Zwiebelschale

Mikrofotografie: * ABM >1:2 bis 80:1 * in der Regel Indoorfotografie. Zusätzl. Lichtschrankenfotografie
Benutzeravatar
Gogs
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 254
Registriert: 5. Dez 2015, 20:04
alle Bilder
Vorname: Christian

Zwiebelschale

Beitragvon Gogs » 9. Jan 2019, 00:56

Hallo und beste Grüße.

Nach dem Vorschlag von Katharina: Zwiebel

Bild1: die Zwiebelschale mit Tesa auf Objektträger geklebt.

Bild2: andere Art Zwiebelschale nur auf Led-Panel gelegt und war deutlich dicker.

Beide Schalen waren rot/bräunlich.

Mit der Bitte um Kommentare.

mit freundlichen Grüßen
Christian

Kamera: ILCE-6000
Objektiv: Nikon BD Plan 50/0,85 210/0
Belichtungszeit: 1/15s
Blende: NA 0,85
ISO: 100
Beleuchtung: Led-Panel von Unten/Durchlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): kein
Stativ:
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack 147x0,00025 mm Schritten
Aufnahmedatum: 08.01.2019
Region/Ort: Mühlheim/Main
vorgefundener Lebensraum: Küche
Artenname: Epidermis Zwiebel
kNB
sonstiges: M50x, Bildbreite ca. 0,47 mm
N50-147x0,00025mm-2019-01-08-22-23-05-(C)---KopieIA.jpg (495.25 KiB) 174 mal betrachtet
N50-147x0,00025mm-2019-01-08-22-23-05-(C)---KopieIA.jpg

Kamera: ILCE-6000
Objektiv: Nikon BD Plan 50/0,85 210/0
Belichtungszeit: 1/5s
Blende: NA 0,85
ISO: 100
Beleuchtung: Led-Panel von Unten/Durchlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): kein
Stativ:
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack 528x0,00025 mm Schritten
Aufnahmedatum: 09.01.2019
Region/Ort: Mühlheim/Main
vorgefundener Lebensraum: Küche
Artenname: Epidermis Zwiebel
kNB
sonstiges: M50x, Bildbreite ca. 0,47 mm
N50-528x0,00025mm-2019-01-09-00-21-33-(C)---KopieIA.jpg (462.39 KiB) 174 mal betrachtet
N50-528x0,00025mm-2019-01-09-00-21-33-(C)---KopieIA.jpg
Benutzeravatar
Werner33
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 595
Registriert: 4. Dez 2016, 14:27
alle Bilder
Vorname: Werner

Zwiebelschale

Beitragvon Werner33 » 9. Jan 2019, 01:43

Hallo Christian,

beim ersten Bild gefällt mir der diagonale Bildaufbau, die weiche Strucktur sowie die Beleuchtung sehr gut. :DH:
Das zweite ist mir zu verschwommen und ich kann nicht so viel zuordnen und erkennen, ebenfalls ist mir der Rotton zu heftig.
Jedoch könnte ich mir dieses Bild als Hintergrundbild für eine Karte, Collage oder ähnliches bestens vorstellen, die Farbe kann man ja noch beliebig anpassen. :dance3:

Gruß Werner
Benutzeravatar
Gogs
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 254
Registriert: 5. Dez 2015, 20:04
alle Bilder
Vorname: Christian

Zwiebelschale

Beitragvon Gogs » 9. Jan 2019, 02:26

Hallo Werner,

Danke.

Rotton sehr stark zürückgeschraubt, allerdings nach wie vor verschwommen, da auch in der Zwiebelschale drinnen.

mfG
Christian

Kamera: ILCE-6000
Objektiv: 0mm
Belichtungszeit: 1/5s
Blende: f/0
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG):
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 09.01.2019
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
N50-528x0,00025mm-2019-01-09-00-21-33-(C)---Kopie1IA.jpg (488.14 KiB) 161 mal betrachtet
N50-528x0,00025mm-2019-01-09-00-21-33-(C)---Kopie1IA.jpg
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 11289
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Zwiebelschale

Beitragvon Hans.h » 9. Jan 2019, 08:43

Hallo Christian,

Mir gefallen alle Bilder, besonders aber das erste. Hier sieht man sehr gut die Zellen mit den Zellkernen.
Wenn Du Objektträger hast, solltest Du auch Deckgläser haben.
Versuch´mal ein Zwiebelhäutchen von der geschälten Zwiebel abzuziehen und in einem Tropfen Wasser, mit dem Deckglas bedeckt, zu betrachten. Dann siehst Du die Zellen und Kerne noch besser.

Hans. :)
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50655
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Zwiebelschale

Beitragvon Gabi Buschmann » 9. Jan 2019, 14:19

Hallo, Christian,

mir gefallen die Bilder richtig gut. Im ersten sind die Zellkerne und
die feinen Adersysteme sehr gut zu sehen und ich finde sie sehr
faszinierend. Auch in der Gesamtwirkung gefällt mir das Bild sehr,
ebenso wie die anderen beiden, da finde ich, dass jede Farb-
variante ihren eigenen Reiz hat. Welche nun der Realität am
nächsten kommt, kannst nur du beurteilen. Ich finde die Strukturen
toll anzusehen, erinnert ein wenig an abstrakte Kunst.
Liebe Grüße Gabi
JürgenG
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 210
Registriert: 2. Feb 2018, 11:44
alle Bilder
Vorname: Jürgen
Kontaktdaten:

Zwiebelschale

Beitragvon JürgenG » 9. Jan 2019, 17:06

Klasse Idee, super umgesetzt!

