Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
plantsman
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2172
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon plantsman » 11. Mär 2018, 20:24

Moin,

als Gegenpol zur kleinen grünen Orchidee meines letzten Beitrags, vielen Dank für die Blumen dort, gibts was tropisch-buntes.

Eigentlich kennt sie jeder und für viele Menschen sind Phalaenopsis, in Liebhaberkreisen auch etwas sarkastisch "Obinopsen" genannt, der inbegriff der Orchidee geworden. Sie haben damit die Gattung Cattleya abgelöst, die diesen Platz vorher inne hatte.

Mir persönlich sind die Naturformen jedoch lieber. Sie haben noch Charme und eine Zartheit, die den modernen Züchtungen etwas abgeht, auch wenn diese die besseren Zimmerpflanzen sind.
Schillers Schmetterlingsorchidee, Phalaenopsis schilleriana, ist eine dieser Wildformen. Sie wurde gerne zur Zucht verwendet. Einmal wegen der Blüten und zweitens hat sie hübsch marmorierte Blätter. Wer also eine Sorte mit bunten Blättern kauft, kann davon ausgehen, das Phalaenopsis schilleriana irgendwo im Stammbaum mit drinsteckt.

Die gezeigte Pflanze zeigt noch nicht ihr Potential. Sie wäre uns aber auch fast mal eingegangen. Sie hat vor einem Jahr alle Blätter verloren und nur weil sie übersehen wurde, ist sie nicht in der Tonne gelandet. Da aber die Wurzeln hier den Hauptteil der Pflanzenmasse ausmachen und diese weiterhin in der Lage sind zu assimilieren, ist sie aus dem alten Stamm wieder ausgetrieben und nun blüht sie. Der Blütenstand kann deutlich größer werden, ist dann aber nicht mehr makrotauglich.

Für euch zwei Versionen. Eine mit meinem normalen Arbeitsablauf entwickelt, die zweite mal etwas weichgespült, um die Zartheit der Blüten mit einem zarten Bild zu unterstreichen. Bin gespannt, welches ihr bevorzugen werdet..
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 750D
Objektiv: EF100mm f/2.8 Macro USM @ 100mm
Belichtungszeit: 1/30s
Blende: f/2.8
ISO: 200
Beleuchtung: Tageslicht, bedeckt, Gewächshaus
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): je ca. 7%
Stativ: Rollei C6i
---------
Aufnahmedatum: 10.03.2018
Region/Ort: Gruson-Gewächshäuser Magdeburg
vorgefundener Lebensraum: kultivierte Pflanze
Artenname: Schillers Schmetterlingsorchidee - Phalaenopsis schilleriana
kNB
sonstiges: Kabel-Auslöser
Phalaenopsis schilleriana 3438-1; Orchidaceae (1).jpg (493.6 KiB) 245 mal betrachtet
Phalaenopsis schilleriana 3438-1; Orchidaceae (1).jpg
alles wie oben, nur anders entwickelt
Phalaenopsis schilleriana 3438-1; Orchidaceae (1a).jpg (477.38 KiB) 245 mal betrachtet
Phalaenopsis schilleriana 3438-1; Orchidaceae (1a).jpg
Zuletzt geändert von plantsman am 11. Mär 2018, 20:43, insgesamt 3-mal geändert.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19029
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon Harald Esberger » 11. Mär 2018, 20:57

Hi Stefan

Gut das du mit offener Blende alle Blüten scharf bekommen hast, ich finde

beide Bilder herrlich, und entscheide mich für das erste.






VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 60518
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon Werner Buschmann » 11. Mär 2018, 22:52

Hallo Stefan,

was für schöne Bilder.
Mit Blende 2.8 soviel in die
Schärfeebene zu bekommen, da muss man sauber arbeiten.
Für mich auch das erste Bild.
________________
Liebe Grüße Werner
ji-em
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18663
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon ji-em » 12. Mär 2018, 08:48

Hoi Stefan,

Für mich bitte ... die Blüte vom Erste und
der HG vom zweite.

Das ist eine kleine (relativ leichte) EBV-Aufgabe.
Keine Hexerei ...

Tolles Bild. Alle Blüten so in die ST zu bekommen,
finde ich sackstark (Jute, hé ... kein Plastik) :wink:

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21898
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon schaubinio » 12. Mär 2018, 10:14

Hey Stefan, eine Mischung aus beiden macht es für mich.

Beim zweiten finde ich die Kontraste besser und die dunklen Passagen treten nicht so stark hervor.

Ansonsten wirklich ein sehenswertes Motiv :DH:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 1942
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon Erich » 12. Mär 2018, 10:30

Ave Stefan,

also ich entscheide mich meinem Geschmack entsprechend für # 2. Ich finde da die Farben und Strukturen natürlicher als in # 2. Der HG paßt da die weitere Umgebung einbezogen ist ohne zu stören. Ohne Stack diese ST, das ist erstaunlich und bemerkenswert.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 49286
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon Gabi Buschmann » 12. Mär 2018, 11:12

Hallo, Stefan,

mir machst du die Wahl schwer, ich kann beiden Versionen viel abgewinnen.
Die Zartheit in Bild 2 ist natürlich schön anzusehen, aber mir gefallen auch
die kräftigeren Farben und Kontraste im ersten Bild sehr gut. Also beim
nochmaligen Hin- und Herscrollen entscheide ich mich für Bild 1 mit den
kräftiger gezeichneten Blüten, das passt auch zum Überlebenswillen
dieser Pflanze, die sich aus dem Wurzelwerkt wieder neu entwickelt
hat, richtig gut.
Liebe Grüße Gabi

______________
Benutzeravatar
orest
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2534
Registriert: 1. Jul 2008, 01:08
alle Bilder
Vorname: Orest
Kontaktdaten:

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon orest » 12. Mär 2018, 12:40

Ein herrliches Bild von der schönen Orchidee!
Traumhaft freigestellt mit weichem, passenden HG.
Die Perspektive gefällt mir ausgezeichnet.
Die TS ist bei 2.8 absolut top.
Sehr schöner mittiger Verlauf der Blüten.
Ganz toll! :DH:
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 20164
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon Freddie » 12. Mär 2018, 16:32

Hallo Stefan,

mit Offenblende hast du eine exakte Ausrichtung benötigt, um alle Blüten scharf zu bekommen.
Mein Kompliment für diese hochklassige Umsetzung des ambitionierten Vorhabens.
Bild 1 gefällt mir besser, weil mir Bild 2 zu soft ist.
Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass man die dunklen Bereiche im HG schon etwas heller machen kann.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
gelikrause
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 7742
Registriert: 17. Okt 2014, 14:45
alle Bilder
Vorname: Angelika

Natur-Phlospe; Phalaenopsis schilleriana

Beitragvon gelikrause » 12. Mär 2018, 16:45

Hallo Stefan, die Blüten sind tolle getroffen, da warst Du gut ausgerichtet. Für mich ist es die 1. Aufnahme, da wirken die Blüten einfach schöner. Vom HG her gefallen mir beide Varianten gut.
LG Angelika

LOKAH SAMASTAH SUKHINO BHAVANTU

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“