Raubfliege etwas größer

Da war für eine harmonische BG keine Möglichkeit

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
klaus57
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7557
Registriert: 19. Jan 2011, 15:12
alle Bilder
Vorname: Klaus Josef
Kontaktdaten:

Raubfliege etwas größer

Beitragvon klaus57 » 13. Aug 2018, 16:21

Hallo Freunde,
leider ist es mir nicht möglich hier viel mitzuwirken...die letzten Kommentare sind auch schon eine
Weile her... :ireful2: :ireful2: ...fotografieren ist auch nicht, was teils auch an der Hitze liegt...der
Garten gibt nichts her...glücklich die wo es nicht an Insekten mangelt...am Meisten stört mich aber
das ich keine Spinnen finde...sowas hab ich noch nicht erlebt...hoffe auf einen normalen Herbst...vor-
ausgesetzt ich kann ihn als stehender erleben... :yes4: ...die RF bewußt in der Größe abgelichtet...ich
hab sie auch kleiner...Ansitz war dieser recht unschöne Grashalm, aber man muß nehmen was vorhanden!
Lange überlegt ob ich sie auch zeigen soll...freue mich auf eure Kommentare dazu!
Ganz liebe Grüße, Klaus Josef Keinspinnenfinder zu Salzburg :yahoo: :yahoo: :laugh3: :laugh3:
PS: Vielen wird es links zu eng sein...konnte ich nicht besser...

Ich stelle noch schnell eine zweite Version dazu!
Dateianhänge
Kamera: NIKON D300S
Objektiv: 150.0 mm f/2.8
Belichtungszeit: 1/5s
Blende: f/16
ISO: 200
Beleuchtung: früh Morgens
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): leicht gedreht
Stativ: Rollei T3S Kugelkopf, Vanguard Alta Pro 283CT Carbon

Aufnahmedatum: 07.07.2018
Region/Ort: Wiese hinter dem Wald b.Campingplatz
vorgefundener Lebensraum: vom mähen verschonter Grasstreifen
Artenname: RF
kNB
sonstiges: Ausnahmsweise mal Ansitz geklammert...leichte Windböen
RF 11.jpg (408.1 KiB) 301 mal betrachtet
RF 11.jpg
Kamera: NIKON D300S
Objektiv: 150.0 mm f/2.8
Belichtungszeit: 1/40s
Blende: f/13
ISO: 200
Beleuchtung: detto
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): kein
Stativ: Rollei T3S Kugelkopf, Vanguard Alta Pro 283CT Carbon
---------
Aufnahmedatum: 07.07.2018
Region/Ort: detto
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
RF 13.jpg (491.97 KiB) 289 mal betrachtet
RF 13.jpg
Zuletzt geändert von klaus57 am 13. Aug 2018, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flattermann
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2034
Registriert: 25. Jul 2016, 23:55
alle Bilder
Vorname: Tilmann
Kontaktdaten:

Raubfliege etwas größer

Beitragvon Flattermann » 13. Aug 2018, 17:18

Hallo kein Spinnenfinder Klaus zu Salzburg,

ja, links ist ein wenig eng :whistle:
ja, ist auch sehr groß :good:
ja, gefällt mir sehr :clapping:
naja, am Ansitz kann man halt nix machen :pardon:
nö, darf deshalb noch lange nicht auf der FP verstauben. :nono:

Den Kontrast auf der Raubse würde ich noch minimal erhöhen, dann werden die schönen Details noch besser sichtbar.

Ich finde sie klasse.

Sogar bei meinen Springspinnen ist fast nix mehr los, musste letzte Woche bei der Afffenhitze fast 15 Minuten suchen, normal sind es weniger als 2 Minuten.

LG Halbösi
Ich bin kein Künstler, der Künstler ist die Natur, ich halte die Schönheit und Perfektion nur in Bildern fest.


Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.


ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 19134
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Raubfliege etwas größer

Beitragvon ji-em » 13. Aug 2018, 17:30

Hoi Klaus,

Kleiner Trost ... es ist von Nord-Europa bis auf Kreta überall eine richtige Affenhitze.
Zweiter Trost ... Insekten ? Gott weiss wo die hin verschwunden sind ???
Am Morgen am Tümpel habe ich bis 9.00 Uhr kein Hauch von eine Libelle gesehen ! :shock:

Gut hast du zwei Bilder hochgeladen. Dann kann ich meine Lieblingsbeschäftigung nachgehen ...
Vergleichen !
Welch ein Monster-Fliege ! Enorm ...
Bild 1 ... tja, links ... bisschen eng, nicht ?
Und das lässt sich per EBV nicht so einfach korrigieren ...
Bild 2 ... noch immer gross genug um viele Details zu sehen ...
Der Halm rechts stört mich überhaupt nicht ...
Die Schärfe sieht auch ein Tick besser aus.

Ja ... ganz klar ... mein Favorit.

