Seite 1 von 1

Mit Häubchen

Verfasst: 13. Mär 2019, 00:13
von Il-as
Gestern bekam alles eine weiße Mütze. Trotz Sturm blieb der Schnee so lange auf einigen Haselkätzchen liegen, dass man sie mit Mütze im Bild festhalten konnte. Tiefer Schatten, Wind und leichter Schneefall waren nicht die besten Bedingungen aber die Gelegenheit bietet sich bestimmt vorläufig nicht mehr .

Mit Häubchen

Verfasst: 13. Mär 2019, 00:36
von Harald Esberger
Hi Astrid

Bei uns war das Wetter gestern auch verrückt, ich wäre nicht auf die Idee gekommen

fotografieren zu gehen. Du schon, alle Achtung.

Gestalterisch würde ich mir den Ast unten rechts weiter zum rechten Rand hin wünschen,

und über links dafür ein wenig weiter weg.

Um die obere Knospe, vor allem um die obere, ist ein dunkler Rand, keine Ahnung wo der herkommt.

Sehr schön finde ich den HG, da ist ganz schön was los.





VG Harald

Mit Häubchen

Verfasst: 14. Mär 2019, 13:05
von Gabi Buschmann
Hallo, Astrid,

der von Harald erwähnte dunkle Rand ist mir auch aufgefallen.
Ansonsten gefällt mir dein Bild sehr gut. Der Fokus sitzt für mich
an der richtigen Stellen und der HG ist sehr schön geworden.

Mit Häubchen

Verfasst: 14. Mär 2019, 17:40
von Corela
Hallo Astrid,

den dunklen Rand sehe ich auch, habe aber keine Erklärung dafür.
Ansonsten gefällt mir dein Kätzchen mit Häubchen,
das wird ein Motiv zum Austoben.
Bei den Kameradaten frage ich jetzt einmal mal:
Hattest du AutoISO?
Du kannst diese Kombi sicher wesentlich langsamer halten.
Einfach austesten. Obwohl bei diesem Wind :roll:

Mit Häubchen

Verfasst: 14. Mär 2019, 17:54
von Gartenspitz
Hallo Astrid,

schon von der Aussage her finde ich dein Bild prima: das ist ein gelungener Wetterbericht ohne Worte!
Der abwechslungsreiche Hintergrund gefällt mir sehr gut und die Schärfe liegt amS genau richtig.
Schade, dass die Knospe unten rechts angeschnitten ist, ansonsten ist die BG für mich stimmig.
Ich finde, es hat sich gelohnt, dass du bei dem Wetter rausgegangen bist. :good:

Liebe Grüße
Silke

Mit Häubchen

Verfasst: 14. Mär 2019, 18:39
von Il-as
Harald Esberger hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Um die obere Knospe, vor allem um die obere, ist ein dunkler Rand, keine Ahnung wo der herkommt


Hallo Harald,

Die Korkenzieherhasel steht direkt am Haus. Ich habe mal nachgeschaut, die Rinde hat stellenweise schwarze Stellen, so auch an dieser Knospe.

L G. Astrid

Mit Häubchen

Verfasst: 14. Mär 2019, 21:41
von rincewind
Hallo Harald,

Das Bild ist ein wenig linkslastig, Ansonsten gefällt es mir hinsichtlich Freistellu und HG recht gut.

LG Silvio

Mit Häubchen

Verfasst: 16. Mär 2019, 09:29
von piper
Hallo Astrid,

wenn man will, findet man immer Motive
und man kann auch bei schlechtem Wetter Fotografieren,
was Dein Bild bestens beweist. Gestalterisch hast
Du ja schon Tipps bekommen. Schön finde ich den HG.
Die EBV scheint immer noch ein wenig Deine Baustelle zu sein :-)

Vielleicht magst Du das RAW mal hier hochladen.
Da könntest Du Tipps am Praxisbeispiel bekommen.

Die dunklen Ränder kommen oft, wenn man Tiefen/Lichter zu sehr
nutzt.

Mit Häubchen

Verfasst: 16. Mär 2019, 13:01
von Il-as
Harald Esberger hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Gestalterisch würde ich mir den Ast unten rechts weiter zum rechten Rand hin wünschen,

und über links dafür ein wenig weiter weg.



Hallo Harald, hallo zusammen,

ich hatte mehrere Aufnahmen gemacht, eine davon ist diese. Hier ist die BG anders aber der HG gefällt mir nicht so gut. Die Plazierung des Motivs ist auch sehr mittig, da sind die Ansichten scheinbar geteilt, denn oft kommt wegen mittiger Ausrichtung Kritik .
Kamera: SLT-A58
Objektiv: MACRO 50mm F2.8 @ 50mm
Belichtungszeit: 1/500s
Blende: f/5.6
ISO: 800
Beleuchtung:Schatten
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):6%/6%
Stativ: Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 11.03.2019
Region/Ort: Nordeifel
vorgefundener Lebensraum:mein Garten
Artenname:
NB
sonstiges:
Mit Häubchen 2.jpg (379.45 KiB) 56 mal betrachtet
Mit Häubchen 2.jpg


Hier sieht man auch, glaube ich, dass die dunklen Stellen Verfärbungen in der Rinde sind.

Mit Häubchen

Verfasst: 16. Mär 2019, 15:47
von Freddie
Il-as hat geschrieben:
Hier sieht man auch, glaube ich, dass die dunklen Stellen Verfärbungen in der Rinde sind.


Hallo Astrid,

ich glaube, dass hier ein Missverständnis vorliegt.
Um oder an der Rinde befindet sich nichts Dunkles, was man kritisieren müsste.

Die Schreiber meinen die offensichtlichen dunklen Säume besonders um die obere "Wurst" .
Und diese kommen von der EBV. Könnten so entstanden sein, wie Ute es vermutet.
Sie sind übrigens in der neuen Version viel schwächer sichtbar.

Gestalterisch ist Bild 1 gelungener.