Fleißig bei der Arbeit

Einsteiger der Makrofotografie dürfen hier ihre Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Nana13
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 358
Registriert: Mi Jun 06, 2012 13:00
alle Bilder
Wohnort: Lippe
Vorname: Natalie

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon Nana13 » Mi Feb 15, 2017 11:49

Hallo,
hier ist noch mal ein Bild mit einer alten Optik. Diesmal sitzt die Schärfe auf dem Auge. Dadurch, das ich sehr nah dran war Objektiv plus Makroschnecke, ist natürlich nur ein Teil des Auges scharf (Das Auge ist einfach zu großist einfach zu groß ;) ).
Auch in diesem Fall weiß ich nicht, welche Blende eingestellt war. Ich glaube ich lag im mittleren Bereich. Auch wenn der Hintergrund leider etwas zu unruhig ist, gefällt mir das Bild recht gut.
LG Natalie
Dateianhänge
Kamera: DMC-GX7
Objektiv: Altglas @ 0mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/0
ISO: 320
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):0
Stativ:
---------
Aufnahmedatum: 26.07.2016
Region/Ort: Lippe
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
zu Hause 26 (136)_klein.jpg (282.87 KiB) 204 mal betrachtet
zu Hause 26 (136)_klein.jpg
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19776
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Wohnort: Eltville
Vorname: Stefan

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon schaubinio » Mi Feb 15, 2017 12:26

Hey Natalie,den SV.hast Du hier sehr schön gelegt.
Die Schärfe samt Focus passt bestens. :DH:

Zwei Dinge die ich verbesserungswürdig halte, ist
zum einen der Anschnitt des Flügels und das das
Bild insgesamt etwas dunkel ausgefallen ist.

Oben könnte man den grünen Bereich eventuell
noch beschneiden,so das der helle Bereich den
Abschluss bildet.

Nur keine Panik, ich bin sicher das solche Dinge
bald Geschichte sind :wink:

....schaue ich mal auf meine ersten Werke hier
im Forum..... :DD :prankster2:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1238
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon plantsman » Mi Feb 15, 2017 17:54

Moin Natalie,

der Fokus sitzt gut. Man kann sehr schön die Facettenaugen und ihre Struktur erkennen.

Sehr zu empfehlen sind Blendenreihen und sich diese zu notieren, falls es in der Kamera nicht sowieso gespeichert wird. Dann kann man eventuell noch mehr mit der ST spielen. Vorrausgesetzt das Objekt der Begierde bleibt sitzen. Mit der Zeit hat man es aber raus und weiss schon vorher, mit welcher Blende man was erreichen kann.

Die BG gefällt mir auch. Der Anschnitt des Ansitzes ist absolut OK und die Wiederholung der Schafgarbe im HG finde ich ebenfalls stimmig.

Insgesamt finde ich das Foto jedoch zu matt. Da müsste man mit der EBV noch etwas rumexperimentieren. Es könnte so sicher noch mehr aus dem Foto rausgeholt werden.

Toll finde ich aber, wie der Pollen auf dem Kopf verteilt ist. Wie bei einem kleinen Kind mit im Sommer geschmolzener Schokolade, die es genussvoll und grobmotorisch um den Mund verschmiert hat.
Tschüssing
Stefan
Otto K.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4080
Registriert: Mo Sep 01, 2014 16:54
alle Bilder
Vorname: Otto

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon Otto K. » Mi Feb 15, 2017 18:46

Hallo Natalie,

die Schärfe auf dem Auge ist sehr gut, bei dem ABM ist die ST halt sehr gering. Die Perspektive hast du gut gewählt,
schade nur dass du den Flügel angeschnitten hast. Von der BG her würde ich den oberen grünen Rand und links noch ein
Stück wegschneiden. Bei der Bearbeitung hast du sehr viel verschenkt, auch aus dem JPG kannst du noch viel mehr
raus holen. Ich habe das Bild mal um 0,75 EV aufgehellt, die Farben in der Sättigung angepasst und den Kontrast leicht
erhöht - da sieht es schon viel freundlicher aus, dann erkennt man auch die feinen Details und die sehr gute Schärfe auf
dem Auge.
Zudem würde ich dir dazu raten im RAW-Format zu fotografieren, das lässt im Nachgang deutlich mehr Korrekturen zu.
Das wird schon!
Viele Grüße