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 15730
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Raubfliege etwas größer

Beitragvon Harmonie » 13. Aug 2018, 17:38

Hallo Klaus,

die Spinnen kommen schon noch.......nur Geduld....... :wink:
Oder mach es wie Enrico, der sich nun Insekten zu Hause hält, und lege dir
Spinnen in einem Terrarium zu. :lol: :wink:
Jaja....ich weiß......
Deine RF strotzt vor Schärfe.
Toller ABM bei beiden Aufnahmen - aber ich würde Bild 2 bevorzugen.
Die leicht seitl. Aufnahme zeigt so noch die Fügelstrukturen, auf denen
ein schöner Glanz liegt, im Ansatz.
Das mit dem Halm am Rand sieht da gar nicht so schlecht aus.
Etwas grünlastig erscheinen mir jedoch beide Bilder.

LG
Christine
----------------------------------------------------------------------------------------------
Komisch: Ich höre das Rauschen des Wassers auf meinem Bild gar nicht, obwohl ich die ISO ganz hoch gedreht habe.

--
Ich nutze Lightroom! Daher sind mir bei der Bearbeitung nicht die Feinheiten mgl., wie bei denen, die PS nutzen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
harai
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12335
Registriert: 7. Jan 2008, 18:43
alle Bilder
Vorname: Rainer

Raubfliege etwas größer

Beitragvon harai » 13. Aug 2018, 17:39

Hallo Klaus,

tröste Dich, es sieht wahrscheinlich überall so mau aus. Ich habe die Insektenfotografie für dieses
Jahr schon eingestellt und versuche mich mit Blümchen (soweit da auch noch irgend etwas blüht).
Aber Deine Raubfliege nehme ich gern. Wie schon andere geschrieben haben ist es mir auch beim
ersten Bild zu eng. Das zweite Bild gefällt mir aber sehr gut, weil es die Details der Fliege auch gut
zeigt. Vielleicht den Schwarzanteil noch etwas erhöhen. Bin mir aber nicht sicher, weil ich am Tablet
sitze.
Viele Grüße
Rainer
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22837
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Raubfliege etwas größer

Beitragvon schaubinio » 13. Aug 2018, 17:45

Hallo Erfolglos-Klausi, Dein Landsmann ist bei Eintracht
Frankfurt mindestens genauso erfolglos wie Du :mosking:

Die haben gestern gegen den FC Bayern München
eine 5 : 0 Packung bekommen.

Das schmerzt mich viel mehr, als wenn Du keine Spinnen
findest :crazy:

Dafür hast Du doch ne anständige RF. gefunden :dance3:
Die find ich richtig klasse :good:

Kann es sein das die einen leichten Grünstich hat ?

Möglich auch, das ich einen habe.... :dash1:

Und wenn Euer Ösi-Trainer erfolgreich in die Bundesliga startet,
schicke ich Dir n, paar Spinnen nach Salzburg. :drinks

Übrigens bei uns in der Firma gibt es derzeit massig Kreuzspinnen :prankster2:

Grüße an die Familie,


Stefan
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20404
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Raubfliege etwas größer

Beitragvon Freddie » 13. Aug 2018, 18:09

Servus Klaus,

ich habe auch das Fotografieren eingestellt.
Aber nur wegen der andauernden Hitze.

Spinnen gibt es bei mir mehr als Insekten.
Die Wespenspinnen sind kugelrund und prall gefüllt.
Wahrscheinlich haben die alle Insekten weggefressen.

Deine RF gefällt mir auf Bild 2 besser, weil sie mehr Platz hat.
Beide Fotos sind amS grünstichig.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22837
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Raubfliege etwas größer

Beitragvon schaubinio » 13. Aug 2018, 18:38

Freddie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Servus Klaus,


Beide Fotos sind amS grünstichig.



Fällt besonders an der Ähre auf :wink:

Dachte erst auch es sei der HG.
L.g Stefan, der mit dem -f-



Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...







Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8621
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Raubfliege etwas größer

Beitragvon Otto G. » 14. Aug 2018, 01:47

Hallo Klaus

da werde ich einer der wenigen sein,der sich nicht beschwert :-).
Bei mir gibt es jede Menge Insekten,Schmetterlinge und Spinnen!!.
Aber es wird auch mit jedem Tag spürbar weniger,da muß man nun mehr und länger suchen :-).
Aber das macht ja auch etwas die Spannung aus,was wird man vielleicht finden???

Mit deinem Räuber hast du alles richtig gemacht,schön großer ABM,knackige Schärfe.
Den Ansitz hast du angenehm entschärft :-),nur noch den Weißabgleich etwas ändern,dann paßt alles.
Bleibt nur zu hoffen,dass du im Herbst Spinnen finden kannst und natürlich auch ablichten!!
Ich drück' die Daumen.

Gruss
Otto
Benutzeravatar
wolfdegen
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6557
Registriert: 5. Sep 2009, 05:16
alle Bilder
Vorname: Wolfgang

Raubfliege etwas größer

Beitragvon wolfdegen » 14. Aug 2018, 06:31

Hi Klaus,

man ist das ein gewaltiger ABM! Nun gut ein bisschen am Weißabgleich drehen, dann hat auch Freddi seine Ruhe!
Mir gefällt Deine RF! Ich habe dieses Jahr erst eine vor der Cam gehabt... mit denkbar ungünstigem Hintergrund auf einem Sonnenschirm.
Man kann eben nicht alles haben.
Spinnen sind gegenwärtig in meinem Garten neben massenweise Ameisen die am meisten vorkommenden Individuen.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir besser geht und Du noch zu Deinen geliebten Spinnen findest!

Gruß Wolfgang

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“