anemone coronaria

Natur-, Makro- und Mikrobilder, die durch Optik, Fototechnik und oder EBV stark verändert, oder die auf Formen und Farben abstrahiert sind.
Benutzeravatar
Dagmar E.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 200
Registriert: 25. Mär 2007, 14:40
alle Bilder
Vorname: Dagmar

anemone coronaria

Beitragvon Dagmar E. » 8. Jan 2019, 23:17

Hallo zusammen,

ich hätte da noch ein paar "Kaffeeböhnchen", diesmal in der Farbe, in der man die Kronen-Anemone
am Häufigsten vorfindet. Auch diese Aufnahme ist im Lichtzelt entstanden wie die bereits gezeigten
Blüten. Da mir die gesamte Blüte zu "langweilig" war, habe ich mal einen etwas radikaleren Schnitt
gewagt und bin auf Eure Meinung gespannt, das Original hänge ich zum Vergleich ebenfalls an.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 5D
Objektiv: Canon EF100 1/2.8 USM Makro
Belichtungszeit: 1/13s
Blende: f/2.8
ISO: 100
Beleuchtung: Lichtzelt mit 2 Tageslichtlampen von außen
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 25/30%
Stativ: Manfrotto 055CL mit SLIK AF1100E
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): -
---------
Aufnahmedatum: 20.04.2009
Region/Ort: Sachsen
vorgefundener Lebensraum: Blumenstrauß
Artenname: anemone coronaria
kNB
sonstiges:
_MG_4706_b1.jpg (404.24 KiB) 140 mal betrachtet
_MG_4706_b1.jpg
Kamera: Canon EOS 5D
Objektiv: Canon EF100 1/2.8 USM Makro
Belichtungszeit: 1/13s
Blende: f/2.8
ISO: 100
Beleuchtung: Lichtzelt mit 2 Tageslichtlampen von außen
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Manfrotto 055CL mit SLIK AF1100E
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 20.04.2009
Region/Ort: Sachsen
vorgefundener Lebensraum: Blumenstrauß
Artenname: anemone coronaria
kNB
sonstiges:
_MG_4706_b0.jpg (346.44 KiB) 140 mal betrachtet
_MG_4706_b0.jpg
LG Dagmar
__________________________________________________________________________

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint Exupéry)
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50655
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

anemone coronaria

Beitragvon Gabi Buschmann » 9. Jan 2019, 14:25

Hallo, Dagmar,

an sich finde ich den Schnitt gut gesetzt. Da aber bei dieser Blüte
der unscharfe vordere Bereich recht groß ist, empfinde ich ihn
im ersten Bild als etwas zu dominant. Im zweiten Bild hat das
Motiv mehr Luft, was auch der Wirkung des unscharfen Bereichs
aus meiner Sicht gut bekommt. Im ersten Bild möchte man un-
willkürlich den Standpunkt weiter nach oben verlagern, um noch
mehr Sicht auf die "Kaffeeböhnchen" zu erhaschen. Sehr schön
in beiden Bildern finde ich auch den "verwegenen" Schwung der
Blütenblätter nach links, so, als wollten sie dort jemandem zu-
winken. Das hast du - neben den knackscharfen Staubgefäßen
und Stempel - sehr schön im Bild eingefangen.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 16433
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

anemone coronaria

Beitragvon Harmonie » 9. Jan 2019, 16:39

Hallo Dagmar,

ich sehe mir deine Blütenbilder immer sehr gern an.
Der unscharfe Bereich vorn ist doch recht groß.
Besser komme ich im ersten Bild damit klar, da dieser
Bereich für mich bei dem ABM wie ein Schlüsselloch wirkt,
durch das ich sehene kann.
Trootzdem hätte ich im 1. Bild die Kamera noch ein wenig
nach links gedreht, um etwas direkter in das schöne Innere
schauen zu können.
Beim 1. Bild würde ich unten von dem weißen Bereich auch
noch etwas wegnehmen.
Für mich als Betrachter wirkt das 1. Bild intensiver als das 2.
Beim 2. fehlt mir etwas ....der helle Bereich drumherum ist
mir etwas zu groß.
Da ich derzeit nicht so raus kann wie ich will, sollte ich mich
auch mal mit der Innenfotografie beschäftigen.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Erich
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 2592
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

anemone coronaria

Beitragvon Erich » 9. Jan 2019, 16:47

Hallo Dagmar,
blau ist meine Lieblingsfarbe und zieht mich an wie ein Magnet und wenn es dann so satt sich zeigt, erst recht. Vielleicht eine Drehung nach rechts damit das Innere mehr zur Geltung kommt, aber auch so kann man sich an dieser Anemone erfreuen.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Für mich immer noch das was mich am meisten beeindruckt ist die Dichte eines Neutronensterns. Ein Würfel mit einem Kubikzentimer, also noch kleiner als ein Spielwürfel wiegt unvorstellbare 340 Millionen Tonnen. (Kein Schreibfehler)
Ein Neutronenstern wird nur wenn ein Stern zuvor mehr als 8 Sonnenmassen aufweist, unsere Sonne wird also nie ein Neutronenstern, aus ihr wird ein weißer Zwerg, das dauert aber noch etwa 4,5 Milliarden Jahre.
Benutzeravatar
JürgenH
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 225
Registriert: 5. Aug 2018, 14:19
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

