Bocksriemenzunge

Neueinsteiger ins Forum präsentieren hier ihre Bilder. Anfänger in der Makrofotografie erhalten Tipps zur Verbesserung ihrer Fotos.
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4526
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Bocksriemenzunge

Beitragvon jo_ru » 20. Feb 2019, 13:42

Liebe Makro-Freunde,

bevor ich auf den Zug springen muss, noch schnell ein "Blumengruß".
Im Mai duften auch diese Riesen-Orchideen wieder.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: Canon EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/125s + 1
Blende: f/2.8
ISO: 200
Beleuchtung: AL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -
Stativ: Rollei CT-5A
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 15.05.2018
Region/Ort: Saarland
vorgefundener Lebensraum: Wiese
Artenname: s.o.
NB
sonstiges:
IMG_4628_rs.JPG (459.1 KiB) 108 mal betrachtet
IMG_4628_rs.JPG
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 52364
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Bocksriemenzunge

Beitragvon Gabi Buschmann » 20. Feb 2019, 14:36

Hallo, Joachim,

ich hoffe, der Zug, in den du springst, bringt dich an einen
schönen Ort :-) !
Die Bocksriemenzunge, die sich in einem sehr schönen Stadium
befand, hast du prima fotografiert. Freistellen kann man die
fotografisch nicht, wenn sie nicht an einem Ort stehen, wo
sie natürlicherweise freigestellt wachsen, hat man keine
Chance. Ich würde das Bild noch etwas "beruhigen", indem
ich es unten (und entsprechend proportional dann natürlich
auch seitlich) so beschneide, dass von dem weißen Puschel
unten nur der obere Teil im Bild bleibt. Wenn man will,
könnte man ihn stempeln, muss man aber nicht. Aber ich
finde, dass nach unten zu viel Raum ist, der die Konzen-
tration des Blickes auf die schöne und gut fotografierte
Blüte mindert.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am 20. Feb 2019, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 63816
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Bocksriemenzunge

Beitragvon Werner Buschmann » 20. Feb 2019, 22:48

Hallo Joachim,

ich sehe es auch so wie Gabi.
Etwas beschneiden, sodass die helle Blüte unten
entfällt.
Ansonsten ist das ein sehr authentisches Bild.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 23347
Registriert: 7. Aug 2010, 18:27
alle Bilder
Vorname: Silvio

Bocksriemenzunge

Beitragvon rincewind » 20. Feb 2019, 22:54

Hallo Joachim ,

Nicht nur wegen der Grösse kein einfaches Motiv, aber ich denke die Darstellung ist Dir angesichts
der Umstände gelungen. Gabi Vorschläge finde ich ganz gut.

LG Silvio
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 43536
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Bocksriemenzunge

Beitragvon piper » 21. Feb 2019, 06:45

Hallo Joachim,

Gabi hat dein Bild schon perfekt besprochen.
Ein tolles, aber nicht so leicht zu fotografierendes Motiv.
Wo auch immer dich der Zug hinbringt, wünsche ich Dir eine gute Zeit.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Il-as
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1271
Registriert: 7. Jun 2018, 19:02
alle Bilder
Vorname: Astrid

Bocksriemenzunge

Beitragvon Il-as » 21. Feb 2019, 07:30

Hallo Joachim,

eine schöne, interessante und seltene Orchideen zeigst du hier.
Auf die Orchideenblüte freue ich mich auch schon. Diese Art werde ich hier in der Eifel wohl nie finden Auch wenn man festgestellt hat, dass sie sich langsam Richtung Norden ausbreitet, dürfte es ihr hier immer zu kalt sein.

Du hast sie sehr gut im Bild festgehalten. Günstig stehen Wildorchideen eigentlich nie und das Umfeld will irgendwie immer mit auf das Bild .

L G. Astrid
Was die Raupe Ende der Welt nennt, 
nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Lao-Tse
charlyw64
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 340
Registriert: 3. Jan 2016, 22:02
alle Bilder
Vorname: Karl

Bocksriemenzunge

Beitragvon charlyw64 » 22. Feb 2019, 12:22

Il-as hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Auf die Orchideenblüte freue ich mich auch schon. Diese Art werde ich hier in der Eifel wohl nie finden


Hallo Astrid, es gibt auch in der Eifel ein paar Stellen an denen diese Orchidee anzutreffen ist - selbst in der Voreifel nahe Zülpich habe ich vor ein paar Jahren ein paar gesehen, nur hier wurde leider zu nah daran gedüngt, in den Folgejahren habe ich sie nicht mehr angetroffen...

Zurück zu „Portal Makrofotografie“