Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Bei den Teichjungfern ist das Flügelmal gegenüber denen der Schlank.- und Federlibellen viel länger als breit und steht über 2-4 Flügelzellen. In Mitteleuropa findet man neun Arten dieser Familie.Zu ihnen zählen die Binsenjungfern, Weidenjungfer und Winterlibellen.

Moderator: Makrocrew

Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer







Wissenswertes:
Bei uns ist die Gemeine Binsenjungfer zusammen mit der Weidenjungfer die häufigste Binsenjungferart.
Sie ist leicht mit den anderen Binsenjungfern zu verwechseln.
Merkmale:
Sie sind etwas länger als die Schlanklibellen (Coenagrionidae).
Junge Tiere sind an den Oberseiten von Thorax und Abdomen metallisch grün gefärbt, der Rest des Körpers ist beigefarben.
Bei älteren Tieren färben sich die metallisch grünen Stellen in Richtung kupferfarben. Das Flügelmal ist dunkel und hat an beiden
Enden jeweils eine helle Ader als seitlichen Abschluss.
Die Männchen haben einen sehr zierlich/schlanken Hinterleib und bekommen mit der Geschlechtsreife neben tiefblauen Augen
eine wachsartige Blaubereifung an einigen beigen Stellen von Thorax und Hinterleib (vordere und hintere Segmente).
Im Unterschied zu Lestes dryas bedeckt die blaue Bereifung die Oberseite des zweiten Hinterleibssegments komplett.
Die Männchen besitzen an dem hinteren Ende des Abdomen 2 große, gebogene, waagerecht liegende Zangen als
obere Hinterleibsanhänge. Die unteren Hinterleibsanhänge sind dünn, lang und gerade. Dieses Unterscheidungsmerkmal
zu den Männchen der anderen Binsenjungfernarten ist mit Sicherheit nur in der Draufsicht auf das Hinterleibsende
zu erkennen.
Die Weibchen haben einen deutlich gedrungeneren Hinterleib und ein stark verdicktes Hinterleibsende mit einem
ausgeprägten Legeapparat, mit dessen Hilfe sie für die Eier in Pflanzenreste Löcher einstechen, in welches sie jeweils
ein Ei injizieren. Der Legeapparat überragt nach hinten aber nicht das 10. Hinterleibssegment, bei Lestes dryas
überragt er dieses (auf einer Seitenansicht des Hinterleibsendes gut zu sehen).
Verwechslungsarten:
Lebensraum:
besonnte, eher kleinere stehende Gewässer mit seichten Uferbereichen und Verlandungszonen mit Sauergräser-Bewuchs.
Aktivitätsmaximum:
Anfang Juni bis Ende September.
Gefährdung:
Weitgehend ungefährdet. Stellenweise zurückgehende Bestände (Z. B. Rheinebene).
Besonderheiten:
Die Larven sind Schnellentwickler und brauchen zur Entwicklung nach dem Eischlupf zwischen 5 und 12 Wochen.
Sie gelten als besonders gefräßig und können die Populationen konkurrierender Kleinlibellenlarven stark dezimieren.


Beitragsersteller: Jürgen Fischer (AGEID723)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Oberfranken / Kronach
Lebensraum:
Teich
Aufnahmedatum:
15. Juli 2008
Sonstiges:
Männchen
Dateianhänge
lestes_sp_m_839.jpg (185.97 KiB) 286 mal betrachtet
lestes_sp_m_839.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:13, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:18

