Gemeine Getreidewanze

Eurygaster maura

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1634
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon Il-as » 17. Dez 2018, 16:36

Meine Festplatte ist leicht verwanzt. Ich lasse noch eine frei. :pleasantry:

Diese kleine Wanze, ca 8-10 mm groß, ist die Gemeine Getreidewanze (Eurygaster maura) . Sie lebt überwiegend auf Magerwiesen, kann aber in manchen Jahren, wenn sie sich massenhaft vermehrt, in Getreidefeldern großen Schaden anrichten. Die erwachsene Wanze hat eine Lebenserwartung von ca. 7 Monaten.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q ... ACNMrlY8aV
Dateianhänge
Kamera: SLT-A58
Objektiv: MACRO 50mm F2.8 @ 50mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/7.1
ISO: 1600
Beleuchtung:TL am frühen Abend
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittbetrag in % (Breite u. Höhe):20%/20%
Stativ:Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 20.08.2018
Region/Ort: Nordeifel
vorgefundener Lebensraum:Wegrand
Artenname:Eurygaster maura
NB
sonstiges:
Gemeine Getreidewanze.jpg (345.31 KiB) 211 mal betrachtet
Gemeine Getreidewanze.jpg
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65556
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon Werner Buschmann » 17. Dez 2018, 22:31

Hallo Astrid,

der Gemeinen Getreidewanze begegne ich auch gar nicht so selten.
Die Freistellung ist Dir gelungen und der Gesamteindruck ist gut.
Würde mir jetzt noch eine etwas bessere Schärfe wünschen, und
wahrscheinlich hätte ich die Ansitzspitze noch mit ins Bild genommen.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54225
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon Gabi Buschmann » 18. Dez 2018, 19:36

Hallo, Astrid,

die Wanze hat eine schöne Zeichnung und den Bildaufbau finde ich
gelungen. Ich vermute, der Halm war zu lang, als dass man die Spitze
noch hätte integrieren können, ohne dass der ABM zu klein wird.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 24283
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon rincewind » 18. Dez 2018, 21:15

Hallo Astrid,

Hier hast Du Freihand den Fokus gut getroffen. Auch die Freistellung ist gut.
Um die Wanze entsprechend groß abzubilden ist der Beschnitt richtig gewählt.
Bei einer kleineren Darstellung gibt es auch noch Alternativen bei der BG.

LG Silvio
Benutzeravatar
mosofreund
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 3090
Registriert: 21. Okt 2014, 23:51
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon mosofreund » 19. Dez 2018, 19:47

Moin Astrid,
dein Wanzenvorrat ist ja enorm. :D Bei Schädlingen muss ich an die ja auch hübschen Kartoffelkäfer denken. Auch diese Wanze ist ausgesprochen hübsch und du hast sie ansprechend ablichten können. In diesem ABM ist die BG auch stimmig mit der Grasähre. Der HG wirkt auf mich etwas merkwürdig marmoriert, ist nur mein Eindruck.
Durchaus gelungen, gefällt mir gut.
lg
Wolfgang
Sei gebogen, und du wirst gerade bleiben.
Sei leer, und du wirst voll bleiben.
Sei abgenutzt, und du wirst neu bleiben.

Lao-tse
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5388
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon jo_ru » 19. Dez 2018, 20:48

Hallo Astrid,

die Diagonale ist eine gute Wahl, die Freistellung gelungen, de HG belebt aber durchaus nicht unattraktiv.
Was mir hier fehlt, ist eine etwas bessere Schärfe auf den Augen, wenigstens auf einem.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
blumi
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 8243
Registriert: 19. Jun 2013, 23:00
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon blumi » 19. Dez 2018, 21:51

Hallo Astrid

gelungene Aufnahme die besonders durch den knappen Schärfebereich

besticht, gefällt mir alles rundum :good:
LG.Jürgen
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 45222
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon piper » 20. Dez 2018, 13:06

Hallo Astrid,

die Wanzen haben es Dir angetan ;-)
Sind aber auch schöne Tiere.

Gut gestaltete und freigestellt mit dem fluffigen HG.
Was die Blende angeht, muss man halt immer einen
Kompromiss finden.. Da passt der Rückenschild nicht immer in die SE.
Der Gesamteindruck ist für mich gut.

Ich glaube, es haben sich auch ein paar SF im Bild versteckt ;-)
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 25923
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon schaubinio » 20. Dez 2018, 21:30

Hallo Astrid, einen Vierenscanner hätte ich ja....Ob
der auch gegen Wanzen hilft :roll:

Etwas mehr Schärfe bitte, und alles wäre gut :wink:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1634
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Gemeine Getreidewanze

Beitragvon Il-as » 20. Dez 2018, 21:38

schaubinio hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Etwas mehr Schärfe bitte, und alles wäre gut



Hallo Stefan,

nächstes Jahr, ganz bestimmt - versprochen-. :pleasantry:

L G. Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse

Zurück zu „Portal Makrofotografie“