Etwas pilziges

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
dirk
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4697
Registriert: 11. Jun 2014, 18:48
alle Bilder
Vorname: Dirk

Etwas pilziges

Beitragvon dirk » 9. Feb 2019, 09:15

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Aufnahme vom vergangenen Wochenende für Euch.
Nach längerem Suchen habe ich diese Pilzgruppe
( ich vermute es sind Samtfußrüblinge - bin mir aber nicht sicher )
auf einem gerodeten Baumstubben gefunden.
Ich habe viel probiert, u.a. auch mit dem Trioplan,
hier das Ergebnis - bin gespannt was Ihr sagt.

Ein schönes WE.

LG Dirk
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: Trioplan
Belichtungszeit: 1/40s
Blende: 2.8
ISO: 200
Beleuchtung: Tageslicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): ins 16:9 geschnitten
Stativ: Really Right Stuff TVC 33 + Really Right Stuff BH 55 Kugelkopf
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Stack 10 Aufnahmen
---------
Aufnahmedatum: 02.02.2019
Region/Ort: Bad Doberan
vorgefundener Lebensraum:Wald
Artenname: Samtfußrüblinge
NB
sonstiges:
Samtis 5 - 2 (1 von 1).jpg (333.62 KiB) 294 mal betrachtet
Samtis 5 - 2 (1 von 1).jpg
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 25419
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Etwas pilziges

Beitragvon schaubinio » 9. Feb 2019, 09:36

Moin Dirk, das sieht ja mal super aus :good:

Tolle Raumaufteilung, klasse Farben, und einer
Schärfe die dem Trioplan eben noch gerecht wird.

Die 2.8er Blende zaubert ein sehr schönes Trio-typisches Bokeht
und die knappe Schärfe steht dem Bild ebenfalls sehr gut.

Ich habe an diesem Bild absolut nichts auszusetzen....
im Gegenteil :DH:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
frank.m
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4638
Registriert: 6. Feb 2011, 19:21
alle Bilder
Vorname: Frank
Kontaktdaten:

Etwas pilziges

Beitragvon frank.m » 9. Feb 2019, 10:35

Hallo Dirk,
ein feines Bild, das Bokeh gefällt mir bestens. Die Schärfe ist für das Trioplan gut und sitzt auch richtig.
Der Schnitt 16/9 ist nicht so mein Ding.
LG Frank
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22361
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Etwas pilziges

Beitragvon Freddie » 9. Feb 2019, 17:57

Hallo Dirk,

der HG sieht sehr schön aus, ist mir noch nicht zu kringelig.
Insgesamt ein schön gestaltetes Bild.

Bei den Details auf den Pilzen darf man nicht zu streng sein.
Schärfe ist ok, aber Doppelkonturen auf dem Schnee (Stackfehler oder Linse?).
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4973
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Etwas pilziges

Beitragvon jo_ru » 9. Feb 2019, 18:43

Hallo Dirk,

das ist ein besonderes Bild - der Bildaufbau gewagt. Warum auch nicht?
Geht irgendwie auf so. Wobei es links etwas weiter gehen dürfte.
In diesem Format könnte unten viell. noch etwas vom VG weg?
Der HG ist natürlich sehr auffällig, faszinierend - da kommt wohl das besondere Glas zum Tragen.
Die Pilze kommen auch noch gut zur Geltung.
Ein besonderes, wie gesagt, aber auch gelungenes Bild.
Gruß Joachim
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 64801
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Etwas pilziges

Beitragvon Werner Buschmann » 9. Feb 2019, 20:31

Hallo Dirk,

sieht gut aus. Schön, wie die Pilzgruppe sich an
den Baum kuschelt. Der Hintergrund macht schwer was her,
passt aber auch sehr gut zur Pilzgruppe.
Für mich erscheint das Bild stimmig.
________________
Liebe Grüße Werner
lysfisker
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 218
Registriert: 1. Jan 2017, 23:31
alle Bilder
Vorname: Dirk
Kontaktdaten:

Etwas pilziges

Beitragvon lysfisker » 9. Feb 2019, 22:41

Hei Dirk,

Zur Bestimmung kann ich nix beitragen. Mir ist alles mit Lamellen grundsätzlich suspekt.

Soweit ich gehört habe, ist das Trioplan bei Offenblende schärfemässig nicht so doll. Daran gemessen ist der Schärfeeindruck sicher ausreichend.

Ich persönlich habe allerdings, wie so oft bei gestackten Bildern, Probleme mit dem SV. Schwer auf den Punkt zu bringen, aber irgendwie signalisiert mein visueller Cortex beim Betrachten des Pilzes ungewohnt fremdartige Disharmonie. Das kann aber möglicherweise auch mit dem HG zu tun haben, der, obwohl für sich selbst genommen sehr ansprechend, für mich nicht mit dem Hauptmotiv im Einklang steht. Der HG bildet mir durch seine Dynamik einen zu unruhigen, «ausgeflippten» Kontrast zu dem ruhigen Stilllebens des Hauptmotives.

Abgesehen von dieser erlebten Dissonanz ist das Bild ist für mich rein technisch gesehen OK.

Viele Grüsse
Dirk
Benutzeravatar
Wolfgang.b
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 722
Registriert: 22. Apr 2009, 22:40
alle Bilder
Vorname: Wolfgang
Kontaktdaten:

Etwas pilziges

Beitragvon Wolfgang.b » 9. Feb 2019, 23:38

Hallo Dirk,

die Perspektive hast du gut gewählt.

Auch für mich ein schönes Trio Pils-Foto was ich mir durch den seltenen Schnitt gerne angeschaut habe.
Viele Grüße aus dem Sauerland
Wolfgang
Marcus R.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1670
Registriert: 6. Dez 2015, 17:08
alle Bilder
Vorname: Marcus

Etwas pilziges

Beitragvon Marcus R. » 10. Feb 2019, 12:16

Hallo Dirk,

das Objektiv spielt hier seine Stärken im Hintergrund (linke Seite) aus. Das aquarellig aufgelöste Umfeld gefällt mir sehr. Der Baumstamm ist nicht weit genug aus dem Schärfebereich ´raus, da macht das Trioplan das, was es leider gerne macht: Es sorgt für mehr Unruhe als nötig. Insgesamt aber ein gelungener Bildaufbau mit einer interessanten Pilzgruppe.

Viele Grüße
Marcus
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 17566
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Etwas pilziges

Beitragvon Harmonie » 10. Feb 2019, 12:24

Hallo Dirk,

allein der HG ist schon ein eigenes Bild wert. :good:
Die Pilzgruppe so tief unten im Bild paßt sehr gut.
Nur diese etwas grauschattigen Ränder am Schneerand auf
den Pilzen finde ich nicht ganz so hübsch.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“