Auffällig veränderte Kröten-Augen - Doku und Warnung !!

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4127
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Doku und Warnung !!

Beitragvon makrolino » Mo Apr 10, 2017 11:33

Hallo zusammen,

ich habe die letzten Tage viel im Netz recherchiert, konnte jedoch keine wirklich passende Erklärung für meine
Beobachtung finden. Deshalb möchte ich euch die Bilder gern mal zeigen - vielleicht hat jemand von euch eine
Idee, was der Auslöser dieser Veränderungen ist und ob ggf. irgendwelche Maßnahmen ergriffen werden sollten.

Bekannt ist, dass die 'Krötengoldfliege' parasitär lebt und Amphibien befällt - vornehmlich Kröten - aber die von
mir gesehenen Tiere hatten weder die typischen Veränderungen an den Nasenlöchern, noch waren sie aufgedunsen.
Von daher würde ich das als Ursache ausschließen.

Ich habe verschiedene Veränderungen bei den Krötenaugen beobachtet, ob diese miteinander zusammenhängen
und möglicherweise verschiedene Stadien der Erkrankung zeigen oder doch eher unterschiedliche Ursachen haben,
kann ich leider nicht sagen. Das wäre auch ein Aspekt, der zu klären wäre...
Da es sich bei den Aufnahmen um Ausschnittvergrößerungen handelt, bitte ich euch, die Qualität zu entschuldigen.
Es ging mir hier vorrangig darum, das Gesehene zu dokumentieren und nicht perfekte Krötenbilder zu machen.
:hallo:

Ich war doch sehr entsetzt, dass so viele Tiere diese Auffälligkeiten an den Augen zeigten. Bei der überwiegenden
Mehrheit war scheinbar nur ein Auge betroffen, aber es waren auch einige darunter, wo es beide betraf. Allerdings
muss man bedenken, dass ich nur einen vergleichsweise geringen Teil der Gesamt-Krötenpopulation an den
Laichgewässern wirklich gesehen habe. Wie es sich also mit diesen Auffälligkeiten in der Gesamtschau verhält,
ist unklar.

Die kleinste Veränderung, die ich mehrfach gesehen habe, war ein "kleiner erhabender Knubbel" im Augenwinkel.
So, wie hier:
IMG_3761_lr2_1200_copy.jpg (337.96 KiB) 450 mal betrachtet
IMG_3761_lr2_1200_copy.jpg


Bei einer weiteren Zahl von Tieren konnte ich einen deutlich "flächigeren" schwarzen Fleck finden.
Leider ist die Aufnahme aufrund der Lichtverhältnisse nicht so gut geworden. Ich hoffe, man kann
es trotzdem erkennen.
IMG_3996_lr2_1200_copy.jpg (398.07 KiB) 450 mal betrachtet
IMG_3996_lr2_1200_copy.jpg


Und schließlich konnte ich ein Bild von diesem Tier machen, wo man im Vergleich des gesunden
zum erkrankten Auge die Unterschiede besonders deutlich sieht:
IMG_4294_lr1_1200_copy.jpg (489.86 KiB) 450 mal betrachtet
IMG_4294_lr1_1200_copy.jpg


Sollte jemand von euch eine Ahnung haben, worum es sich dabei handelt und was die Ursachen
bzw. Auslöser dieser Augen-Veränderungen sind, wäre ich für jeden Hinweis SEHR dankbar !!


Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche und gesunde Kröten an
den Laichgewässern !!
Liebe Grüße,
Inka
Zuletzt geändert von makrolino am Mi Apr 12, 2017 13:21, insgesamt 6-mal geändert.
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 14154
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Ursache dringend gesucht !!

Beitragvon Harmonie » Mo Apr 10, 2017 13:46

Hallo Inka,

auf dem ersten Bild fällt das noch gar nicht so deutlich auf......aber die anderen Bilder zeigen, wie stark die Augen befallen sein können.
Schon heftig. :hallo:
Habe im Netz auch mal gesucht, aber nix gefunden.
Da bin ich echt mal gespannt, was dabei herauskommt.
Kennst du vor Ort vllt. jemandem von Nabu, dann würde ich dort mal nachhaken.

