großes Ochsenauge

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 15452
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

großes Ochsenauge

Beitragvon Harmonie » 7. Feb 2018, 16:28

Hallo zusammen,

den Morgen werde ich nicht vergessen:
zahlreiche Waldvögel und Ochsenaugen suchten sich in der aufgehenden Sonne ein wärmendes Plätzchen.
Dieser war der einzigste mit geöffneten Flügeln, der mich doch recht nah an sich heranließ.
Links war übrigens ein unschöner Busch, daher die BG so, wie sie ist.
Eine meiner ersten Freihand Falteraufnahmen.
Der Einsatz vom Stativ hatte mir zuvor viele Falter verscheucht.
Die braunen Halme rechts im Bild unten, ließen sich nicht stempeln - nicht mit LR - und wegbiegen ging eh nicht.
Das euch mein Tropfenbild gefallen hat, hat mich gefreut. Herzlichen Dank für eure netten Kommentare dazu.

LG
Christine
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/500s
Blende: f/4
ISO: 400
Beleuchtung: ML
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 5%-5%
Stativ: Freihand
---------
Aufnahmedatum: 18.06.2017
Region/Ort: NDS
vorgefundener Lebensraum: Wiese am Teich
Artenname: gr. Ochsenauge
NB
sonstiges:
IMG_3220_.jpg (450.86 KiB) 219 mal betrachtet
IMG_3220_.jpg
----------------------------------------------------------------------------------------------
Komisch: Ich höre das Rauschen des Wassers auf meinem Bild gar nicht, obwohl ich die ISO ganz hoch gedreht habe.

--
Ich nutze Lightroom! Daher sind mir bei der Bearbeitung nicht die Feinheiten mgl., wie bei denen, die PS nutzen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 9933
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

großes Ochsenauge

Beitragvon caesch1 » 7. Feb 2018, 16:50

Hallo Christine,
Eine wunderbare Aufnahme dieses eigentlich so schönen Falters, den ich meist nur von der Seite sehe
und erst in der voll enfalteten Haltung wird die genze Pracht des Schmetterlings sichtbar.
Die Umgebungs- Farben zu denjenigen des Falters harmonieren wunderbar, sodass sich eine tolle
Komposition ergibt bei Topqualität des Insekts. Die Foto gefällt mir überaus gut.
LG, Christian
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20354
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

großes Ochsenauge

Beitragvon Freddie » 7. Feb 2018, 16:53

Hallo Christine,

eine sehr schöne Freihandaufnahme!
Besonders gut gefällt mir auch das schöne Licht,
welches die samtartigen Flügel so golden glänzen lässt.
Die BG finde ich ebenfalls gelungen.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2416
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

großes Ochsenauge

Beitragvon plantsman » 7. Feb 2018, 18:37

Moin Christine,

die Position des Falters finde ich so gar nicht schlecht und die beiden unstempelbaren füllen den Raum
rechts ein klein wenig mit "Natur". Du darfst es, meinetwegen, also so stehen lassen.

Farblich und vom Licht sieht es auch sehr gut aus. Für mich könnte es jedoch ein klein wenig dunkler sein.
So sieht man die kleinen Fransen an den Flügeln nicht so schön. Dieser Haarrand macht den Schmetterling,
meiner Meinung nach, noch extra attraktiv (Kontrast dunkel - hell).

Gefällt mir sehr gut.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7980
Registriert: 17. Okt 2014, 14:45
alle Bilder
Vorname: Angelika

großes Ochsenauge

Beitragvon gelikrause » 7. Feb 2018, 19:09

Hallo Christine, die Farben und das gute Licht sind schön getroffen, das gibt der Aufnahme eine schöne, zarte Wirkung. Von der BG her dachte ich erst, auf der rechten Seite würde er besser aussehen, aber so wie sie ist, paßt es auch gut. Freihand ist garnicht so einfach...
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU
Marcus R.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1374
Registriert: 6. Dez 2015, 17:08
alle Bilder
Vorname: Marcus

großes Ochsenauge

Beitragvon Marcus R. » 7. Feb 2018, 19:28

Hallo Christine,

bitte verzeih mir mein folgendes Gemecker. Vorab möchte ich aber sagen, dass mir die Aufnahme grundsätzlich von der Ausrichtung, vom Bildaufbau und auch vom Grad der Hintergrund-Auflösung gut gefällt. Was mir nicht gefallen mag, sind die Farben und auch das Licht. Auch wenn das gelobt wurde, kann ich mich nicht damit anfreunden. Mir kommt das deutlich zu warm abgestimmt vor und der Falter wirkt seltsam "flach". Hast Du eventuell die Tiefen-/Lichterfunktion zu sehr bemüht? Mir fehlen da einfach die kräftigen Brauntöne, die diesen Falter oft auszeichnen. Einschränkend möchte ich aber anfügen, das Morgenlicht nicht immer einfach zu handhaben ist und ab und an eigenartige Farbstiche verursacht - kann gut und gerne auch daran liegen, dass mir das farblich irgendwie quer liegt.

