Die Falkenlibellen sind da!

Hier dürft ihr eure Makrofotos zeigen und darüber diskutieren.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20072
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon Freddie » Mo Mai 15, 2017 21:47

Hallo zusammen.

Gestern fand ich die ersten Großlibellen in diesem Jahr.
In einigen kleinen Waldweihern schlüpfen diese Libellen dutzendweise.
Gestern war es bewölkt mit Schauern. Die Tiere schlüpften oft erst gegen Mittag.

Ob ihr es glaubt oder nicht - es war tatsächlich so:
Diese Larve hatte wohl extra auf mich gewartet und war wie bestellt.
Sie war auf einen stabilen freistehenden Stengel in etwa 60 cm Höhe gekrabbelt.
Ich brauchte nur noch die Ansitzklammer und konnte das Tier praktisch störungsfrei als NB fotografieren.
Kaum hatte ich mein Zeug aufgebaut, begann auch schon der Schlupf.
Nach ca. 45 Minuten gab es einen Schauer, er störte aber den Schlupf offenbar nicht gravierend.
Mit Verzögerung ging es planmäßig weiter.
Ich blieb aber nicht bis zum Schluss, weil noch ein Gewitter kam.
Die Libelle war aber schon fast fertig entwickelt.
Dateianhänge
Kamera: Canon 600D
Objektiv: Sigma 150 OS
Belichtungszeit: 1/6
Blende: 11
ISO: 200
Beleuchtung: bewölkt
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Slik Sprint Mini II
---------
Aufnahmedatum: 14.5.17
Region/Ort: zw. Lauf und Nürnberg
vorgefundener Lebensraum: Waldweiher
Artenname:
NB
sonstiges:
lib-IMG_1767.jpg (382.89 KiB) 344 mal betrachtet
lib-IMG_1767.jpg
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 17663
Registriert: So Apr 03, 2011 20:52
alle Bilder
Wohnort: Roßtal/Mittelfranken
Vorname: Harald

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon Harald Esberger » Mo Mai 15, 2017 23:03

Hi Friedhelm

Welch ein Glück, bei mir tut sich nichts.

Perfektes Bild, Friedhelm!







VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
der_kex
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 7538
Registriert: Mo Feb 02, 2009 14:17
alle Bilder
Wohnort: Göppingen
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon der_kex » Di Mai 16, 2017 01:06

Hallo Friedhelm,
wahnsinn, was du da bei Blende 11 alles in der SE drin hast. Erstklassige Ablichtung des gerade am liebsten gezeigten Motivs.
Sehr gelungene Bildkomposition und schön abwechslungsreicher aber nicht zu wilder Hintergrund. Sie hat es wohl sehr gut mit dir gemeint. :pardon:
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 39589
Registriert: Fr Mär 18, 2011 18:20
alle Bilder
Wohnort: Leipzig
Vorname: Ute
Kontaktdaten:

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon piper » Di Mai 16, 2017 06:51

Hallo Friedhelm,

Glück gehört eben auch dazu. :-)
Ich kann mich Christian nur anschließen.
Dir ist hier eine ausgezeichnete Aufnahme gelungen.
Großes Schlupfkino.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke

Meine Website: http://www.utes-makrofotografie.jimdo.com
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19777
Registriert: Sa Sep 17, 2011 23:57
alle Bilder
Wohnort: Eltville
Vorname: Stefan

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon schaubinio » Di Mai 16, 2017 09:12

Hey Friedhelm, ein klasse Bild mit super Schärfe.

Der ABM. begeistert genauso wie die vielen Details
die sich erkennen lassen. :DH: :DH:

Bei uns ruht noch still der See :?
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
HST
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2559
Registriert: Sa Sep 20, 2014 20:27
alle Bilder
Wohnort: Rostock
Vorname: Siegfried

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon HST » Di Mai 16, 2017 18:09

Hallo Friedhelm,

ein klasse Foto, in dem der HG genau so perfekt ist wie das Hauptmotiv! :DH:

Grüße
Siegfried
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 59561
Registriert: Do Mai 25, 2006 16:35
alle Bilder
Wohnort: Hessen
Vorname: Werner

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon Werner Buschmann » Di Mai 16, 2017 19:35

Hallo Friedhelm,

das Bild ist ausgezeichnet geworden in toller Qualität.

Ich verweise trotzdem auf die Startseite:

Werner Buschmann hat geschrieben:Quelltext des BeitragsMetamorphose, Häutung und achtsames Fotografieren


Ein Bewegen, ein Umsetzen oder auch nur eine Lageänderung kann für
das Tier in dieser Situation schon zum Tod führen, da auch innere Organe Schaden nehmen können.
Dies sollten wir bedenken, wenn wir z.B. schlüpfende oder frisch geschlüpfte Libellen fotografieren möchten.
Hier gilt unbedingt: Abstand halten im Sinne des Insekts!!!


