König der Räuber

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Manni
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18318
Registriert: 10. Jan 2008, 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni
Kontaktdaten:

König der Räuber

Beitragvon Manni » 21. Aug 2019, 09:17

Hallo zusammen

Ja,mich gibt es auch noch und ich lese auch täglich hier mit,
nur die Arbeit lässt mir einfach zu wenig Zeit für das Hobby... :(

Auch dieses Jahr hatte ich mit Harald das Vergnügen,
eine Mordfliege abzulichten,leicht sind sie ja wirklich nicht zu finden,
deshalb wurde auch einiges an Todholz vor Ort umgedreht.

Zeige mal eine Frontale,eine Seitenansicht habe ich natürlich auch gemacht,
das zeige ich aber zu einem anderen Zeitpunkt,oder Harald hat auch paar herrliche Aufnahmen davon.

Das zweite Bild zeigt,wie nah man doch mit 30 mm an das Motiv ran gehen muß,
viel Spielraum bleibt da bei einer Ausrichtung nicht,aber das was in die ST sollte,ist auch drin... :-)
ein Stack wäre auch möglich gewesen,aber das mache ich nur in den seltesten Fällen.

Kamera: Olympus OMD E-M10-MK II
Objektiv: MFT Zuiko ED 30 mm Makro ( 1,25:1 )
Belichtungszeit: 0,77 + 0,3 Lichtwert
Blende: 11
ISO: 200
Beleuchtung: Morgenlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): nichts
Stativ: Slik Pro 700 DX
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Einzelbild
---------
Aufnahmedatum: 3.7.19
Region/Ort: Betzenstein
vorgefundener Lebensraum: Kleine Waldlichtung mit viel Todholz
Artenname: Laphria flava - Gelbe Mordfliege
kNB
sonstiges:
P7030106.jpg (405.29 KiB) 269 mal betrachtet
P7030106.jpg


Handybild
IMG_20190703_074133.jpg (590.1 KiB) 269 mal betrachtet
IMG_20190703_074133.jpg
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 10195
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

König der Räuber

Beitragvon Enrico » 21. Aug 2019, 09:46

Hallo Manni,

schön mal wieder was von Dir zu hören und auch zu sehen !

Das ist aber ein ordentlicher Brummer. :shock:

Ja mit dem 30er muss man schon für diesen ABM, recht nah dran.

Aber dafür spart man sich dann das abschatten ! :lol:

Den pelzigen Predator hast Du in gewohnt gekonnter Manier abgelichtet.

Tolles Bild !

:ok:
LG Enrico
Benutzeravatar
orest
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2512
Registriert: 1. Jul 2008, 01:08
alle Bilder
Vorname: Orest
Kontaktdaten:

König der Räuber

Beitragvon orest » 21. Aug 2019, 15:23

Hallo Manni,

solange es neue Raubfliegenbilder von dir gibt, ist alles noch wie früher und die Welt ist in Ordnung :D

Für die Verwendung von Olympus gibt es von mir immer extra Punkte, vor allem für das 30mm Makro... 8)

Die guten alten Zeiten mit dem 35mm waren toll, auch wenn man ständig aufpassen müsste, dass man das Motiv mit der Linse nicht vom Ansitz runterschiebt! :!:

Sehr schöne Augendetails hier, der HG passt, die Perspektive ist schön dynamisch.

Mir gefällts!
my.olympus-consumer.com/members/orest
Benutzeravatar
Kurt s.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3605
Registriert: 19. Mär 2012, 16:48
alle Bilder
Vorname: Kurt
Kontaktdaten:

König der Räuber

Beitragvon Kurt s. » 21. Aug 2019, 15:53

Hallo Manni,

tolle Arbeit.. das Auge ist ja knack Scharf,
aber anders kenne ich das ja von dir auch nicht :-)
gut das du auch mal hier deine benutzte Technik zeigst..

LG. Kurt
An allem Unfug der passiert, sind nicht etwa nur die Schuld die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern (E. Kästner)
Benutzeravatar
Peter56
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 537
Registriert: 18. Jan 2018, 11:23
alle Bilder
Vorname: Peter
Kontaktdaten:

König der Räuber

Beitragvon Peter56 » 21. Aug 2019, 16:13

Hallo Manni

Ein schönes Foto und die Schärfe sitzt genau dort, wo Sie hin soll, apropo sitzen, wie hast du das geschafft, das die Fliege nicht davon geflogen ist.

Lg. Peter
Alle Fotos wurden in meiner Heimat Salzkammergut aufgenommen
http://www.wetter-live.at/Galerie/
yamahamt09
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 89
Registriert: 13. Jul 2019, 00:58
alle Bilder
Vorname: Peter
Kontaktdaten:

König der Räuber

Beitragvon yamahamt09 » 21. Aug 2019, 16:28

Hallo Manni,

der ABM, die damit verbundenen Details und die Schärfe sind einfach genial. :DH:
Für mich als Anfänger ist auch das zweite Bild hinsichtlich des "making of" sehr interessant. Vielen Dank für den Blick hinter die Kulissen.

Viele Grüße,
Peter
Zuletzt geändert von yamahamt09 am 21. Aug 2019, 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 11212
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

König der Räuber

Beitragvon caesch1 » 21. Aug 2019, 17:12

Hallo Manni,
Eine wunderbare Aufnahme dieser grossen Fliege in Topschärfe mit allen Facetten,
überaus detailreich. Auch Farben und BG sind gelungen und die Foto gefällt mir sehr gut.
LG, Christian
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21137
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

König der Räuber

Beitragvon ji-em » 21. Aug 2019, 17:33

Hallo Manni,

Die hohe Kunst ist vermutlich das Finden und das Fixieren vom Motiv ...
Danach ... saubere Technik ... Vorsichtig und geduldig schaffen ...
Gut nachsehen ob die ST reicht ... und fertig.

Klasse gemacht ...
Beeindruckend grosses Tier ! Glaube fast, dass ich so'n Fliege noch nie bewusst gesehen habe.

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Manni
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18318
Registriert: 10. Jan 2008, 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni
Kontaktdaten:

König der Räuber

Beitragvon Manni » 21. Aug 2019, 18:42

Hallo Peter

Peter56 hat geschrieben:Quelltext des Beitrags

apropo sitzen, wie hast du das geschafft, das die Fliege nicht davon geflogen ist.



Die Aufnahme entstand gegen 7:30 Uhr Morgends bei ck 8 Grad,
da fliegt keine Raubfliege weg,wir hatten gut 2 std Zeit für viele Fotos.
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Benutzeravatar
geggo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1091
Registriert: 10. Apr 2016, 15:21
alle Bilder
Vorname: Gerhard
Kontaktdaten:

König der Räuber

Beitragvon geggo » 21. Aug 2019, 19:02

Grüß Dich Manni,

voll meine Baustelle, Perspektive und Schärfe sprechen mich sehr an.
Gefällt mir ausgesprochen gut. :DH:
Mich wundert etwas die Schärfetiefe bei Blende 11, ist wohl von Objektiv, bzw. System unterschiedlich?
( Danke auch für die Infos zum Fundumfeld, hab die Fliege nähmlich auch noch nicht gesehen.)

Das zweite Bild ist mir etwas zu blaustichig, welches Handy benutzt Du denn?
Würd ich mal einschicken. :roll:
Der Biegeradius von dem Kabel, ( Funkauslöser?) wär mir persöhnlich zu eng.
Falls das nicht permanent so montiert ist, gibts irgendwann Kabelbruch bzw, Wackelkontakt.

Schöne Grüsse, ....

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“