anemone coronaria

Beitragvon JürgenH » 10. Jan 2019, 11:15

Hallo Dagmar,

Bild 2. gefällt mir am besten von der BG und vom schnitt.
Was mir nicht so zusagt, ist der weiße HG. Mit schwarzem HG
würde die Blüte mMn eleganter wirken.

Ist aber wie immer Geschmacksache.

Gruß
Jürgen
MichaSauer
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 6543
Registriert: 15. Apr 2014, 12:51
alle Bilder
Vorname: Michael

anemone coronaria

Beitragvon MichaSauer » 11. Jan 2019, 13:24

Hallo Dagmar,

toll, dieses kräftige Blau! Kommt schön raus vor dem weißen Hintergrund.

Ich bin mehr bei Bild eins, es bietet für mich mehr Spannung. Die Aufmerksamkeit wird durch den Schnitt mehr auf die geschwungenen Blütenblätter links gelenkt.

Viele Grüße
Michael
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 61911
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

anemone coronaria

Beitragvon Werner Buschmann » 11. Jan 2019, 20:04

Hallo Dagmar,

mir gefällt das Original jetzt besser als der Ausschnitt.
Der selektive Fokus im Innern der BLüte wirkt, wenn die
gesamte Blüte zu sehen ist, auf mich stärker.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Corela
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 27436
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

anemone coronaria

Beitragvon Corela » 12. Jan 2019, 16:26

Hallo Dagmar,

für mich ist es Bild 1 :)
Der Schnitt ist gut gesetzt und erzeugt Spannung,
mir gefällt sowas sehr gut.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11289
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

anemone coronaria

Beitragvon Hans.h » 12. Jan 2019, 17:24

Hallo Dagmar,

Wieder so ein tolles Blütenbild von Dir. :good:
Mir gefällt die BG. der zweiten Version am besten.
Den HG. könnte ich mir auch leicht getönt vorstellen.
Schwarz wäre bei der eher dunklen Blüte wahrscheinlich zu heftig.
Mir gefällt´s wieder mal sehr gut!

Hans. :)
Zuletzt geändert von Hans.h am 12. Jan 2019, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dagmar E.
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 200
Registriert: 25. Mär 2007, 14:40
alle Bilder
Vorname: Dagmar

anemone coronaria

Beitragvon Dagmar E. » 16. Jan 2019, 20:41

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure kritische Betrachtung und Auseinandersetzung mit den
beiden Varianten des gleichen Bildes und auch für die lobenden Worte :o
Der Schärfebereich ist wirklich sehr knapp, habe es auch mit anderen
Blenden ausprobiert, nur bei 2.8. ergab sich dieser von mir beabsichtigte
verwischte/windige Effekt der Blütenblätter.

Gabi Buschmann hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
… Sehr schön in beiden Bildern finde ich auch den "verwegenen" Schwung
der Blütenblätter nach links, so, als wollten sie dort jemandem zuwinken…

Hallo Gabi,
danke Dir, genau diese Bildaussage hatte ich beabsichtigt, eine weitere
Assoziation wäre "windig" ;)

Harmonie hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
… Trotzdem hätte ich im 1. Bild die Kamera noch ein wenig nach links
gedreht, um etwas direkter in das schöne Innere schauen zu können.
Beim 1. Bild würde ich unten von dem weißen Bereich auch noch etwas
wegnehmen…

Hallo Christine,
zum 1. Punkt: Das habe ich auch probiert, aber dann ging der von Gabi
erwähnte Schwung der Blütenblätter leider verloren, zum 2. Punkt
stimme ich Dir zu, da hätte ich noch die Hälfte wegnehmen können.

JürgenH hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
…Was mir nicht so zusagt, ist der weiße HG. Mit schwarzem HG würde
die Blüte mMn eleganter wirken.

Hallo Jürgen,
bei jeder anderen Blütenfarbe würde ich Dir zustimmen, aber bei Blau geht
schwarz als HG amS gar nicht, blau auf weiß ist für mich da die bessere Wahl
(ich hatte auch Aufnahmen mit schwarzem HG gemacht, gefiel mir gar nicht).

Hans.h hat geschrieben:Quelltext des Beitrags
... Den HG. könnte ich mir auch leicht getönt vorstellen.

Danke für den Tipp Hans, das probiere ich mal aus!
LG Dagmar
__________________________________________________________________________

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint Exupéry)

Zurück zu „Natur-Art“