Zweisamkeit

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 9277
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Zweisamkeit

Beitragvon Enrico » 17. Jun 2018, 19:52

Hallo zusammen,

heute morgen war ich bei mässigem Wetter auf Makrotour.
Das Bild ist also quasi fangfrisch.
Nach dem Regen gestern Abend, habe ich mir keine grosse Hoffnung gemacht.
Hat sich auch bestätigt.
Einziger nennenswerter Fund, war dieses Bienenduo.
Bin mir nicht sicher, tippe auf Gemeine Furchenbiene.
Eine Minischlafgemeinschaft aus 2 Tieren.

Auch wenn die hellen Stellen auffallen, laut Histogramm ist noch nichts ausgebrannt.
Mit den Fühlern bin ich nicht ganz happy.
Bei 40x 1,3 Sek Belichtungszeit, war da ne Menge Bewegung in den Fühlern.
Da musste einiges retuschiert werden und der linke Fühler der rechten Biene
hat den Einzug in meinen Bilderstapel verweigert :pardon:

Unterm Strich bin ich mit dem Ergebnis aber zufrieden.
Bin gespannt auf eure Meinungen.
Dateianhänge
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv: OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro @ 60mm
Belichtungszeit: 40 x 1.3s
Blende: f/4
ISO: 64
Beleuchtung: morgens, bedeckt, nicht richtig hell
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 10 % in Höhe und Breite
Stativ: Gitzo Explorer, Classic Ball 2
---------
Aufnahmedatum: 17.06.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum: Wiese
Artenname: Gemeine Furchenbiene
kNB
sonstiges: Stack, Ansitz geklammert, Schrittweite 2, Helicon Focus Pro
Methode A
Furchenbiene (1 von 1).jpg (355.8 KiB) 431 mal betrachtet
Furchenbiene (1 von 1).jpg
Zuletzt geändert von Enrico am 17. Jun 2018, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
LG Enrico
Benutzeravatar
blumi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7973
Registriert: 19. Jun 2013, 23:00
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Zweisamkeit

Beitragvon blumi » 17. Jun 2018, 20:00

Hallo Enrico

für mich eine Blitzsaubere Aufnahme mit exzellenter Schärfe und wunderschönem Licht im HG :good:

ausgebrannt, ne, sehe ich nicht :)
LG.Jürgen
Benutzeravatar
HST
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3600
Registriert: 20. Sep 2014, 20:27
alle Bilder
Vorname: Siegfried

Zweisamkeit

Beitragvon HST » 17. Jun 2018, 20:05

Hallo Enrico,

die Fühler ja gut, es geht besser ist aber nicht immer zumachen, dafür sind die Augen um so schöner geworden!
Herrlicher Verlauf bei beiden Insekten, klasse gefällt mir sehr gut, so wie eben die gesamte Aufnahme!

Grüße
Siegfried
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 43541
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Zweisamkeit

Beitragvon piper » 17. Jun 2018, 20:07

Hallo Enrico,

also das wäre für mich schon ein Erfolg!!
Ist doch ein klasse Motiv und dann gleich noch doppelt!
Das der rechte Flügel nicht mit in den Stapel wollte, damit
kann ich leben. Bei der Biene links sieht man einen diskreten
Rand um den Flügel, aber Du kannst mit dem Ergebnis wirklich zufrieden sein.
Eine sehr schöne Aufnahme.
Wenn man schon ein Motiv findet, hat sich die Tour gelohnt!
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Alex68
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 100
Registriert: 15. Mai 2018, 16:48
alle Bilder
Vorname: Alexander
Kontaktdaten:

Zweisamkeit

Beitragvon Alex68 » 17. Jun 2018, 21:16

Hallo Enrico,
eine gute ,nicht ganz perfekte Arbeit aber schön anzusehen :wink: .
Ich denke manchmal wären weniger Bilder und eine leichte Ausschnittsvergrößerung mehr.
Bilder in diesem Abm.wirken auch dann noch Klasse wenn sie nicht bis in das kleinste Detail scharf sind.
LG ALEX
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 24638
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Zweisamkeit

Beitragvon schaubinio » 17. Jun 2018, 22:10

Hallo Enrico, aus mäßigen Wetter und einem nennenswerten
Motiv hast Du ein gutes Bild fabriziert.

Gut deshalb weil es auf Grund des Fühlers nicht perfekt
wurde.

Ich denke 99% tun's für mich auch :wink:

...und die schauen noch verdammt gut aus :clapping:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Sven A.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5585
Registriert: 7. Nov 2011, 19:51
alle Bilder
Vorname: Sven Aulenberg

Zweisamkeit

Beitragvon Sven A. » 17. Jun 2018, 22:21

Moin Enrico,
ein toller Fund :-)
Der Stack scheint soweit gelungen und gefällt mir auch recht gut.
Was mir nicht so gut gefällt, sind die ausgebrannten Stellen,
welche sich durch den Stack vervielfachen und deutlicher hervortreten
als im Einzelbild. Da könnte es sich lohnen, die Einzelbilder dunkler zu entwickeln,
wenn dort diese Stellen nicht ausgebrannt sind.

Alles andere erscheint mir sehr gut :-)

Viele Grüße
Sven
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 23347
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Zweisamkeit

Beitragvon rincewind » 17. Jun 2018, 22:41

Hallo Enrico,

so ein Fund kann einem den Morgen retten.
Das unter den Bedingungen der Stack so gut geklappt hat ist doch ein echter Erfolg.
Der Vorschlag von Sven könnte den hellen Bereich vielleicht noch etwas mehr Zeichnung bringen.
Käme auf einen Versuch an.
Macht mir Freude Dein Bild.

LG Silvio
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3425
Registriert: 19. Mär 2012, 16:48
alle Bilder
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

Zweisamkeit

Beitragvon Kurt s. » 17. Jun 2018, 23:00

Hallo Enrico,

also für mich ist das ein blitz sauberes Makro, die leichte Unschärfe auf den Fühler kannst du locker verschmerzen,
die sind ja oft nicht gänzlich scharf zu bekommen.. da ständig in Bewegung

LG. Kurt
viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht (Mark Twain)
charlyw64
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 340
Registriert: 3. Jan 2016, 22:02
alle Bilder
Vorname: Karl

Zweisamkeit

Beitragvon charlyw64 » 17. Jun 2018, 23:10

Hallo Enrico, soweit einer der besten Stacks, die ich bisher hier gesehen habe, gute BG, schönes Licht auch gut ausgenutzt.

Einige Dinge haben andere (danke Sven) ja schon angesprochen, was mich aber am meisten stört sind diesmal keine direkten Stackartefakte, sondern ein indirekter, nämlich zum Beispiel der unmotivierte Bienenabdomen in der Mitte zwischen den beiden komplet sichtbaren. Es erfordert erst nähere Betrachtung um diesen einer anderweitig nicht sichtbaren Biene zuzuordnen. Und das mittlere Bein der linken Biene ist auch seltsam, es sieht so aus als würde es durch die Blüte hindurchstechen. Und was ist da unter dem Abdomen diese Biene? ein weiteres Auge in der Schärfeebene, Mutation oder eine weitere sonst nicht sichtbare Biene? Das ganze ist daher zu wimmelig für meinen Geschmack, etwas mehr Konzentration auf die beiden Vordergrundbienen hätte nicht geschadet, die teilverdeckten Bienen tragen für mich nicht zum Gesamtbild bei, im Gegenteil ihre sichtbaren Körperteile lenken ab...

Mit freundlichen Grüßen
Karl Günter

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“