Otto
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 39586
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon piper » Mi Feb 15, 2017 19:48

Hallo Natalie,

für die alte Optik ist die Schärfe gut und derr SV
spricht mich auch an.
Den ABM würde ich etwas kleiner wählen, so, dass
Du den Flügel ganz mit aufs Bild bekommst.
Ein paar reserven hast Du noch bei den Tonwerten.
Ein klein wenig heller könnte man es entwickeln.
Den Vorschlägen zum RAW schließe ich mich an.
Das bietet Dir mehr Bearbeitungsmöglichkeiten.
Ich hab mit Dein Bild gern angesehen und wie Stefan
schreibt. Die neue Saison steht ja erst vor der
Tür und gibt viele Chancen sich auszuprobieren :-)
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 880
Registriert: So Okt 30, 2016 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon HärLe » Mi Feb 15, 2017 20:02

Hallo Natalie,
da hast aber einen kleinen Dreckspatzen erwischt :) . Schon zu sehen, wie die Fliege über und über mit Pollen verschmiert ist :) . Bildgestaltung und Fokus gefallen mir.

Gruß Herbert
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 59561
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon Werner Buschmann » Do Feb 16, 2017 00:02

Hallo Natalie,

Altglas und Makroschnecke?
Hast Du das Zörk verwendet, oder meinst Du
einen Zwischenring?

Der Fokus sitzt.
Man könnte das Bild noch wärmer abstimmen
und noch etwas mehr Licht ins Bild bringen.

Ich würde die Insekten immer ganz ins Bildfeld bringen
und im Bildfeld ihnen noch etwas Platz zum Wirken lassen.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Karin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2454
Registriert: Mo Apr 25, 2016 11:55
alle Bilder
Wohnort: Landkreis Ansbach
Vorname: Karin

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon Karin » Do Feb 16, 2017 06:22

Hallo Natalie
ganz schön groß die Kleine , die knappe Schärfe hast du auf den Punkt gebracht und auch die Perspektive gefällt mir , dass das Flügelchen abgeschnitten ist stört mich jetzt aufgrund des großen ABM s nicht und würde das Motiv auch zu sehr in die Mitte bringen... den Vorschlag in RAW zu fotografieren finde ich gut ,so hast du bei der EBV noch mehr Bearbeitungsmöglichkeiten :D
viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12240
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon ULiULi » Do Feb 16, 2017 09:12

Hallo Natalie,

im Positiven wie in der Kritik schließe ich mich meinen Vorschreibern an.
Ich welche Richtung die Präsentation gehen sollte, zeige ich mal mit
dem folgenden Screenshot.

Ich habe nicht nur den Kontrast und die Helligkeit (RGB) verändert, sondern
auch leichte Anpassungen im Rot und Blau vorgenommen und damit den
farblichen Eindruck etwas verändert. In einer normalen RAW-Entwicklung
würde ich das eher nicht mit den Gradationskurven machen, obwohl das
im Grunde eine der besten Methoden ist. Faulerweise verändere ich dafür
im Lightroom Weiß, Lichter, Tiefen und Schwarz sowie den Weißabgleich.

LG / ULi
Dateianhänge
Kopie
PM an mich, falls Löschung gewünscht
2017-02-16_085938.jpg (347.44 KiB) 140 mal betrachtet
2017-02-16_085938.jpg
Benutzeravatar
Nana13
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 358
Registriert: Mi Jun 06, 2012 13:00
alle Bilder
Wohnort: Lippe
Vorname: Natalie

Fleißig bei der Arbeit

Beitragvon Nana13 » Do Feb 16, 2017 11:44

Hallo, vielen lieben Dank für die vielen Anregungen. Die EBV ist nicht so meins. Ich sitze relativ ungern am Rechner und verändere die Bilder. Daher fotografiere ich im JPG. Aber wie immer im Leben kann man ja auch mal was neues ausprobieren.
Die Makroschnecke gibt es beispielsweise von BIG. Es ist ein Adapter von M42 auf z.B. MFT, den man ein Stück herausschraiuben kann. Im zusammengeschraubten Zustand passt das Auflagenmaß der meisten M42 Objektive dann an MFT und beim Herausschrauben hat man eine Art kleines Balgengerät. Das ist sehr handlich.
LG Natalie

Zurück zu „Makro-Portal“