zu Franks Rosenzikade

Interessante Beobachtungen aus dem Leben unserer Makromotive oder unserer Naturmotive mit dokumentarischem Charakter
Benutzeravatar
Henk
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 271
Registriert: 14. Dez 2015, 20:39
alle Bilder
Vorname: Ric
Kontaktdaten:

zu Franks Rosenzikade

Beitragvon Henk » 10. Jan 2017, 21:27

Kamera: E-M10
Objektiv: - @ 0mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/0
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 14.12.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
PC140033.jpg (327.27 KiB) 448 mal betrachtet
PC140033.jpg
Kamera: E-M10
Objektiv: - @ 0mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/0
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 15.12.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
PC150851.jpg (246.49 KiB) 448 mal betrachtet
PC150851.jpg
Hallo Conny und Frank !

Mit meinen Qualitätsansprüchen hab ich's leichter.Durch Jürgens
Anregung resultierten in den letzten Wochen ein Menge Bilder,
hier einige davon.
Einmal mit Eis,einmal mit 'Licht im Advent',kalt war es immer.

Meist unter Rosenblättern,doch auch unter Blättern von Brombeeren und Himbeeren.

.........(Edwardsiana rosae wäre exakt nur zu bestimmen mit 50x Vergrößerung
.........der präparierten inneren Genitalien u n d Expertenwissen)

Alle Bilder in Kassel,freihändig mit Blitz,nicht beschnitten,kein RAW oder EBV,
nur verkleinert. Bildbreite 5mm.

lG Ric
Dateianhänge
Kamera: E-M10
Objektiv: - @ 0mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/0
ISO: 320
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 06.01.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
P1068494.jpg (282.98 KiB) 447 mal betrachtet
P1068494.jpg
Kamera: E-M10
Objektiv: - @ 0mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/0
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 14.12.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
PC140070.jpg (221.34 KiB) 447 mal betrachtet
PC140070.jpg
Kamera: E-M10
Objektiv: - @ 0mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/0
ISO: 200
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 14.12.2016
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
PC140195.jpg (241.29 KiB) 447 mal betrachtet
PC140195.jpg
Zuletzt geändert von Henk am 11. Jan 2017, 01:00, insgesamt 2-mal geändert.
Sensorflecke sind meine variable Signatur
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4756
Registriert: 6. Feb 2011, 19:21
alle Bilder
Vorname: Frank
Kontaktdaten:

zu Franks Rosenzikade

Beitragvon frank.m » 12. Jan 2017, 13:09

Hallo Ric,

deine Aufnahmen sind doch gut geworden. Was mich völlig verblüfft
ist diese riesige Tiefenschärfe. Selbst beim Stack mit 5 Bildern habe ich das nicht erreicht.
Das Licht is in der Mitte gut und am rand recht schwach, da würde sich eine Bearbeitung lohnen.
Du hast die Aufnahmen recht weit von hinten gewählt, weiter von vorn wäre es besser.
Meine letzten Bilder von diesen Tieren habe ich am 31.12. gemacht, die leben also wie
man auch an deinen Bildern klar erkennt nicht nur bis Oktober...

LG Frank
Benutzeravatar
Henk
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 271
Registriert: 14. Dez 2015, 20:39
alle Bilder
Vorname: Ric
Kontaktdaten:

zu Franks Rosenzikade

Beitragvon Henk » 13. Jan 2017, 09:36

Hallo Frank,

ja,die Rosenztikaden sind zu 'groß' (bis 3,8mm wird angegeben),
deshalb setzte ich sie in die Diagonale.Das 'plan' Objektiv hat
mit flachem Adapter diekt auf dem mft Bajonett eine gewaltige
Bildfeldwölbung bei einer Bildbreite um 5,5mm .Nur wenn das
Objekt <3mm ist und weit vor dem Hintergrund steht ist es so
vertretbar. Bei einer Halbfrontalen wäre der Kopf krass verzerrt.
Im Bild vom 06.01.2017 (3.) mit Bildbreite 'nur' 5,0mm ist
prompt eines der Beine 'abgeschnitten'.
Erst das richtige Objektiv meine ich,bevor ich an EBV denke.
Ich bedaure,eine Technik Diskussion gehört ja nicht hierher.

Ja,wir haben Rosenzikaden bis zun Januar 2017 dokumentiert,
dazu reichen die Bilder allemal.

Vielen Dank für deine Hinweise,das hat mir einiges doch
klarer gemacht.

lG Ric
Zuletzt geändert von Henk am 13. Jan 2017, 09:47, insgesamt 1-mal geändert.
Sensorflecke sind meine variable Signatur
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 54241
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

zu Franks Rosenzikade

Beitragvon Gabi Buschmann » 13. Jan 2017, 17:44

Hallo, Henk,

das bist du ja sehr umfänglich fündig geworden und wir können
die Rosenzikade nochmal in verschiedenen Varianten sehen.
Danke fürs Zeigen.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 45231
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

zu Franks Rosenzikade

Beitragvon piper » 15. Jan 2017, 16:44

Hallo Ric,

schöne Aufnahmen in verschiedenen Perspektive.
Eine gelunge Ergänzung zu den anderen Bildern.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Ajott
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 10836
Registriert: 12. Mai 2012, 04:01
alle Bilder
Vorname: Anja

zu Franks Rosenzikade

Beitragvon Ajott » 17. Jan 2017, 11:29

Hi Ric,

da hats ja einige Zikadenfreunde ins Forum geweht. Keine leichte Gruppe, aber definitiv auch sehr schön anzusehen und rund ums Jahr zu finden. Dass man auch diese Spezies bis in den Winter hinein beobachten kann zeigt ihr mit euren Aufnahmen sehr schön! Super.

liebe Grüße
Aj
: ǝʌıʇʞǝdsɹǝd uǝɹǝpuɐ ɹǝuıǝ snɐ ןɐɯ ǝzuɐƃ sɐp ɹıʍ uǝʇɥɔɐɹʇǝq :
"Der Wunder höchstes ist, daß uns die wahren, echten Wunder so alltäglich werden können." (Lessing)

Von vielen kleinen Wundern berichten die Arten- und die Dokugalerien
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 65557
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

zu Franks Rosenzikade

Beitragvon Werner Buschmann » 22. Jan 2017, 17:21

Hallo Ric,

beeindruckende fotografische Leistung
mit Deiner Kombi.
Danke fürs Zeigen.
________________
Liebe Grüße Werner

Zurück zu „Naturbeobachtungen“