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schätze jene, die dir ihre Zeit schenken,
denn sie geben dir etwas, was sie nie wieder zurückbekommen werden.
Sei dir der Kostbarkeit dieses Geschenkes bewusst.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49873
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Ursache dringend gesucht !!

Beitragvon Gabi Buschmann » Mi Apr 12, 2017 10:14

Hallo, Inka,

das habe ich in der Form noch nicht gesehen. Keine Ahnung, was
das für eine Ursache hat. Bei der Krötenfliege würde ich auch
veränderte Nasenöffnungen erwarten. Vielleicht kann noch jemand
was beitragen.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4127
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Doku und Warnung !!

Beitragvon makrolino » Mi Apr 12, 2017 13:21

Hallo ihr Krötenfreunde,

es gibt einige Neuigkeiten in der Sache - leider keine guten.
Ich habe zwischenzeitlich Kontakt zu einem Experten in Sachen Amphibien-Krankheiten aufgenommen. Dr. Frank Mutschmann ist
Tierarzt, Buchautor ("Erkrankungen der Amphibien") und betreibt darüber hinaus ein eigenes Labor, welches spezialisiert ist auf
die Untersuchung von Amphibien, Reptilien und Fischen.

Er hat ein solches Krankheitsbild bei Kröten bisher noch nicht gesehen, kennt es jedoch von Laubfröschen. Seiner Meinung nach
kommen folgende Ursachen in Betracht:
1. Saugwurmlarven (Digenea)
2. Myxosporidien
3. mphibienpathogene Bakterien (Elisabethkingia sp.)
4. eine Herpes-Virusinfektion

Da ich bei einem meiner Biotop-Besuch im Uferbereich einen Saugwurm gesichtet habe, also dort wo sich die laichenden Kröten
gern aufhalten, vermute ich den Verursacher derzeit am ehesten in diesem Bereich. Auch gibt es in den Teichen Schnecken, die
für die Entwicklung der Saugwürmer eine Rolle spielen.

Die Prognose für die betroffenen Kröten ist schlimm. :( :? :shock:
Egal, welche der vier möglichen Ursachen für die Augenveränderungen infrage kommt, sie führt in allen Fällen meist zum Verlust des
Auges oder beider Augen. :shock: :shock: :shock:
Darüber hinaus ist das Problem vermutlich noch sehr viel größer. Die Saugwürmer beispielsweise durchlaufen einen sehr komplexen
Lebenszyklus, in dem sie mehrere Wirtstiere für ihre Entwicklung benötigen - der erste Zwischenwirt sind immer Schnecken, aber die
Endwirte können sehr verschieden sein. So kommen nicht nur Frösche und Kröten infrage, sondern beispielsweise auch Wasservögel
und dort im Biotop kommen neben Enten beispielsweise auch Graureiher vor. Diese Tiere wären dann ebenfalls in Gefahr und könnten
die Erkrankung weiter verbreiten, da sie ja nicht ortsgebunden sind - sie könnten die Endoparasiten also auch in andere Gewässer
einschleppen.

Ich muss ehrlich gestehen, dass mir bei diesem Gedanken sehr mulmig ist !! Nicht auszudenken, was das für Kreise ziehen kann.
Ich stehe mit Herrn Dr. Mutschmann in engem Kontakt und wir beraten gerade über die weiteren Schritte. Wir ziehen derzeit auch
eine Untersuchung befallener Tiere in seinem Labor in Betracht (so sich noch welche am Laichgewässer aufhalten), um der Ursache
genauer auf den Grund zu gehen und das Risiko der Weiterverbreitung besser einschätzen zu können und um daraus auch geeignete
Schutzmaßnahmen entwickeln zu können. Eine Information der Naturschutz- und Umweltbehörden bereite ich gerade vor.

Ich möchte euch für diese Problematik unbedingt sensibilisieren, dass auch ihr in euren angestammten Biotopen darauf schaut, ob ihr
ungewöhnliche Veränderungen an Tieren beobachtet. Auch möchte ich noch einmal zur besonderen Vorsicht aufrufen, wenn ihr
verschiedene Habitate aufsucht, dass ihr unbedingt auch an eine Desinfektion eures Schuhwerkes und eurer Ausrüstung (z. B. Statv)
denkt. Diese Endoparasiten beispielsweise werden auch über den Kot der befallenen Tiere übertragen und den hat man schnell und
unbemerkt irgendwo anhaften und schleppt ihn damit schlimmstenfalls in andere Gebiete ein und sorgt damit für dessen
Weiterverbreitung. Also gebt bitte acht !!!


