Kleines Wiesenvögelchen

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
g.j.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4923
Registriert: 7. Sep 2012, 14:23
alle Bilder
Vorname: gerti
Kontaktdaten:

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon g.j. » 13. Mai 2018, 17:45

war heute auf einer wiese in unserer nähe um nach Insekten zu schauen, außer schnecken, fliegen vielen gelsen :ireful2: traf ich zuerst nix am.....ging schon Richtung Auto und da sah ich einen kleinen falter auf einen sehr grazilen ansitz, bei näherer Betrachtung sah ich das es sich um ein kleines wiesenvögelchen handelte.....wunderte mich sehr über diesen fund, weil ich in der heurigen Saison noch keinen gesichtet habe und daher war meine Freude sehr groß :D
wünsche euch noch einen schönen abend;)
lg, gerti
Dateianhänge
Kamera: NIKON D610
Objektiv: sigma 150mm
Belichtungszeit: 1/80s
Blende: f/4.5
ISO: 200
Beleuchtung:morgenlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): raw
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):ca.10%
Stativ: -
---------
Aufnahmedatum: 13.05.2018
Region/Ort: nö
vorgefundener Lebensraum:wiese
Artenname:kl. wiesenvögelchen
kNB geklammert, weil leichter wind
sonstiges:
943.jpg (405.42 KiB) 347 mal betrachtet
943.jpg
MichaSauer
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6506
Registriert: 15. Apr 2014, 12:51
alle Bilder
Vorname: Michael

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon MichaSauer » 13. Mai 2018, 17:52

Hallo Gerti,

freut mich, dass Du doch noch fündig wurdest! :)

Der marmorierte Hintergrund gefällt mir sehr gut - auch farblich. Den relativ großen Ansitz hast Du gestalterisch gut miteinbezogen.
Zu den Flügelenden lässt die Schärfe etwas nach, und im Hintergrund rauscht es noch ein wenig trotz der eher geringen ISO-Zahl. Der positive Gesamteindruck - wegen der Farben und der Gestaltung - überwiegt bei mir dennoch.

Viele Grüße
Michael
frank66
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 4598
Registriert: 19. Jul 2012, 20:37
alle Bilder
Vorname: Frank

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon frank66 » 13. Mai 2018, 18:56

Hallo Gerti,

es ist immer schön wenn man doch noch etwas findet
und der Morgen nicht umsonst war. Hier kann ich mich
sogar mit den seitlich einlaufenden Ansitz anfreunden,
der Hg mit seinem Farbverlauf gefällt mir gut einzig die
Blende hätte ich hier wohl weiter geöffnet, dann wäre der
Falter möglicherweise komplett Scharf geworden.
Sehe es aber auch wie Michael, der rest ist sehr schön
geworden und überzeugt mich dennoch.

LG frank
Liebe Grüße ,

frank

"unmöglich" ist auch möglich!!
Benutzeravatar
Torsten84
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 282
Registriert: 3. Jul 2016, 18:22
alle Bilder
Vorname: Torsten
Kontaktdaten:

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon Torsten84 » 13. Mai 2018, 19:00

Hallo Gerti,

Geht mir oft so das ich, gedanklich schon aufgegeben, noch etwas zu fotografieren finde.

Der schöne Hintergrund macht sich prima.
Mit dem Ansitz des Falters hattest du etwas Pech.
Der wirkt etwas wuchtig für den kleinen Falter.
Außerdem wohl recht windanfällig.
Die Ausrichtung ist nicht optimal.
Gerade am Auge hätte ich mir etwas mehr Schärfe gewünscht.

Viele Grüße
Torsten
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 19918
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon Harald Esberger » 13. Mai 2018, 20:47

Hi Gerti

Da hast du dir das Leben aber selber schwer gemacht. Ich denke nicht

das es möglich ist mit Blende 4,5 alles in die SE zu packen was rein sollte.

Also wäre mein Tipp abblenden, und wenn nötig die ISO erhöhen.

Gestalterisch ein klasse Bild, den Ansitz hast du sauber integriert.





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 8868
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon Otto G. » 14. Mai 2018, 01:55

Hallo Gerti

wie Harald bin ich auch der Meinung,abblenden und die ISO etwas erhöhen :-).
Aber auch so finde ich das ein sehenswertes Bild mit schönen farben und gut gestaltet.

Gruss
Otto
Benutzeravatar
piper
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 41766
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon piper » 14. Mai 2018, 07:15

Hallo Gerti,


Glückwunsch zum Fund.
Mit der Belichtungszeit warst Du freihand schon an der
Grenze. Da wäre nicht mehr viel Abblenden gegangen.
So hat die ST nicht für den ganzen Falter gereicht.
Aber Du hast das Bild schön gestaltet und die sanften Farbtöne
im HG gefallen mir richtig gut.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 16084
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon Harmonie » 14. Mai 2018, 10:13

Hallo Gerti,

ein Wiesenvögelchen habe ich heuer auch noch nicht angetroffen.
Eine feine Aufnahme, mit schönem farbigem HG, der dem blassen grau/grün von Maotiv und Ansitz einen schönen gegenpol schenkt.
Falter und Ansitz hast du bestens ins Bild gesetzt.
ISO noch etwas höher und Blende weiter schließen (und vllt. ein Stativ), dann wäre die Unterseite vom Falter auch noch in der Schärfe.
Beim nächsten Fund..... :wink:

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Manni
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 18065
Registriert: 10. Jan 2008, 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni
Kontaktdaten:

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon Manni » 14. Mai 2018, 10:39

Hallo Gerti

Stativ hattest Du ja gewiss dabei,
wenn ja,dann bin ich der Meinung,
das auch der Falter mehr Schärfe hätte,
selbst beim Auge fehlt sie amS... Du kannst es besser Gerti... :-)
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Benutzeravatar
makrolino
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 5676
Registriert: 1. Jul 2015, 15:53
alle Bilder
Vorname: Inka

Kleines Wiesenvögelchen

Beitragvon makrolino » 14. Mai 2018, 11:54

Hallo Gerti,

ich freue mich für dich, dass dein Ausflug doch noch so erfolgreich geendet hat und
deine Ausdauer mit dem hübschen Wiesenvögelchen belohnt wurde. :DH:
Der grazile, wackelige Ansitz passt hier sehr gut - ggf. würde ich die Lichter darauf
noch etwas zurück nehmen.
Der HG begeistert mich - welche tolle Farbpracht !! :clapping:
Den Falter hast du prima in Szene gesetzt. Aufgrund der Kamera-Einstellungen war
es aus meiner Sicht unmöglich, ihn von vorn bis hinten scharf abzubilden. Hinzu
kam auch, dass du ohne Stativ gearbeitet hast. Dass die Flügelenden etwas aus
der SE laufen ist etwas schade, aber ich mag deine Aufnahme trotzdem gern.


Liebe Grüße,
Inka
****************************************************
Fotografie ist für mich:
Bekanntes neu entdecken, genießen und ehrfürchtig staunen.


****************************************************

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“