Du hast den Ansitz jetzt nicht abgeschnitten, aber auch das Klammern kann schon zu einer unabsichtlichen Erschütterung
führen. Muss nicht, kann. Ich will es nur problematisieren, ich weiß. dass Du feinmotorisch geschickt bist.
Zuletzt geändert von Werner Buschmann am Di Mai 16, 2017 19:35, insgesamt 2-mal geändert.
Ein Dank an alle aktiven Besprecher im Forum und eine ernsthafte Erinnerung
an diejenigen, die schon etwas länger die Bildbesprechungen aufschieben.


________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20072
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon Freddie » Di Mai 16, 2017 20:00

Werner Buschmann hat geschrieben:
Du hast den Ansitz jetzt nicht abgeschnitten, aber auch das Klammern kann schon zu einer unabsichtlichen Erschütterung
führen. Muss nicht, kann. Ich will es nur problematisieren, ich weiß. dass Du feinmotorisch geschickt bist.


Hallo Werner,

sei mir bitte nicht böse, aber weshalb schreibst du das nur unter mein Bild?
Unter den anderen vergleichbaren Fotos anderer User hattest du das nicht getan,
obwohl dort möglicherweise mehr "eingegriffen" wurde.
Ich nehme das jetzt einfach mal persönlich und ärgere mich sehr!
Und zwar öffentlich und nicht nur per PM.

Außerdem finde ich den Hinweis ohnehin heillos übertrieben, weil es jeden Tag windig ist
und die Tiere teils stundenlang ohnehin durchgeschüttelt und um den Halm gerissen werden.
Dazu kommen noch zahlreiche Regenschauer. Mein kurzes Andocken mit dem Zwicker ist doch nicht mal die Rede wert!!!
Das ist absolut übertrieben! Ich hätte Verständnis für deinen Hinweis,
wenn ich das Tier aus einem Büschel Halme herausgeschnitten und herumgetragen hätte.
Das war aber nicht der Fall und auch nicht nötig, da ich aus mehreren Tieren das am günstigsten sitzende aussuchen konnte.
Wie gesagt - ich ärgere mich jetzt wirklich und überlege mir Konsequenzen!!!
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.

Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.

Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.



Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
der_kex
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 7538
Registriert: Mo Feb 02, 2009 14:17
alle Bilder
Wohnort: Göppingen
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon der_kex » Di Mai 16, 2017 20:24

Hallo Friedhelm,
bleib schön auf dem Boden ... der Hinweis von Werner ist so entschärft, dass ich deine Aufregung nicht verstehen kann.
Klar gehört es unter jedes Bild, in dem ein Schlupf gezeigt wird und geklammert wird, da bin ich eins mit dir!
Natürlich, DU weißt, was du tust. Und du hast genug Erfahrung, um dabei nicht gefährdend zu handeln. Dennoch ist es für andere
User wichtig zu wissen, wie gefährlich das für die schlüpfende Libelle sein kann, wenn man eben die Erfahrung nicht hat oder
wenn einem ein Mißgeschick passiert ... auch als alter Hase. Daher: Ball flach halten, bitte :friends: . Der Hinweis ist grundsätzlich wichtig.
Zuletzt geändert von der_kex am Di Mai 16, 2017 20:27, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20072
Registriert: Do Sep 03, 2009 16:55
alle Bilder
Wohnort: Simmelsdorf bei Nürnberg
Vorname: Friedhelm
Kontaktdaten:

Die Falkenlibellen sind da!

Beitragvon Freddie » Di Mai 16, 2017 20:40

der_kex hat geschrieben:Daher: Ball flach halten, bitte :friends: . Der Hinweis ist grundsätzlich wichtig.


Hallo Christian,

du hast grundsätzlich Recht.

Ich kann es aber nicht fassen, dass Werner diesen Hinweis nur ein einziges Mal zitiert und dann genau unter meinem Bild platziert.
Der Hinweis ist freilich "entschärft" und auch wichtig. Aber ich habe kein Verständnis, dass er ihn bisher nur unter meinem Bild angepinnt hat.
Dann soll er eben alle derartigen Motivabbildungen hier untersagen, wenn er solche Sorge um die Tiere hat!
Außerdem sollte er uns am besten noch den Zutritt zu allen Libellenhabitaten verbieten. Allein das Herumlaufen ist schon gefährlich genug.
Viele Libellenlarven (und auch adulte Tiere) sitzen tief im Gras und könnten zertreten werden.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.

Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.

Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.



Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/

Zurück zu „Makro-Galerie“