Langouste de Provence

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Marcus R.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1707
Registriert: 6. Dez 2015, 17:08
alle Bilder
Vorname: Marcus

Langouste de Provence

Beitragvon Marcus R. » 20. Jan 2019, 15:11

Hab ich eine ganze Weile gesucht, die Provence-Languste. Die Sägeschrecken sind ausgewachsen zwar ziemlich stattliche Viecher, allerdings dennoch nicht leicht zu finden. Oder ich hab mich dappich angestellt, kann auch sein. Die Tentakeln hängen auch ständig irgendwo aus´m Bild raus, daher das erste mal ganz konsequent überall abgeschnitten.
Dateianhänge
Kamera: KB-VF
Objektiv: 180mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/5.6
ISO: 200
Beleuchtung: Nachmittagssonne und Diffusor
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: ja
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: August 2017
Region/Ort: Provence
vorgefundener Lebensraum: Macchie
Artenname: Saga pedo
kNB
99-82848.jpg (152.91 KiB) 197 mal betrachtet
99-82848.jpg
Kamera: KB-VF
Objektiv: 180mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/7.1
ISO: 200
Beleuchtung: Nachmittagssonne und Diffusor
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 5
Stativ: ja
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: August 2017
Region/Ort: Provence
vorgefundener Lebensraum: Macchie
Artenname: Saga pedo
kNB
99-82836.jpg (192.35 KiB) 197 mal betrachtet
99-82836.jpg
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22193
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Langouste de Provence

Beitragvon Harald Esberger » 20. Jan 2019, 15:19

Hi Marcus

Der radikale Beschnitt ist wunderschön, die knappe Schärfe passt sehr gut

dazu. Wenn sie jetzt noch den Kopf etwas gehoben hätte, damit die Beisswerkzeuge

mit in die SE geraten wären... aber das Leben ist halt kein Wunschkonzert.

Ich finde beide Bilder einfach spitze, vor allem das erste!





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Lichtfreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 147
Registriert: 6. Feb 2013, 10:56
alle Bilder
Vorname: Sebastian
Kontaktdaten:

Langouste de Provence

Beitragvon Lichtfreund » 20. Jan 2019, 15:29

Hallo Marcus,

SuperBildwirkung mit dem beherzten Schnitt!
Die Perspektive ist auch sehr gut gelungen.
Beim zweiten Bild hätte mir ein kleinerer ABM gefallen. Der HG ist wunderbar, bietet eine schöne Bühne für die Schrecke.
Klasse!

Machst gut,
Sebastian
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 55300
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Langouste de Provence

Beitragvon Gabi Buschmann » 20. Jan 2019, 15:31

Hallo, Marcus,

die scheinen aber auch sehr gut getarnt zu sein, wenn ich mir
das zweite Bild so anschaue. Kein Wunder, dass sie nicht leicht
zu finden sind.
Zwei wirklich tolle Bilder sind das geworden. Im ersten hast du
den radikalen Schnitt aus meiner Sicht genau richtig gesetzt
und durch die knappe Schärfe und den Schärfeverlauf eine
segr spannende Bildwirkung erzielt. Im zweiten hattest du die
Aufgabe, sowohl die langen Fühler als auch den Legebohrer im
Bild zu integrieren, was dir hervorragend gelungen ist, ohne dass
das Bild an gestalterischer Qualität verliert. Beide Bilder überzeugen
zusätzlich durch die schönen harmonischen Farben.
Kompliment!
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 26492
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Langouste de Provence

Beitragvon schaubinio » 20. Jan 2019, 16:12

Hallo Marcus, ich könnte jetzt von Gabi abschreiben.

Da bleibt nichts unerwähnt was ich nicht auch geschrieben
hätte :DH:

Zwei famose Bilder wie man sie nicht hätte besser machen
können :thank_you2: :ok:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 10674
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Langouste de Provence

Beitragvon Enrico » 20. Jan 2019, 16:53

Hallo Marcus,

dein Anschnitt war gut überlegt und sieht auch sehr gut aus.

Mir gefällt das Bild total.

Das 2. Bild eine schöne Zugabe, bei der man sehen kann, wie das Tier komplett aussieht.

Beides sauber fotografiert.

:good:
LG Enrico
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10657
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Langouste de Provence

Beitragvon Otto G. » 20. Jan 2019, 17:03

Hallo Marcus

zwei gnadenlos gute Bilder.
Mit dem Beschnitt hast du eine tolle Bildwirkung auf die Augen erzielt,
im zweiten sieht man die komplette Schrecke im schönsten Licht,toll.
Wieviel Anläufe mußtest du machen,um alles so schön passend aufs Bild zu bekommen ?? :-).

Gruss
Otto
Benutzeravatar
fossilhunter
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 7575
Registriert: 29. Mai 2011, 16:21
alle Bilder
Vorname: Karl
Kontaktdaten:

Langouste de Provence

Beitragvon fossilhunter » 20. Jan 2019, 17:09

Hi Marcus,

2 wunderschöne Bilder dieses interessanten Insekts sind dir da gelungen ! Die beiden doch sehr unterschiedlichen Perspektiven / Kompositionen ergänzen sich bestens !

Diese Schrecke hätte ich auch ganz gerne vor der Linse und wenn ich dann noch so tolle Bilder hiinbekomme, wäre ich rundum zufrieden.

lg

Karl
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 11661
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Langouste de Provence

Beitragvon caesch1 » 20. Jan 2019, 17:21

Hallo Marcus,
Zwei schöne Bilder, von denen mir das zweite besser gefällt.
Schärfe, Farben, BG sind v.a. im zweiten sehr gelungen,
beim ersten tu ich mich mit der BG schwer.
LG, Christian
Marcus R.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1707
Registriert: 6. Dez 2015, 17:08
alle Bilder
Vorname: Marcus

Langouste de Provence

Beitragvon Marcus R. » 20. Jan 2019, 17:26

Otto G. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Wieviel Anläufe mußtest du machen,um alles so schön passend aufs Bild zu bekommen ?

Als sie denn endlich mal einen Platz gefunden hatte, der ihr gefiel, hielt sie sogar die Fühler einigermaßen ruhig. War denn nur noch der Wind, der für Bewegung sorgte, daher ging das eigentlich. Bis die mal still saß, hat das aber eine halbe Stunde gedauert. Sprich - waren schon einige Aufnahmen, die daneben gingen, wie immer.

Harald Esberger hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Wenn sie jetzt noch den Kopf etwas gehoben hätte

Die haben so ein deutlich abgeschrägtes Gesicht. Scharf geht komplett nur von schräg-unten, hab ich aber auch eins gemacht.

Schönen Dank schon mal!

Marcus

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“