Wollschweber-Paarung die Zweite

Alles, was man sonst nicht zu sehen bekommt.
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 3952
Registriert: Mi Jul 01, 2015 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon makrolino » Mi Mai 10, 2017 12:02

Hallo zusammen,

Friedhelm hat uns ja aktuell von seinem tollen Fund der Wolli-Paarung berichtet und diese Szene auch bildlich sehr
schön dokumentiert. Er bat mich, meine Aufnahme doch auch zu zeigen, was ich hiermit gern tun möchte.
Allerdings sind bei der Quali Abstriche zu machen - das bitte ich mir nachzusehen. :blush2: Das Bild ist
eine Freihand-Aufnahme aus dem Jahr 2015, wo ich noch im Automatik-Programm und nur im JPG-Format
fotografierte. Außerdem ist der Beschnitt recht groß, weil ich zur damaligen Zeit nur ein 30 mm
Makro-Objektiv besaß und ich nicht näher an die beiden "Turteltäubchen" heran kam, da sich sie Szene
direkt vor meinen Füßen abspielte und die Tiere auf jegliche Bewegungsversuche meinerseits reagierten.
Letztlich waren es zwei Aufnahmen, die ich von den beiden machen durfte,....die eine davon für die Tonne
und die andere ist eben diese hier.
Aufmerksam wurde ich auf die Tiere durch ihr beständiges lautes Brummen, welches ich zuerst an anderen
Stellen des Gartens wahrnahm......bis sie sich dann auf den Sonnen beschienenen Kiesweg setzten und dort
was für den Nachwuchs taten. :wink:

Was ich bis dato nicht wusste, dass sich diese Tiere parasitoid vermehren. Ihre Eier legen die Großen
Wollschweber an die Nest-Eingänge von Wildbienen, Grabwespen oder auch Faltern. Nach dem Schlupf
der Wolli-Larven dringen diese in die Nester ein und ernähren sich von den dortigen Pollen-Vorräten und
später von den Larven ihrer Wirtstiere. :shock: Nunja, das ist eben auch Natur...

Ich hoffe, dass ihr mit der Aufnahme trotzdem was anfangen könnt und sie eine Ergänzung zu Friedhelms
Fund ist.


Ich wünsche euch eine schöne Restwoche mit etwas Frühling. :)
Liebe Grüße,
Inka
Dateianhänge
Kamera: Sony Alpha 5000
Objektiv: 30 mm macro
Belichtungszeit: 1/320
Blende: 11
ISO: 100
Beleuchtung: Sonne
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): groß
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 28.04.2015
Region/Ort: Sachsen
vorgefundener Lebensraum: Garten
Artenname: Großer Wollschweber
NB
sonstiges:
DSC00322_lr8_1200_copy.jpg (479.92 KiB) 316 mal betrachtet
DSC00322_lr8_1200_copy.jpg
Zuletzt geändert von makrolino am Mi Mai 10, 2017 12:15, insgesamt 2-mal geändert.
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


Außerdem faszinieren mich die Immerlebenden:
http://www.sempervivum-liste.de


****************************************************
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20150
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon Freddie » Mi Mai 10, 2017 19:06

Hallo Inka,

danke, dass du uns auch an deinem tollen Fund teilhaben lässt.
Auch wenn es stark beschnitten ist, sieht doch die Webversion
auf jeden Fall sehr gut aus und braucht sich nicht zu verstecken.
Schön ist hier natürlich die Freistellung und auch, dass man einen Schatten sieht.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1353
Registriert: So Okt 16, 2016 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon plantsman » Mi Mai 10, 2017 19:12

Moin,

das hat was von einer Paarung bei Hunden/Wölfen. Da bleiben die beiden Partner ja auch noch länger so Hintern an Hintern aneinander hängen weil der Penis des Rüden so lange zum Abschwellen braucht.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 40053
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon piper » Sa Mai 13, 2017 20:31

Hallo Inka,


klass erwischt.
Ich finde die Quali doch gut und für die Doku
richt sie allemal aus.
Sehr interessant zu sehen.
Danke Dir fürs zeigen.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22867
Registriert: So Sep 13, 2009 15:14
alle Bilder
Wohnort: Rheinland
Vorname: Conny

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon Corela » So Mai 14, 2017 23:29

Hallo Inka,

bei uns im Garten fliegen sie auch, aber eine Paarung habe ich noch nciht gesehen.
Dass sie sich parasitoid vermehren wusste ich auch nicht,
aber wie du schon geschrieben hast, das ist halt Natur.
Die Qualität finde ich gut, das Ziel können nicht immer gestochen scharfe Bilder sein.
Danke fürs Zeigen und die Info.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60175
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon Werner Buschmann » Mo Mai 15, 2017 17:15

Hallo INka,

das ist doch eine gelungene Aufnahme,
nicht nur aus dokumentarischer Sicht.
Danke für die Ergänzung.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49413
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Gabi

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon Gabi Buschmann » Di Mai 23, 2017 08:20

Hallo, Inka,

das ist doch eine tolle Ergänzung zu Friedhelms Paarungs-
bild. Vielen Dank fürs Zeigen.
Die beiden werfen übrigens einen enorm großen Schatten :lol: .
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
Karin
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2531
Registriert: Mo Apr 25, 2016 11:55
alle Bilder
Wohnort: Landkreis Ansbach
Vorname: Karin

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon Karin » Fr Jun 02, 2017 20:09

Hallo Inka
trotz des großen Verschnitts ist es noch sehr gut geworden, tolle Wollschweber Paarung die Zweite :D
viele Grüße
Karin
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 13936
Registriert: Mi Jun 12, 2013 13:39
alle Bilder
Wohnort: bei Hameln
Vorname: Christine

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon Harmonie » Sa Jun 03, 2017 08:01

Hallo Inka,

irgendwie ist mir dein Bild von der Wolli-Paarung durch die Lappen gegangen.
Dabei ist es absolut sehenswert.
Danke für's Zeigen.

LG
Christine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schätze jene, die dir ihre Zeit schenken,
denn sie geben dir etwas, was sie nie wieder zurückbekommen werden.
Sei dir der Kostbarkeit dieses Geschenkes bewusst.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1136
Registriert: Di Dez 18, 2012 16:06
alle Bilder
Wohnort: Stuttgart
Vorname: Erich

Wollschweber-Paarung die Zweite

Beitragvon Erich » Di Jul 04, 2017 19:58

Hallo Inka,

großer Beschnitt hin oder her, was zählt ist ein gutes Foto und das ist es aus meiner Sicht. Interessant sind zusätzlich die Informationen die ich bisher nicht kannte, danke dafür.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Nachdem also die Erde etwa 1 Mio. mal in die Sonne paßt, geht das Größenkabinett weiter : z.B. Antares dieser Stern hat einen Durchmesser der 800 x so groß ist wie die Sonne, oder Beteigeuze er ist sogar 1000 x größer als die Sonne. Der größte bekannte Stern namens "UY Scuti" hat einen Durchmesser von 2,4 Mrd. Kilometer und ist 1700 x größer als die Sonne. Er ist allerdings sehr weit weg, nämlich etwa 9500 Lichtjahre. ( 1 Lichtjahr = ca. 9,5 Billionen Kilometer)

Zurück zu „Doku-Portal“