Erwischt....

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 24638
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Erwischt....

Beitragvon schaubinio » 12. Mär 2019, 22:19

Hallo zusammen, gaaanz vorsichtig schob dieser Grasfroschherr seinen Kopf durch das Laub,
um nach dem Rechten zu sehen.

Was er nicht ahnte....ich saß seit knapp einer Stunde am Bach, um auf den ersten Auftaucher
zu warten :DD

Um Euch die Situation vor Ort mal zu zeigen, hänge ich ein Habitatbild an.
Dateianhänge
Kamera: Canon EOS 80D
Objektiv: 150mm
Belichtungszeit: 1/2s
Blende: f/3.5
ISO: 125
Beleuchtung:ML.
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): kein
Stativ: Manfrotto Stativ
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 01.03.2019
Region/Ort: Rheingau
vorgefundener Lebensraum: Bach/Teich
Artenname: Grasfrosch
NB
sonstiges:
aa Kopie.jpg (319.79 KiB) 242 mal betrachtet
aa Kopie.jpg
Kamera: SM-G955F
Objektiv: @ 4.2mm
Belichtungszeit: 1/100s
Blende: f/1.7
ISO: 50
Beleuchtung:
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe):
Stativ: Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum:
Region/Ort: Rheingau
vorgefundener Lebensraum:
Artenname:
kNB
sonstiges: Handybild
3 (1).jpg (430.61 KiB) 242 mal betrachtet
3 (1).jpg
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Nurnpaarbilder
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2847
Registriert: 19. Aug 2012, 11:33
alle Bilder
Vorname: Carsten

Erwischt....

Beitragvon Nurnpaarbilder » 12. Mär 2019, 22:28

Hallo Stefan,

ein sehr schönes Augenbild mit zartem SV und zurückhaltenden Farben. Fast noch spektakulärer finde ich aber Dein Making- of- Foto. So geht Outdoor- Fotografie! :D
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21037
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Erwischt....

Beitragvon Harald Esberger » 12. Mär 2019, 23:19

Hi Stefan

Der Blick in die nebelige Ferne gefällt mir, sauber gemacht.





VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9690
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Erwischt....

Beitragvon Otto G. » 13. Mär 2019, 01:01

Hallo Stefan

gratuliere,ein sehr gelungenes Bild!!!
Was ich gerne wüßte,woher hast du gewußt,wo der Frosch auftaucht,einfach nur Glück???
Du konntest doch sicher die Kamera nicht nachträglich ausrichten,oder??

Gruss
Otto
lysfisker
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 218
Registriert: 1. Jan 2017, 23:31
alle Bilder
Vorname: Dirk
Kontaktdaten:

Erwischt....

Beitragvon lysfisker » 13. Mär 2019, 01:17

Hei Stefan,

Ein ausgesprochen schöner und gelungener Reflexions-Diffusions-Minimalismus. :clapping:
Deine bewundernswerte Ausdauer hat sich gelohnt. :good:

Offensichtlich hast du dich beim Warten auch nicht sonderlich gelangweilt, da es bestimmt viel Fleiss und Ausdauer erfordert, den Schulterriemen so kunstgerecht auf der Kamera zu drapieren. :DD
Wenn die Frösche demnächst sowohl häufiger als auch agiler werden, und die Zeit damit reziprok zum knappen Gut, solltest du es vielleicht mal mit Peak Design versuchen. . .(nein, ich befinde mich nicht auf deren Gehaltsliste, habe aber gute Erfahrung mit diesem praktischen Patent gemacht).

Viele Grüsse
Dirk
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 24638
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Erwischt....

Beitragvon schaubinio » 13. Mär 2019, 06:43

Otto G. hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Stefan

gratuliere,ein sehr gelungenes Bild!!!
Was ich gerne wüßte,woher hast du gewußt,wo der Frosch auftaucht,einfach nur Glück???
Du konntest doch sicher die Kamera nicht nachträglich ausrichten,oder??

Gruss
Otto


Hallo Otto, doch das kann man. Das Stativ stand ja schon.
So musste Ich nur den genauen Punkt ermitteln.