Nr. 1 ist auch mein Lieblingsbild.

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
Gogs
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 254
Registriert: 5. Dez 2015, 20:04
alle Bilder
Vorname: Christian

Zwiebelschale

Beitragvon Gogs » 9. Jan 2019, 18:28

Hallo Forum,

vielen Dank.

Nochmal die Oberfläche der Zwiebelschale nach dem Rezept von Hans+Katharina: Objektträger, Wassertropfen + Deckglas.

Ausserdem kleinere Schritte und beim farblichen Eindruck habe ich mir mehr Mühe gegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Kamera: ILCE-6000
Objektiv: Nikon BD Plan 50/0,85 210/0
Belichtungszeit: 1/30s
Blende: NA 0,85
ISO: 100
Beleuchtung: Led-Panel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack aus 448 Bilder mit 0,0000625mm Schrittweite, alle 5s eine Aufnahme
---------
Aufnahmedatum: 09.01.2019
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum: Rewe
Artenname: Zwiebelschale
kNB
sonstiges: M50x
N50-M50x-448x0,0000625mm-Led-Panel-2019-01-09-18-09-53-(C)---Kopie.jpg (498.05 KiB) 113 mal betrachtet
N50-M50x-448x0,0000625mm-Led-Panel-2019-01-09-18-09-53-(C)---Kopie.jpg
Benutzeravatar
Gogs
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 254
Registriert: 5. Dez 2015, 20:04
alle Bilder
Vorname: Christian

Zwiebelschale

Beitragvon Gogs » 9. Jan 2019, 19:05

Hallo Forum,

vielen Dank für Eure Hilfe.

Nach dem Motto: "weniger ist mehr"

Nun die Zwiebelschale mit einem 20ér Mikroskop-Objektiv.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Kamera: ILCE-6000
Objektiv: Projectina EPI Plan 20/0,4
Belichtungszeit: 1/50s
Blende: f/0
ISO: 100
Beleuchtung: Led-Panel
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ:
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack 95x0,001mm
---------
Aufnahmedatum: 09.01.2019
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: M20x
P20-M20x-95x0,001mm-Led-2019-01-09-18-54-41-(C)---KopieIA.jpg (482.75 KiB) 109 mal betrachtet
P20-M20x-95x0,001mm-Led-2019-01-09-18-54-41-(C)---KopieIA.jpg
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 50655
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Zwiebelschale

Beitragvon Gabi Buschmann » 9. Jan 2019, 19:28

Hallo, Christian,

deine Ergänzungen finde ich super.
Ist schon erstaunlich, welch unterschiedliche Ergebnisse da
mit demselben Motiv erzielt werden können. Ich bin weiterhin
begeistert :-) .
Liebe Grüße Gabi
Katharina
Fotograf
Fotograf
Beiträge: 623
Registriert: 29. Mai 2018, 16:22
alle Bilder
Vorname: Katharina
Kontaktdaten:

Zwiebelschale

Beitragvon Katharina » 9. Jan 2019, 19:32

Hallo Christian,

Deine Bilder ist ganz toll geworden!
Ich habe, alles, was man sieht einmal korrekt benannt siehe unten (wenn ich es entfernen soll, einfach melden.
. Es ist ein bisschen Zellbiologisch, und habe versucht noch mal klar zu machen, wofür was da ist (die Zellwand grenzt jede Zelle voneinander ab, denn wir sehen ein Gewebe mit vielen Pflanzenzellen.
Falls Fragen sind, stellt sie mir ruhig.
Solche Bilder sind auch für Studenten im botanischen Praktikum interessant - Florian und Anja dürften sich wohl erinnern.

In dem Bild direkt hiedrüber sieht man, dass Zellen auch mehrere Vakuolen haben können, dazwischen laufen Plasmaschläuche (gehören zum Plasma, das man auch Protoplast nennt).

Beim Senf, Meerrettich, allen Kohl-Arten, allen Kreuzblütlern und der Kapuzinerkresse lagern in den Vakuolen auch Senfölglykoside=Glucosinolate, die bei Verletzen der Pflanze in Senföle überführt werden. Senföle - das sind diese scharfen Stoffe im Düsseldorfer Senf. Sie wirken ziemlich ätzend in konzentrierter Form. Sie dienen der Pflanze als Abwehrstoff, falls eine Mikrobe oder ein Tier die Zellen annagt...
In der Zwiebel lagen in der Vakuole Lauchöle, auch Fraßschutz, wegen der Schärfe, die wir ja allerdings lieben, mehr oder minder...
auch die leberschädigenden Pyrrolizidin-Alkaloide der Raublattgewächse und mancher Korbblütler lagern in der Vakuole - auch sie dienen dem Fraßschutz!

Liebe Grüße
Katharina

Kamera: ILCE-6000
Objektiv: EF 100mm /f2,8 L USM @ 0mm
Belichtungszeit: 1/30s
Blende: f/0
ISO: 100
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW/JPG
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Gorillapod DSLR-Zoom oder Dreibein
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 09.01.2019
Region/Ort:
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges:
N50-M50x-448x0,0000625mm-Led-Panel-2019-01-09-18-09-53-(C)---Kopie.jpg (377.41 KiB) 103 mal betrachtet
N50-M50x-448x0,0000625mm-Led-Panel-2019-01-09-18-09-53-(C)---Kopie.jpg
Zuletzt geändert von Katharina am 9. Jan 2019, 19:44, insgesamt 2-mal geändert.

Zurück zu „Mikro- und Lichtschrankenfotografie“