Ich werde weiter berichten, wenn es etwas Neues gibt...


Liebe Grüße,
Inka
Zuletzt geändert von makrolino am Mi Apr 12, 2017 13:25, insgesamt 3-mal geändert.
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49873
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Doku und Warnung !!

Beitragvon Gabi Buschmann » Do Apr 13, 2017 11:44

Hallo, Inka,

da hast du ja schon viel unternommen und einiges herausgefunden.
Vielen Dank für deine sehr ausführliche und aufschlussreiche Information.
Das ergänzt auch sehr gut den Thread, den wir wegen der Vorsichts-
maßnahmen, die man ergreifen muss, wenn man mehrere Habitate von
Amphibien aufsucht, hatten.
Super Idee auch, mit Dr. Mutschmann Kontakt aufzunehmen und schön,
dass er gleich interessiert war.
Liebe Grüße Gabi



______________
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 14154
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Doku und Warnung !!

Beitragvon Harmonie » Do Apr 13, 2017 12:03

Hallo Inka,

Danke für deine ausführlichen INFO's.
Schön, dass das jetzt jemand in die Hand nimmt, der sich damit auskennt bzw. die Möglichkeiten hat, etwas herauszufinden.
Vllt. erfahren wir ja noch so einiges Interessantes.

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schätze jene, die dir ihre Zeit schenken,
denn sie geben dir etwas, was sie nie wieder zurückbekommen werden.
Sei dir der Kostbarkeit dieses Geschenkes bewusst.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
rincewind
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 20472
Registriert: Sa Aug 07, 2010 18:27
alle Bilder
Wohnort: Nordhessen
Vorname: Silvio

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Doku und Warnung !!

Beitragvon rincewind » Do Apr 13, 2017 12:27

Hallo Inka,

schön das Du so aufmerksam bist. Da du so etwas wahrnimmst und nicht einfach
achselzuckend zur Kenntnis nimmt sondern dich kümmerst und informierst finde ich klasse.
Danke dafür.

LG Silvio
Benutzeravatar
hawisa
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 4629
Registriert: Mi Apr 23, 2014 14:59
alle Bilder
Wohnort: Bochum
Vorname: Hans-Willi

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Doku und Warnung !!

Beitragvon hawisa » Do Apr 13, 2017 14:01

Hallo Inka,

danke, dass du dich in dieser Sache so intensiv einbringst. Ich hätte es vielleicht gar nicht wahrgenommen. Du zeigst hier, dass wir zumindest zur Aufklärung beitragen können und uns gegenseitig auf Probleme aufmerksam machen können.

Das trägt zum Naturschutz bei. :admin:
Liebe Grüße und immer "Gut Licht"
Willi

___________________________________________________________
Kein Lebewesen hat sich evolutionsgeschichtlich mit dem Zweck weiterentwickelt uns als Fotomotiv zu dienen
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 40362
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Doku und Warnung !!

Beitragvon piper » Fr Apr 14, 2017 15:09

Hallo Inka,

danke für Deine intensive Recherchearbeit.
Ich kannte bisher auch nur die Krötengoldfliege.
Bei den Kröten in meinem habitat habe ich keine
Veränderungen festgestellt. Hab mir noch einmal
alle Fotos durchgesehen, die ich gemacht habe.
Danke Dir auchn für die Warnungen.
Du hältst uns ja bestimmt auf dem Laufenden.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
ULiULi
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 12325
Registriert: Mi Aug 26, 2009 18:13
alle Bilder
Wohnort: Herzogenrath
Vorname: ULi

Auffällig veränderte Kröten-Augen - Doku und Warnung !!

Beitragvon ULiULi » Fr Apr 14, 2017 17:25

Hallo Inka,

als erstes stellt sich mir die Frage, WO Du die betroffenen Tiere gefunden hast?
Der deutsche Sprachraum ist groß.

Werde heute abend mal den Kröten genauer ins gesicht schauen - wenn denn
schon welche auf dem Rückmarsch sein sollten.

Danke für die Info.

LG / ULi

Zurück zu „Doku-Portal“