Im bewegten Gras...

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
Clouser
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 145
Registriert: 2. Jun 2018, 18:41
alle Bilder
Vorname: Berthold
Kontaktdaten:

Im bewegten Gras...

Beitragvon Clouser » 20. Jun 2018, 22:10

Grüßt Euch,

neulich war´s recht windig. Trotzdem war ich mit der Kamera im Garten unterwegs. Da fiel mir in einer Ecke diese Hufeisenazurjungfer auf. Die saß an einem etwas windstabileren Halm. Ich habe versucht mit der Bewegungsunschärfe der sich stärker biegenden Halme im Hintergrund zu spielen… Vielleicht ist´s auch nur die Blendenunschärfe... :?:

Viele Grüße
Berthold

Vielen Dank nochmal für die konstruktiven und wohlwollenden Kommentare zum marodierenden Rapsglanzkäfer.
Dateianhänge
Kamera: SLT-A58
Objektiv: 105mm F2.8 @ 105mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/2.8
ISO: 800
Beleuchtung: Abends, bedeckt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 28.05.2018
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname: Hufeisenjungfer
NB
sonstiges:
120618001.jpg (391.27 KiB) 264 mal betrachtet
120618001.jpg
Katharina
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 563
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Im bewegten Gras...

Beitragvon Katharina » 20. Jun 2018, 22:35

Hallo Berthold, eine schöne BG ist Dir da gelungen! Hier passt das QF ganz gut, in mitten der vielen Halme kommt die blaue, filigrane kleine Libelle auch sehr gut zur Geltung. Der Halm, an dem die Libelle sitzt, liegt schätzungsweise an der linken Drittel-Linie und dort, wo das unscharfe Gras aufhört, könnte die rechte Drittel-Linie in etwa sitzen. Jedenfalls wirkt es auch ohne bewusste Mathematik ziemlich harmonisch. Bei hohem ISO hab ich bei mir gemerkt, das Nachschärfen des Hauptmotifs nötiger ist als bei meinen Pflanzen, die auf Stativ mit langer Belichtungszeit aufgenommen wurden... Vielleicht hast Du das auch schon bei Deinen Bildern bemerkt?
Auf jeden Fall gefällt mir Deine Komposition! Viel Spaß LG Katharina
Benutzeravatar
TU
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3643
Registriert: 5. Sep 2012, 06:28
alle Bilder
Vorname: Torsten
Kontaktdaten:

Im bewegten Gras...

Beitragvon TU » 21. Jun 2018, 07:02

Hallo Berthold,
also bei diesen kleinen Libellen ist mir noch nie ein ordentlicher Schuss aus der Hand gelungen.
Dir allerdings schon. Gefällt mir sehr, sehr gut.
Auch, dass du hier ein QF gewählt hast finde ich richtig.
So zeigst du uns neben der schönen Kleinen noch einen Blick in die Wiese.
Es wird auch nach rechts im Bild nicht langweilig und trotzdem lenkt auch nix von der Libelle ab.
Sehr schöne und gut durchdachte BG.
LG Torsten.
Ich seh´ die Welt, wie ich sie seh´!
http://moondsgn.wixsite.com/torstenuhlig
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 16046
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Im bewegten Gras...

Beitragvon Harmonie » 21. Jun 2018, 09:17

Hallo Berthold,

ein Freihand-Schuß - da sieht die Schärfe ganz gut aus.
Das Umfeld verläuft sehr schön in der Unschärfe.
Der unscharfe und kerzengerade gerade Halm am rechten Rand - den hätte ich vermieden bzw.
das Bild so beschnitten, dass er weg ist. Denn so wirkt er etwas hart.
Die BG kann man so machen, aber auch ein kl. wenig weiter nach rechts - nicht genau in die Mitte -
hätte die Libelle auch noch gepaßt.
Auch ein HF wäre für solch eine Aufnahme eine Wahl.
Mir hat das Umfeld einen etwas zu starken Gelbstich.
Ich habe den mal etwas reduziert und ..... das sieht nicht schlecht aus.
Aber das mußt du selbst entscheiden, ob du das so möchtest.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
laus1648
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3602
Registriert: 6. Feb 2010, 22:07
alle Bilder
Vorname: Dieter

Im bewegten Gras...

