin ziemlich erstaunt von Andrea's Kommentar ...

In meiner Auge, ist das ein sehr gutes (wenn nicht perfektes) Bild.
Ja, die kleine Fühler sind nicht scharf ... :roll:
Der Innenkante der Flügel fehlt die letzte Schärfe und der hinter
Fühler, der hätte gar nicht in die ST platziert werden sollen ... das bringt
nichts zur Aussage vom Bild ...

Aber wenn diese zwei kleine Malel ein Grund sei sollte, das Bild nicht in die Galerie zu posten ...
müsste man in meiner Augen ca. 50 % der Bilder aus die Galerie
entfernen, was einerseits die Speicherkapazität vom Forum gut tun wurde wenn alle
diese Threads zugleich auch gelöscht wurden, wodurch die Beitragszahlen, für alle, wieder
um ein gutes Stück runterrutschen und uns viele (er)neue(te) Gelegenheiten geben wurde,
unbedeutende Schnapszahlen, runde Zahlen, gerade und ungerade Zahlen und Eintrittsdaten,
zu gebührend zu feiern ohne den langen Weg und das Jahr gewiss sehr heisser Weg
nach Betzenstein auf uns zu nehmen, was sowieso energetisch gesehen
ein Blödsinn ist (die viele Klimaanlagen in den Autos ... daran waage ich gar nicht zudenken ... welch ein
sinnloser Verbrauch von Energie !)und mit viele Gefahren für Leib, Seele (daran wird meistens nicht
gedacht ... es sei denn zu spät) und Material (dafür gibt es Versicherugen die wir sowieso
nie amortisieren, was im Grunge genommen ein Gegenargument zum vorher Geschriebene bedeutet)
verbunden ist ... (Sorry für den wirren Satz ... Christian könnte das viel eleganter schreiben ... ich weiss,
aber Ihr kennt mir jetzt schon seit einige Zeit und habt im Verlauf der Zeit sicher gemerkt, dass
mein Deutsch nicht ein nicht gerade akademisches Niveau erreicht) ...

Wenn ich an die grausame Bilder vom Spannferkel
denke das von unsere so frieeedliche Tierliebende User genussvoll auf kleinste
Wärmestufen stundenlang gebraten wurde anstatt mit einander, friedlich und
gelassen, so wie es die grundregeln vom Forum vorschreiben, sich weiter zu bilden und die
Natur nur von Wegen aus zu bestaunen und ab zu bilden ... Nein, anstatt
Pflanzenklammer heisst es dann dicke Eisenstange durch's Leib vom grausam
geschlachtetes Tierchen... das im Grunde genommen nicht anderes anstrebte
wie wir alle ... Leben ! Leben und leben lassen ...

Kurzum ... Dein Bild hier kann von mir aus gut hier stehen bleiben.
Damit fallen mir gar keine Juwelen aus der Krone ... :DD

Ich hoffe, dass mein bewusst aufbauend geschriebenen Kommentar wieder
aufmuntert ... so dass du dieses Wochenende, deine Chances wieder
packen wirst und uns nächste Woche noch einige Kleinlibellen in der gleiche
Qualität präsentieren wirst.
Silvio ... glaub dran ... in ein Paar Jahren wirst du gewiss das Niveau erreichen
worüber die liebe Andrea geschrieben hat :DH:

Gut Mut ... und ein lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
mehr-licht
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 203
Registriert: 7. Mai 2018, 16:46
alle Bilder
Vorname: Maximilian
Kontaktdaten:

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon mehr-licht » 16. Jun 2018, 16:59

Hallo Silvio,

für mich darf's gern Version 2 sein. Die hat nicht nur eine gute, nicht übertriebene Schärfe, sondern auch feine Farben im Hintergrund und mit dem Wasserkissen auch ein witziges Motiv zu bieten - Tracheenatmung hat eben auch ihre Vorteile! :)
Mit besten Grüßen,
Maximilian.
komet
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 444
Registriert: 18. Apr 2009, 18:34
alle Bilder
Vorname: Martin

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon komet » 16. Jun 2018, 17:07

rincewind hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo,

Also ich kann Euch versichern bis auf ein paar kleine Details ist das Bild scharf :)
Bei wasserbetropften Insekten gibt es oft ein Problem das die kleinen Kontraste im Bereich der Tropfen
beim Schärfen zu sehr verstärkt werden und der Schärfeeindruck leidet.
Ich hab noch einmal ein zweites Bild angefügt das weniger geschärft ist.
Ihr könnt ja mal vergleichen welches von der Schärfe her für Euch den besseren Eindruck macht.

LG Silvio


Hallo Silvio,

auch nach langem Prüfen sehe ich keine Unschärfe, die sich negativ auswirken würde. Alle Details, auch die Tropfen, sind fein und sauber.
Das soll erst einmal jemand besser zeigen.

Gruß, Martin
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 21586
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

ein Kopfkissen aus Wasser

Beitragvon rincewind » 16. Jun 2018, 17:09

Hallo nochmal,

ich sollte vielleicht noch etwas anmerken.
Ich finde Andrea hat überhaupt nichts Verkehrtes geschrieben.
Sie hat ihren Eindruck in der Ich Form sachlich formulliert und begründet. Finde ich absolut ok.
So etwas gibt die Möglichkeit drüber nachzudenken warum Andrea zu ihrer Beurteilung kommt.
Also Andrea, danke für deinen Kommentar.
Es ist wichtig Dinge anzusprechen, sonst entwickeln wir uns nicht weiter :)

LG Silvio

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“