Noch eine Listspinne

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1186
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Noch eine Listspinne

Beitragvon Il-as » 12. Feb 2019, 20:17

Hier bin ich noch einmal.
Leider gibt es keine neuen Bilder aber ich übe feißig mit Capture one pro 11 Bilder zu bearbeiten die ich noch im Vorrat habe. Da sind leider fast nur Wanzen und Spinnen vorhanden.
Diese Listspinne gefällt mir jetzt, wo sie vielleicht :?: etwas besser bearbeitet ist, fast gut.
Ich würde mich freuen, wenn noch Tipps kämen, was im Bezug auf die EBV besser zu machen wäre.
Ihr habt da einen geübteren Blick.
Dateianhänge
Kamera: SLT-A58
Objektiv: MACRO 50mm F2.8 @ 50mm
Belichtungszeit: 1/160s
Blende: f/7.1
ISO: 500
Beleuchtung:TL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 09.09.2018
Region/Ort: Nordeifel
vorgefundener Lebensraum:Wegrand
Artenname:Pisaura mirabilis
kNB
sonstiges:
Noch eine Listspinne.jpg (384.3 KiB) 213 mal betrachtet
Noch eine Listspinne.jpg
Zuletzt geändert von Il-as am 13. Feb 2019, 06:18, insgesamt 4-mal geändert.
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 24437
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Noch eine Listspinne

Beitragvon schaubinio » 13. Feb 2019, 08:08

Hallo Astrid , Punkto Gestaltung hast Du soweit alles
ausgereizt. Blattspitze ist drauf, das ist gut so.

Man könnte die rechte Seite so beschneiden, das der
dicke Halm noch wegfällt.

Bei der Schärfe gibt es aus besagten Gründen noch
deutlich Luft nach oben.

Eines der Hauptkriterien an denen Du noch arbeiten mußt. :yes4:

Gestalten solltest Du das Bild bereits vor Ort. Am besten mehrere Perspektiven zum aussuchen.

Das Reizwort Stativ erwähne ich hier nicht mehr :whistle:

Wenn es am frühen Morgen nicht klappt , abends sind die Insekten
mindestens genau so träge :DD

Wäre da noch die müßige EBV. Mir hat mal ein alter Forenkollege geschrieben: wenig ist oft mehr.....Recht hat er :yes4:

Versuche gute Bilder vor Ort zumachen, reduziere so Deine Heimarbeit am PC. Das funktioniert....ehrlich !!

Mal sehen wie Deine künftige Ernte ausfällt :wink:
Ich freu mich drauf :good:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
MichaSauer
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6923
Registriert: 15. Apr 2014, 12:51
alle Bilder
Vorname: Michael

Noch eine Listspinne

Beitragvon MichaSauer » 13. Feb 2019, 12:16

Hallo Astrid,

ich finde, dass die Bearbeitung gut ausschaut. Ist aber nicht so einfach zu beurteilen, wenn man das Original nicht kennt.

Gestalterisch hebst Du eher das Brennesselblatt hervor als die Spinne. Was ja aber vielleicht auch so beabsichtigt war. Natürlich ist die Spinnen trotzdem präsent. Aufgrund ihrer Sitzhaltung könnte man sie weiter oben im Bild platzieren, sodass sie mehr Platz in Blickrichtung hat. Vielleicht würde sich dann auch eher ein Hochformat anbieten.

Auf die Gefahr hin, dass das schon (mehrfach) geschrieben wurde: Mit einer 50mm-Brennweite erreichst Du vergleichsweise wenig Freistellung. Zudem ist die Distanz zum Motiv bei gleichem Abbildungsmaßstab deutlich geringer als bspw. bei einem 100mm- oder 150mm-Objektiv, womit die Fluchtgefahr zunimmt.

Viele Grüße
Michael
Katharina
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 794
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Noch eine Listspinne

Beitragvon Katharina » 13. Feb 2019, 13:07

Hallo Astrid,

sei mal herzlich wieder gegrüßt!
Ich denke, dass es für Dich ganz viel bringt, wenn Du mal mit Fotografen zusammen losziehst. So live lässt sich vieles viel besser lernen.
Wenn Du mal nach Gießen oder in die Nähe kommst, ich gehe gerne mit Dir mal los (schicke mir vorher eine PM und wir verabreden und mal). Es gibt hier aber auch ein paar Eifelaner, mit denen Du vor Ort sicher Spaß haben kannst und super viel lernen kannst...
Viel Spaß in der kommenden Saison!... ich sehe Dich da mit 7-Meilen-Stiefeln weitere Fortschritte machen, denn im vergangen Halbjahr, sieht man kontinuierliche Verbesserungen in Deinen Bildern!

Lieber Gruß Ina
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1186
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Noch eine Listspinne

Beitragvon Il-as » 13. Feb 2019, 17:45

schaubinio hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Wäre da noch die müßige EBV.