Allerdings sollte man alles in Superzeitlupe tätigen.
Dieses Jahr waren die Grasfrösche sehr mimosenhaft.


Hier :blush2: zeige ich wie es geht



viewtopic.php?f=1584&t=121933
Zuletzt geändert von schaubinio am 13. Mär 2019, 06:44, insgesamt 1-mal geändert.
L.g Stefan, der mit dem -f-



Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...







Tommaso Campanella
Benutzeravatar
g.j.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5143
Registriert: 7. Sep 2012, 14:23
alle Bilder
Vorname: gerti
Kontaktdaten:

Erwischt....

Beitragvon g.j. » 13. Mär 2019, 07:56

hallo stefan,
das habitatbild fasziniert schon und bewundernswert deine geduld, in dieser, nicht unbedingt gemütlichen
stelle auf den frosch zu warten :shock: :DH: gelohnt hat es sich jedenfalls - klasse der fokus auf dem
wunderschönen, klaren auge mit der tollen Spiegelung und sehr gut auch die monochromen farben - top :DH:
liebe grüße, gerti
Benutzeravatar
Erich
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2915
Registriert: 18. Dez 2012, 16:06
alle Bilder
Vorname: Erich

Erwischt....

Beitragvon Erich » 13. Mär 2019, 09:03

Hallo Stefan,

überrascht hat mich dein Bild nicht, bist du doch der Amphibienkönig. Deine Ausdauer ist bewundernswert und den Lohn durftest demnach du auch verdient kassieren.
Ich finde jedoch Aufnahmen aus einer höheren Position nicht unbedingt langweilig, nicht weil ich mir nicht die Mühe wie du machen möchte, sondern weil es mir auch so gefällt und man könnte auch anmerken daß es die natürlichere Blicksituation darstellt. Aber das sind wie immer Geschmackssachen.

Gruß Erich
Faszination Weltraum : Die Sonne mit einem Durchmesser von 1,4 Mio. km ist so groß daß die Erde eine Million mal in sie hineinpaßt und immer noch Platz wäre. Aber es geht noch größer, der größte bekannte Stern ist ein roter Überriese namens "UY Scuti" mit einer Entfernung von ca. 9500 Lichtjahren ( 1 Lj. sind 9,8 Billionen km) im Sterbild Schild. Dieser Stern hat einen Durchmesser von ca. 2,4 Mrd. km und ist etwa 1700 mal so groß wie unsere Sonne.
Benutzeravatar
pilgarlic
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 875
Registriert: 15. Dez 2015, 19:02
alle Bilder
Vorname: Willi
Kontaktdaten:

Erwischt....

Beitragvon pilgarlic » 13. Mär 2019, 10:52

Hi Stefan,

zum Bild brauch ich nicht mehr viel zu sagen. Wow halt, oder was stärkeres. Bin wie immer bei Dir schwer beeindruckt!

Herzlichen Dank noch mal für Deinen Link zum "Making of". Werde mal versuchen, das nachzumachen :DD
(Vorsichtshalber aber nicht mit meinem Voigtländer!! Ich nehm mal das 100er Pentax. Zusammen mit der K1 ist die Kombi einigermassen feuchteunempfindlich....)

LG

Willi
Benutzeravatar
caesch1
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 10835
Registriert: 1. Nov 2008, 14:57
alle Bilder
Vorname: Christian
Kontaktdaten:

Erwischt....

Beitragvon caesch1 » 13. Mär 2019, 13:03

Hallo Stefan,
Ich habe auch Grasfrösche und Mölche gesichtet, aber sie sind wirklich mimosanhaft.
Deine Ausdauer, während einer Stunde auszuharren, bewundere ich.
schaubinio hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Was er nicht ahnte....ich saß seit knapp einer Stunde am Bach, um auf den ersten Auftaucherzu warten

Sassest oder lagst Du da für eine Stunde im Wasser (Mit Schnorchel bewaffnet? :wink: ).
Das Bild der Augen ist schön geworden.
LG, Christian

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“