Weißabgleich und Off-Fokus

Natur-, Makro- und Mikrobilder, die durch Optik, Fototechnik und oder EBV stark verändert, oder die auf Formen, Farben oder Strukturen abstrahiert sind.
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 29366
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon Corela » 13. Jun 2019, 22:01

Moin,

leider bin ich mit dem Aufarbeiten meiner Bilder aus dem Urlaub die letzten Tage nicht voran gekommen.
Eine Sache, die mir schon auf dem Monitor vor Ort aufgefallen ist:
Der WB bei SU
Grausam!
Aber auch hier am heimischen PC und mit einigen Kontrollbildern von Canon,
bekomme ihc es nicht hin,
das Rot sieht immer quietischig aus.
Vll stelle ich ein Bild mal in die Hilfe-Abteilung.

Olympus auf Automatischer WB
Kamera: E-M1MarkII
Objektiv: Zuiko 40-150/ 150mm
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/8
ISO: 200
Beleuchtung: SU
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): -
Stativ: -
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch):
---------
Aufnahmedatum: 15.05.2019
Region/Ort: Wurster Nordseeküste
vorgefundener Lebensraum: Watt
Artenname: Sonne
NB
sonstiges:
20190515_1303-OlyWB.jpg (251.53 KiB) 121 mal betrachtet
20190515_1303-OlyWB.jpg


RAW in LR auf Automatischer WB, Farbtemperatut 2850
wie oben
20190515_1303-2-AutoWB.jpg (246.18 KiB) 121 mal betrachtet
20190515_1303-2-AutoWB.jpg
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
Werner Buschmann
Makro Team
Makro Team
Beiträge: 64515
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Werner
Kontaktdaten:

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon Werner Buschmann » 13. Jun 2019, 23:46

Hallo Conny,

Dein erste Bild spricht mich an.
Ich glaube, das ist auch realistisch.
Diese weichen Formen mit den warmen Farben
sind sehr schön.
________________
Liebe Grüße Werner
Benutzeravatar
Nikonudo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1046
Registriert: 17. Dez 2013, 18:43
alle Bilder
Vorname: Udo
Kontaktdaten:

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon Nikonudo » 14. Jun 2019, 06:51

Hallo Conny,


das mit den Sonnenuntergängen ist so'ne Sache.
Ich verzweifel da auch hin und wieder.
Ich verlasse mich dann mehr auf meine Stimmung.
Das Foto No. 1 kommt mir aber realistisch vor.


LG Udo
Meine Fotos werden nie perfekt sein. Aber wenn ich ein Foto zeige, dann gefällt es MIR.
komet
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 989
Registriert: 18. Apr 2009, 18:34
alle Bilder
Vorname: Martin

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon komet » 14. Jun 2019, 11:34

Hallo Conny,

ich sehe hier weniger Weißabgleichsabstimmungsprobleme, das ist Geschmacksache. Die Sonne wirkt unrund-oval und hat durch die Blendenform Ecken.

Gruß, Martin
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20786
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon ji-em » 14. Jun 2019, 13:43

Hoi Conny,

Wenn du es wirklich realistisch machen willst ...
gibt es nichts einfacheres als eine Graukarte.

Alternativ kannst du beim Fotografieren, in Lifeview, die gewünschte Farbtemperatur einstellen und
auf dem Bildschirm verfolgen bis es dir passt.

Lieber Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 53083
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon Gabi Buschmann » 14. Jun 2019, 17:44

Hallo, Conny,

so ein defokussierter Sonnenuntergang sieht sehr schön aus,
finde ich. Ob die Farben dann unbedingt realistisch sein müssen?
Ich finde beide Varianten sehr reizvoll.
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
mehr-licht
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 285
Registriert: 7. Mai 2018, 16:46
alle Bilder
Vorname: Maximilian
Kontaktdaten:

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon mehr-licht » 14. Jun 2019, 20:51

Hallo Conny,

Ganz so übel ist das doch nicht. Bild 1 gefällt, Bild 2 ist mir deutlich zu blaustichig. Wie die Situation vor Ort war, weiß ich freilich nicht. Nach meinem empfinden könnte Bild 1 noch etwas mehr Wärme (Gelb) vertragen, ansonsten sieht das doch recht natürlich aus.

