Mein erster RF Fund...

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6253
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Mein erster RF Fund...

Beitragvon kabefa » 9. Jun 2019, 15:47

und das mir... die ich ja keinerlei Bezug dazu habe. Aber was tut man nicht alles wenn Schmetterlinge und Libellen sich rar machen. Gestern Abend beim Rundgang um die restlich

stehengebliebenen Wiesenränder... habe ich diese kleine Fliege entdeckt. Da sie anscheinend bereits ihren Schlafplatz eingenommen hatte durfte ich ihr näher kommen und in einer

kurzen Windpause einige Fotos machen. Erst durch den Sucher erkannte ich sie als Raubfliege. Also einmal ist es das Erste mal... nun bin ich gespannt auf eure Meinung.

Liebe Grüße Karin

Danke an Friedhelm und schließlich Jörn für die Artbestimmung. :give_rose:


Danke dass ihr euch noch einmal meinem Wiesenvögelchen mit dem Habitat gewidmet habt... welches auch das Habitat von dieser RF ist. :admin:
Dateianhänge
Kamera: ILCE-6000
Objektiv: FE 90mm F2.8 Macro G OSS @ 90mm
Belichtungszeit: 1/125s
Blende: f/7.1
ISO: 640
Beleuchtung: AL
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 4 und 4
Stativ: Freihand
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 08.06.2019
Region/Ort: Farchant - Werdenfels - Oberbayern
vorgefundener Lebensraum: Wiese
Artenname: Kleiner Strauchdieb (Männchen)
NB
sonstiges:
DSC08870 Räuberische Fliege... kl be.jpg (246.46 KiB) 199 mal betrachtet
DSC08870 Räuberische Fliege... kl be.jpg
Zuletzt geändert von kabefa am 10. Jun 2019, 22:45, insgesamt 3-mal geändert.
Never give up... :-)
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53449
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Mein erster RF Fund...

Beitragvon Gabi Buschmann » 9. Jun 2019, 16:10

Hallo, Karin,

ich kann deine Freihandkünste nur bewundern.
Das ist ein tolles Bild dieser Raubfliege geworden.
Die Ausrichtung und Schärfe sind richtig gut
geworden, das Licht sehr schön und die Bild-
gestaltung gefällt mir ebenfalls supergut.
Kompliment!!!
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Manni
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18266
Registriert: 10. Jan 2008, 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni
Kontaktdaten:

Mein erster RF Fund...

Beitragvon Manni » 9. Jun 2019, 16:15

Hallo Karin

Das freut mich aber Dein Erstfund von einer der schönsten Fliegen... :-)
astreine,durchgängige Schärfe und das noch freihand.. :DH:
auch das Licht finde ich herrlich,weil es so ein farbenfrohes Auge erzeugt
und jetzt hoffe ich,das Du so etwas öfters zeigst,die Angst ist überwunden... :-)
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Benutzeravatar
VP
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 2543
Registriert: 10. Mär 2011, 15:23
alle Bilder
Vorname: Pete

Mein erster RF Fund...

Beitragvon VP » 9. Jun 2019, 16:26

Hallo Karin,

da hast Du für Deine Premiere ein sehr schickes Model erwischt.
Bei Raubfliegen ist eine noch weiter geschlossenere Blende natürlich
empfehlenswert, denn so kann man noch mehr Details erkennen.
Aber da Du wahrscheinlich ohne Stativ unterwegs warst, wäre,
in Anbetracht der Zeit, nicht viel mehr möglich gewesen.
Hast Du mal in die AG geschaut, um den Namen der Raubfliege
zu erfahren?

Besten Gruß,

Pete
Benutzeravatar
piper
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 44496
Registriert: 18. Mär 2011, 18:20
alle Bilder
Vorname: Ute

Mein erster RF Fund...

Beitragvon piper » 9. Jun 2019, 17:22

Hallo Karin,

GW zur Ersten.
Da hast Du gleich ein richtig schönes Bild gemacht.
Ich kann mich Manni nur anschließen. Eine feine Arbeit.
Trotz noch recht offener Blende hast Du eine gute ST erzielt.
Liebe Grüße Ute


Die Freude am Kleinen ist die schwierigste Freude, denn es gehört ein großes Herz dazu.
Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
kabefa
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6253
Registriert: 21. Nov 2013, 18:20
alle Bilder
Vorname: Karin
Kontaktdaten:

Mein erster RF Fund...

Beitragvon kabefa » 9. Jun 2019, 17:35

VP hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Hallo Karin,

da hast Du für Deine Premiere ein sehr schickes Model erwischt.
Bei Raubfliegen ist eine noch weiter geschlossenere Blende natürlich
empfehlenswert, denn so kann man noch mehr Details erkennen.
Aber da Du wahrscheinlich ohne Stativ unterwegs warst, wäre,
in Anbetracht der Zeit, nicht viel mehr möglich gewesen.
Hast Du mal in die AG geschaut, um den Namen der Raubfliege
zu erfahren?

Besten Gruß,

Pete


Hallo Pete...
ja die Blende wollte ich noch weiter schließen, aber beim Wollen blieb es leider...
der wieder aufkommende Wind hat ein weiteres Shooting vereitelt.
Habe das Bild mal im Sammelthread Raubfliegen eingestellt wegen der Bestimmung.
Danke für deinen Tipp.
LG Karin
Zuletzt geändert von kabefa am 9. Jun 2019, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Never give up... :-)
Benutzeravatar
Hans.h
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 12595
Registriert: 9. Dez 2010, 19:42
alle Bilder
Vorname: Hans

Mein erster RF Fund...

Beitragvon Hans.h » 9. Jun 2019, 18:27

Hallo Karin,

Wahnsinn....Ihr haut hier Rf-Bilder raus, daß mir die Augen übergehen.. :shock:
Dein Bild steht denen unserer RF-Spezialisten in keinster Weise nach.
Super Details und die Farben sind nochmal einen Extra-Smiley wert. :good: :ok:

Hans. :)
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 29667
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Mein erster RF Fund...

Beitragvon Corela » 9. Jun 2019, 18:54

Hallo Karin,

diese Spezies macht einen weiten Bogen um mich :cry:
Deshalb GW zum Fund und zum Bild.
Bei uns ist es auch immer Glückssache mit dem Wind,
bis man mit einem Stativ bereit ist, ist das Motiv vom Winde verweht :roll:
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Enrico
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 9761
Registriert: 16. Nov 2015, 21:24
alle Bilder
Vorname: Enrico

Mein erster RF Fund...

Beitragvon Enrico » 9. Jun 2019, 19:14

Hallo Karin,

na das ist doch ein toller RF Einstieg ! :DD

Farblich ist die ja besonders schick !

Das war ne sehr gute Freihandleistung.

Gut gemacht.

:ok:
LG Enrico
Benutzeravatar
Freddie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 22361
Registriert: 3. Sep 2009, 16:55
alle Bilder
Vorname: Friedhelm

Mein erster RF Fund...

Beitragvon Freddie » 9. Jun 2019, 21:05

Hallo Karin,

den Knoten-Strauchdieb - ja, so heißt diese RF wirklich! - hast du freihändig gut hinbekommen.
Freut mich, dass du wenigstens diese RF gefunden hast, wenn es schon mit den Faltern nicht klappt.
Meine Kritiken spiegeln nur meine persönliche Ansicht wider.
Sie sollen helfen, sind aber völlig unverbindlich und keinesfalls böse gemeint.
Liebe Grüße und allzeit Gut Licht, Friedhelm.

Hier könnt Ihr meine Homepage besuchen: http://freddies-makro-blog.blogspot.de/

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“