Hallo Stefan,

das war hier mein Anliegen. Die alten Bilder sind wie sie sind, das wird in der neuen Saison bestimmt anders werden.
Mir ging es hier nur darum, das Bild klar und mit natürlichen Farben hinzugekommen. Das war ja bisher oft nicht der Fall.
Ich glaube, bei diesem Bild hat das hingehauen aber glauben heißt nicht wissen. Andere können das sicher besser beurteilen .

L G Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21668
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Noch eine Listspinne

Beitragvon Freddie » 13. Feb 2019, 17:51

Hallo Astrid,

ich glaube, dass die BQ hier ganz ordentlich und die Spinne scharf ist.
Abschließend kann man das aber in den komprimierten Webversionen kaum eindeutig feststellen.
Auch die Bea sieht gut aus und wirkt natürlich.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 43256
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Noch eine Listspinne

Beitragvon piper » 13. Feb 2019, 18:42

Il-as hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Mir ging es hier nur darum, das Bild klar und mit natürlichen Farben hinzugekommen. Das war ja bisher oft nicht der Fall. Ich glaube, bei diesem Bild hat das hingehauen aber glauben heißt nicht wissen. Andere können das sicher besser beurteilen .



Hallo Astrid,

das ist dir auf jeden Fall gelungen.
Die Farben kommen sehr natürlich rüber.
Ggf könnte man noch ein klein wenig nachschärfen.
Ansonsten denke ich auch, dass dich die neue Saison
einen großen Schritt weiterbringt.
Mal mir jemandem mitgehen, der Dir auch vor Ort Tipps gibt, ist sicher
eine gute Idee. Mir hat das damals auch geholfen
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Jürgen Fischer
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 8548
Registriert: 12. Dez 2006, 13:23
alle Bilder
Vorname: Jürgen

Noch eine Listspinne

Beitragvon Jürgen Fischer » 13. Feb 2019, 19:45

Hi Astrid,

wo ich sofort einhaken würde, ist die Aussage: "leider fast nur Wanzen und Spinnen"!
Das sind beides faszinierende Tiergruppen, die hier auch leider etwas zu wenig Aufmerksamkeit bekommen im Vergleich zu
Faltern oder Libellen beispielsweise! Also ran an diese Gruppen, da ist auch noch viel Neuland fotografisch zu entdecken!

Den Tipps der Vorgänger kann ich mich voll anschließen!
Ich würde auch noch ein wenig defensiver schärfen und den Kontrasteinduck bei der Pisaura etwas reduzieren.

Am wichtigsten find ich allerdings hier die Bildgestaltung. Dem Titel nach wolltest du ja die Spinne in den Fokus setzen
und nicht das Blatt.
Und dann gehört für mein persönliches Empfinden einfach viel mehr Platz vor die Augen der Spinne.

Freu mich auch schon auf deine nächsten "nur Spinnenfotos"!

LG Jürgen
Wenn ihr mehr über eure Motive wissen wollt, dann schaut doch mal in die Artengalerie!

Wenn ihr außergewöhnliche Szenen aus dem Leben unserer Motive sehen, oder interessante Informationen bekommen wollt, dann schaut doch mal in die Biologischen Themen!
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1186
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Noch eine Listspinne

Beitragvon Il-as » 13. Feb 2019, 20:25

Jürgen Fischer hat geschrieben:Quelltext des Beitrags wo ich sofort einhaken würde, ist die Aussage: "leider fast nur Wanzen und Spinnen


Hallo Jürgen,

Ich mag Wanzen und Spinnen als Motive sehr. Blöd war im letzten Sommer nur, dass kaum etwas anderes hier zu finden war.

Spinnen habe ich jede Menge in ganz tollen Szenen erwischt. Leider viele in nicht besonders guter BQ. (Untertreibung :sorry: )

Die, die vorzeigenswert wären, haben keine EXIF Daten mehr. :dance:

Ich wünsche mir sehr, als solche Motive demnächst auch wieder zu finden.

L G. Astrid
Zuletzt geändert von Il-as am 14. Feb 2019, 06:08, insgesamt 2-mal geändert.
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 23081
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Noch eine Listspinne

Beitragvon rincewind » 14. Feb 2019, 21:54

Hallo Astrid,

Ich denke schon das man bei dem Bild schon gut die Fortschritte die Du sowohl gestalterisch als auch
technisch gemacht hast. Das Du hier darauf geachtet hast das Blatt nicht anzuschneiden zeigt das Du
beim Fotografieren an die Gestaltung denkst. Der nächste Schritt ist dann alle Konsequenzen ( hier z.B.
Blickrichtung des Motivs) zu beachten und gegeneinander abzuwägen.

LG Silvio

Zurück zu „Portal Makrofotografie“