Wenn es dir auf Natürlichkeit ankommt, ist Jeans Tipp mit der Graukarte die Lösung. Einfach zu jedem Bild ein Bild Graukarte machen, in LR die WA-Pipette auswählen, drauklicken, dann sollte es stimmen.

Neben dem WA gibt es jedoch noch eine weitere, oft übersehene Stellschraube, die großen Einfluss auf die Farben hat: Die Kamerakalibrierung. Hier am Canon-Ufer habe ich allein 5 unterschiedliche Kalibrierungsprofile des Herstellers (zusätzlich zu "Adobe Standard"). Die machen z.T. Welten an Unterschied, was Farbwiedergabe, Kontraste und Zeichnung angeht. Falls du mit den Farben bestimmter Bilder nicht zufrieden bist - probier mal eine andere Kalibrierung aus. Ich möchte wetten, auch bei Olympus gibt's da mehr als nur eine.

Falls nicht klar ist, was ich mit Kalibrierung meine: Dat da rechts unten. ;)
Zuletzt geändert von mehr-licht am 14. Jun 2019, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Mit besten Grüßen
Maximilian
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 29366
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon Corela » 15. Jun 2019, 14:10

mehr-licht hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die Kamerakalibrierung. Hier am Canon-Ufer habe ich allein 5 unterschiedliche Kalibrierungsprofile des Herstellers (zusätzlich zu "Adobe Standard")

Hallo Maximilian,
da ich mich idR auch am Canon-Ufer bewege, hatte ich diese Probleme bisher nicht und meine Graukarte seit Jahren nicht mehr im Einsatz.
Aber dein Hinweis auf die Objektivkorrekturen, hat mich ein Stück weiter gebracht.
Dass Olympus die Objektivdaten in der RAW-Datei einbettet und LR sie immer ausliest und anwendet,
war mir nicht klar.
Danke also für den Hinweis.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -
Benutzeravatar
mehr-licht
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 285
Registriert: 7. Mai 2018, 16:46
alle Bilder
Vorname: Maximilian
Kontaktdaten:

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon mehr-licht » 15. Jun 2019, 14:17

Hoihoi Conny,

Corela hat geschrieben:Quelltext des BeitragsDass Olympus die Objektivdaten in der RAW-Datei einbettet und LR sie immer ausliest und anwendet,
war mir nicht klar.


Die Antwort verwirrt mich etwas, da ich von Objektivdaten/-korrekturen nichts geschrieben hatte. ;) Die sind noch etwas anderes und beziehen sich nur auf Eigenschaften des Objektivs (chromatische Aberration, Verzeichnung, Vignettierung). Die Kalibrierung ist eine Eigenschaft der Kamera, nicht des Objektivs, und bestimmt, wie die Rohdaten des Sensors als Farbwerte interpretiert werden. Die Kalibrierung bestimmt u.a. darüber, wie sehr Rot-, Grün- und Blauwerte in Sachen Helligkeit, Sättigung, aber wohl auch Farbtemperatur interpretiert werden.

Probier mal aus, ob LR dir unter "Kamerakalibrierung" unterschiedliche Profile anzeigt (außer "Adobe Standard"), und schalte mal dazwischen um. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich die Bildwirkung ist.
Zuletzt geändert von mehr-licht am 15. Jun 2019, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.
Mit besten Grüßen
Maximilian
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 29366
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Weißabgleich und Off-Fokus

Beitragvon Corela » 15. Jun 2019, 14:38

mehr-licht hat geschrieben:Quelltext des Beitrags Die Antwort verwirrt mich etwas

Hallo,

mihc auch :roll: :peinlich:
Ihc bin einfach nicht mehr mulititasking-fähig, aber >60 ist das wohl so :oops:
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -

Zurück zu „Natur-Art“