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotografin:
Aufnahmeland:
Österreich
Region/Ort:
Niederösterreich / Wienerwald
Lebensraum:
Teichrand
Aufnahmedatum:
19. Juli 2009
Sonstiges:
Ausgefärbtes Männchen
Dateianhänge
libelle_auf_halm_777.jpg (249.9 KiB) 286 mal betrachtet
libelle_auf_halm_777.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:13, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Baden-Württemberg / südlich von Pforzheim
Lebensraum:
Wiese neben einem See
Aufnahmedatum:
28. Juni 2009
Sonstiges:
unausgefärbtes Männchen
Dateianhänge
gemeine_binsenjungfer_m_s_136.jpg (304.34 KiB) 286 mal betrachtet
gemeine_binsenjungfer_m_s_136.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Sören (Severus)(AGFID3028)
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Schleswig-Holstein / Kiel
Lebensraum:
Feuchtwiese
Aufnahmedatum:
7. Juli 2011
Sonstiges:
adultes Weibchen
Dateianhänge
p7076691_entw_ed_klein_137.jpg (368.27 KiB) 286 mal betrachtet
p7076691_entw_ed_klein_137.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:14, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Lars (Lars)(AGFID5293)
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Schleswig-Holstein / Dithmarschen
Lebensraum:
Teich im Wald
Aufnahmedatum:
8. Juli 2011
Sonstiges:
frisch geschlüpftes Weibchen
Dateianhänge
binsenjungfer_08072011web_638.jpg (258.07 KiB) 286 mal betrachtet
binsenjungfer_08072011web_638.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Sören (Severus)(AGFID3028)
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Schleswig-Holstein / Kiel
Lebensraum:
Feuchtwiese
Aufnahmedatum:
7. Juli 2011
Sonstiges:
androchrom gefärbtes Weibchen
Selten zu beobachtendes Weibchen in der Farbe eines Männchens
(androchrom oder homöochrom), mit leichter blauer Bereifung.
Dateianhänge
p7076717_entw_ed_klein_387.jpg (397.51 KiB) 286 mal betrachtet
p7076717_entw_ed_klein_387.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Berlin / Reinickendorf
Lebensraum:
Regenauffangbecken mit Entwässerungsgraben
Aufnahmedatum:
16. Juli 2009
Sonstiges:
Paarungsrad - oben das Männchen
Dateianhänge
IMG_8749.jpg (313.97 KiB) 286 mal betrachtet
IMG_8749.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:19

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Brandenburg / Jüterbog
Lebensraum:
Teich
Aufnahmedatum:
2. August 2008
Sonstiges:
Tandem - oben das Männchen, unten das Weibchen
Dateianhänge
IMG_0400-m-f-Lestes-sponsa-.jpg (217.41 KiB) 286 mal betrachtet
IMG_0400-m-f-Lestes-sponsa-.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Niedersachsen / LK Lüchow-Dannenberg
Lebensraum:
aufgelassenes Bodenabbaugewässer
Aufnahmedatum:
15. August 2009
Sonstiges:
Männchen
Ein deutlich ausgefärbtes Männchen von Lestes sponsa, das ich auf den ersten Blick draußen
für L. dryas hielt, da es sehr bronzen ist und schön blaue Augen hat.
Allerdings verlaufen die unteren Hinterleibs-Anhänge gerade und sind fast genauso lang, wie dir oberen ,
s. kleines Einfügbild (selbes Individuum).
Farbmerkmale helfen bei sehr ähnlichen Geschwister-Arten oft nicht weiter.
Dateianhänge
lestes_sponsa_2_118.jpg (196.93 KiB) 286 mal betrachtet
lestes_sponsa_2_118.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:18, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Artengalerie
Fotograf/in: siehe Angabe zum Bild
Beiträge: 6753
Registriert: 15. Jul 2017, 15:06
alle Bilder
Vorname: Artengalerie
Kontaktdaten:

Lestes sponsa - Gemeine Binsenjungfer

Beitragvon Artengalerie » 18. Jul 2017, 22:20

Beitragsersteller: Andreas Th. Hein (AGEID2393)






Fotograf:
Sören (Severus)(AGFID3028)
Aufnahmeland:
Deutschland
Region/Ort:
Schleswig-Holstein / Kiel
Lebensraum:
Feuchtwiese
Aufnahmedatum:
7. Juli 2011
Sonstiges:
Farbvarianten:
oben: ausgefärbtes Männchen
mittig: adultes Weibchen
unten: selten zu beobachtendes Weibchen in der Farbe eines Männchens (androchrom oder homöochrom).
Dateianhänge
androchrome_klein_112.jpg (456.8 KiB) 286 mal betrachtet
androchrome_klein_112.jpg
Zuletzt geändert von der_kex am 13. Aug 2017, 11:20, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Teichjungfern (Lestidae)“