Beitragvon laus1648 » 21. Jun 2018, 09:26

Hallo Berthold
ein tolles Bild, der ABM gefällt mir hier, erzeugt irgendwie ein Weite und Einblick in die Welt der Libelle
Toll gemacht
danke
DIeter
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49937
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Im bewegten Gras...

Beitragvon Gabi Buschmann » 21. Jun 2018, 13:36

Hallo, Berthold,

ein schönes Bild im kleinen ABM. Die Libelle schaut in ihre Welt
der leuchtenden Gräser und wir zusammen mit ihr. Eine Gesamt-
komposition, die mir sehr gut gefällt und auch die Libelle gut
zeigt.
Liebe Grüße Gabi

______________

Achtung! Bis 5/2019 ist es möglich, im Bereich Makrofotografie 5 Bilder im Monat, die älter als 1 Jahr sind, zu posten.
Benutzeravatar
geggo
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 859
Registriert: 10. Apr 2016, 15:21
alle Bilder
Vorname: Gerhard
Kontaktdaten:

Im bewegten Gras...

Beitragvon geggo » 21. Jun 2018, 16:15

Grüß Dich Berthold,

für den ABM gute Schärfe.
Für mich punkten hier die Farben, der tolle HG und vor allem die BG.
Schöne Weite und Stimmung in Deinem Foto. :good:

Und jetzt erklärst Du mir bitte nochmal, für was Du ein neues Stativ benötigst.
Wenn man Freihand solche Bilder hinbekommt, .... ? :wink:

Schöne Grüsse ,..
Benutzeravatar
mehr-licht
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 219
Registriert: 7. Mai 2018, 16:46
alle Bilder
Vorname: Maximilian
Kontaktdaten:

Im bewegten Gras...

Beitragvon mehr-licht » 21. Jun 2018, 18:11

Hallo Berthold,

bei Offenblende Freihand einen solchen Schärfe-Volltreffer zu landen, ist eine ziemlich gute Leistung! Den Rest besorgen der wunderbar lichte HG und die interessante Bildgestaltung.

Ich mag's ja, wenn man mich ein wenig mit Bildkompositionen kitzelt, die vom "Standard" abweichen. Deine Libelle liegt hier nämlich schon deutlich jenseits des von Katharina angesprochenen Drittels. Dadurch entsteht ein interessantes Ungleichgewicht (negative space), das den Blick von der Libelle in den rechten Teil des Bildes wandern lässt. Dort wird der Betrachter durch die fein gefärbten, halb unscharfen Gras-Strukturen im HG für den Umweg belohnt. Gefällt mir ausgesprochen gut! Allein den sehr kontrastreichen Halm am rechten Bildrand, den Christine bereits angesprochen hatte, hätte ich vermieden.

Falls man das nicht schon gemerkt hat: Insgesamt habe ich mich sehr gern mit deinem Bild beschäftigt! :)
Zuletzt geändert von mehr-licht am 21. Jun 2018, 18:12, insgesamt 2-mal geändert.
Mit besten Grüßen,
Maximilian.
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 61217
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Im bewegten Gras...

Beitragvon Werner Buschmann » 21. Jun 2018, 20:35

Hallo Berthold,

ich mag solche Bilder mit viel Umfeld.
Witzig finde ich, dass die Kleinlibelle gegen die
Wuchsrichtung der meisten Gräser im HIntergrund sitzt.
________________
Liebe Grüße Werner
Achim.KB
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 818
Registriert: 24. Jun 2013, 10:02
alle Bilder
Vorname: Achim

Im bewegten Gras...

Beitragvon Achim.KB » 21. Jun 2018, 21:15

Hallo Berthold,

Freihand mit dieser Schärfe :DH:

Wie Christin schon geschrieben hat könnte man das Bild etwas kälter abstimmen.

Ich bin froh, dass du das QF gewählt hast, ich hätte wahrscheinlich reflexartig das HF genommen.
Mir gefällt die BG. Den rechten Halm bräuchte ich auch nicht.

VG
Achim

Zurück zu „Portal Makrofotografie“