Viele Grüße
Marcus
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1897
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert
Kontaktdaten:

großes Ochsenauge

Beitragvon HärLe » 7. Feb 2018, 19:40

Hallo Christine,
technisch mal wieder ohne Fehl und Tadel gefällt mir hier besonders der glänzende Schimmer auf den Flügeln. Sehr schönes Falterbild.

Gruß Herbert
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22340
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

großes Ochsenauge

Beitragvon schaubinio » 7. Feb 2018, 20:25

Hallo Christine, mir gefällt Dein Bild trotz der schwierigen Aufnahmebedingungen sehr gut.
Das Ochsenauge ist meiner Meinung nach ein echt schwierig zu fotografierendes Motiv.

Schon bei geringster Annäherung nimmt es Reißaus. An ein Stativeinsatz ist da garnicht
erst zu denken.

Bei den Farben bin ich etwas uneins. Hier kenne ich das Ochsenauge eher in seinem braunen
Gewand.

Gut möglich das hier das Sonnenlicht etwas Einfluss genommen hat.

Nicht desto Trotz hab ich mir Dein Bild mal vorgenommen, um es insgesamt etwas kühler
abzustimmen. Vielleicht kannst Du Dich ja damit etwas anfreunden :)

Solltest Du mit dieser Variante nicht einverstanden sein, gieb mir bitte Bescheid, dann lösche
ich es wieder :wink:
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 600D
Objektiv: EF100mm f/2.8L Macro IS USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/500s
Blende: f/4
ISO: 400
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto Stativ,Bohnensack
---------
Aufnahmedatum: 18.06.2017
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
test Kopie.jpg (498.1 KiB) 176 mal betrachtet
test Kopie.jpg
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 15452
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

großes Ochsenauge

Beitragvon Harmonie » 8. Feb 2018, 08:14

Marcus R. hat geschrieben:
bitte verzeih mir mein folgendes Gemecker.


Hallo Marcus,

na logo verzeihe ich dir dein Gemecker.
Ich freue mich über deine ehrlich Meinung, denn jeder sieht ein Bild anders.
Daher Danke für dein "Gemecker". Alles gut!!!

schaubinio hat geschrieben:
Solltest Du mit dieser Variante nicht einverstanden sein, gieb mir bitte Bescheid, dann lösche
ich es wieder :wink:


Hallo Stefan,

wat steht dat steht ..... :lol:
Danke für die Mühe, die du dir mit dem Bild gemacht hast.
Die Lichtverhältnisse vor Ort waren tatsächlich so, wie auf meinem Foto .
Aber ich gebe dir - und auch den anderenm recht - die dunklere version sieht schon besser aus.

LG
Christine
----------------------------------------------------------------------------------------------
Komisch: Ich höre das Rauschen des Wassers auf meinem Bild gar nicht, obwohl ich die ISO ganz hoch gedreht habe.

--
Ich nutze Lightroom! Daher sind mir bei der Bearbeitung nicht die Feinheiten mgl., wie bei denen, die PS nutzen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 22340
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

großes Ochsenauge

Beitragvon schaubinio » 8. Feb 2018, 09:13

Harmonie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
Marcus R. hat geschrieben:
bitte verzeih mir mein folgendes Gemecker. [/quote

schaubinio hat geschrieben:
Solltest Du mit dieser Variante nicht einverstanden sein, gieb mir bitte Bescheid, dann lösche
ich es wieder :wink:


Hallo Stefan,

wat steht dat steht ..... :lol:
Danke für die Mühe, die du dir mit dem Bild gemacht hast.
Die Lichtverhältnisse vor Ort waren tatsächlich so, wie auf meinem Foto .
Aber ich gebe dir - und auch den anderenm recht - die dunklere version sieht schon besser aus.

LG
Christine




:admin: :give_rose:
L.g Stefan, der mit dem -f-



Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...







Tommaso Campanella

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“