Der Sprung ins Unbekannte ...

Die Faszination der Natur in der Makrofotografie präsentieren, kommentieren und gemeinsam erleben. Der Zugang in die Makro-Galerie erfolgt durch Freischaltung.
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 20784
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon ji-em » 8. Jul 2019, 21:55

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass der Titel reicht um Euch das Bild näher zu bringen ... ?

Es ist eine Larve einer Flusslibelle die sich für den grosser Sprung ins Unbekannte (das Luftleben) vorbereitet.
Relativ tief in die Vegetation aufgenommen ...

Gruss,
Jean
Dateianhänge
Kamera: OLY OMD E1 Mark II
Objektiv: 60 mm f 2.8
Belichtungszeit: 1/8 Sek +/- 0.00 LW
Blende: f 8.0
ISO: 200 ISO
Beleuchtung: Vor Sonnenaufgang an diese Stelle
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0 %
Stativ: ja
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Einzelbild
---------
Aufnahmedatum: 2019.06.01: 6.18 Uhr
Region/Ort: Region Bern
vorgefundener Lebensraum: am Bach
Artenname: Quelljungfer (vermutlich bidentata)
kNB ... weiss nicht mehr so genau. Pflanzenklammer, bisschen aufgeräumt ??? Vermutlich.
sonstiges:
20190601-051823-013-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg (487.86 KiB) 176 mal betrachtet
20190601-051823-013-corr-compr-1200-900-MFDE-JM.jpg
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
frank66
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5301
Registriert: 19. Jul 2012, 20:37
alle Bilder
Vorname: Frank

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon frank66 » 8. Jul 2019, 22:07

Hallo Jean,

man ist die voll Schlamm. Sieht schon beachtlich aus wie die da hängt,
wenn man sie dann durch die Lüfte segeln sieht kann man das fast nicht glauben
wie sie vor der Metamorphose ausgesehen hat.
Technisch große klasse und auch für meinen Geschmack eine gelungene BG, bin
begeistert.

LG frank
Liebe Grüße ,

frank
"unmöglich" ist auch möglich
Benutzeravatar
geggo
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 1048
Registriert: 10. Apr 2016, 15:21
alle Bilder
Vorname: Gerhard
Kontaktdaten:

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon geggo » 8. Jul 2019, 22:33

Grüß Dich Jean,

Kommentar von meiner Frau, die grad einen Blick auf Dein Foto geworfen hat:
" Uppps, das sieht aber heftig aus."
Find ich allerdings auch. Was für eine Kraftanstrengung, sich durch den Schlamm, den Halm hochzukämpfen.
Nochdazu mit dem Springschwanz am Hintern. :wink:

Aber Metamorphose sind eh die großen Wunder in der Fauna, die man nicht begreifen kann.

Ich empfinde Dein Foto als sehr eindrücklich und intensiv.
Großes Libellenkino, sehr geil. :DH:

Schöne Grüße, .............
Zuletzt geändert von geggo am 8. Jul 2019, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schaubinio
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 25145
Registriert: 17. Sep 2011, 23:57
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon schaubinio » 8. Jul 2019, 22:39

Hallo Jean, wieder diese geniale Schärfe auf dem Motiv :clapping:

Ich bin schier begeistert :DH:
L.g Stefan, der mit dem -f-

Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben...



Tommaso Campanella
Benutzeravatar
Harald Esberger
Makro Crew
Makro Crew
Beiträge: 21401
Registriert: 3. Apr 2011, 20:52
alle Bilder
Vorname: Harald

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon Harald Esberger » 8. Jul 2019, 23:19

Hi Jean

Ein Einzelbild, und alles scharf, das gefällt mir.

Der Schlammüberzug ist das besondere, und du hast es sehr

schön eingefangen.



VG Harald
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

Konfuzius


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander von Humboldt
Benutzeravatar
der_kex
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 7668
Registriert: 2. Feb 2009, 14:17
alle Bilder
Vorname: Christian

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon der_kex » 8. Jul 2019, 23:50

Hallo Jean,
diese Larve ist knackscharf, und das ohne Stack. Geht doch ;-) .
Auf mich wirkt sie verdammt urig, wie ein Relikt aus Urzeiten, was Libellen ja durchaus auch sind.
Haben sie doch einige Erdphasen und das Auftauchen und wieder Verschwinden ganzer großer Tiergruppen
und Modelle von Lebewesen überlebt. Und sie sind immer noch da. Und immer noch irre erfolgreich dabei.
Und dazu gehört eben auch der Schlupf und die Metamorphose. Hier hat diese noch nicht richtig begonnen.
Aber der erste Schritt - das Verlassen des Schlamms im Fließgewässer - ist getan.
Großes Quelljungfern-Kino!!! Technisch wie gestalterisch für mich ein Knaller ... und dann diese Szene, die
kaum jemand je zu Gesicht bekommt (zumindest von dieser Libellenfamilie)
Benutzeravatar
Otto G.
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 9949
Registriert: 6. Okt 2011, 20:09
alle Bilder
Vorname: Otto

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon Otto G. » 9. Jul 2019, 00:06

Hallo Jean

ich bin hellauf begeistert,gestalterisch und qualitätssmäßig
unglaublich,und dann mit F 8.0,Wahnsinn!!

Gruss
Otto
Benutzeravatar
Manni
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18256
Registriert: 10. Jan 2008, 12:24
alle Bilder
Vorname: Manni
Kontaktdaten:

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon Manni » 9. Jul 2019, 07:16

Hallo Jean

Das Bild finde ich richtig stark,va was den HG betrifft
und ich sags ja immer wieder,bei einer perfekten
Ausrichtung kann man die Stackfunktion gerne ausschalten... :-)
Liebe Grüße

Manni

JPG Nachbearbeitung ist wie Kochen aus Dosen - Die ursprüngliche Frische und Vielfalt ist für immer weg...
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 17431
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon Harmonie » 9. Jul 2019, 09:28

Hallo Jean,

wie ein schwarzes Monster hängt die Larve da.
Das Bild hat eine sehr natürliche Ausstrahlung, durch den
schönen HG.
Die BG und Schärfe überzeugen mich ebenfalls.
Schön, dass auch ohne Stack so viele Details zu sehen sind.

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Corela
Makro-Crew
Makro-Crew
Beiträge: 29343
Registriert: 13. Sep 2009, 15:14
alle Bilder
Vorname: Conny

Der Sprung ins Unbekannte ...

Beitragvon Corela » 9. Jul 2019, 09:49

Hallo Jean,

ein Einzelbild ;)
Die BG empfinde ich hier ganz stark, das Motiv sowieso.
So schlammbedeckt habe ich noch keine Exuvie gesehen.
Dieses Msterium der Metamorphose hast du bestens eingefangen.
lG
Conny

- hinfallen - aufstehen - Krönchen richten - weitergehen -

Zurück zu „Galerie Makrofotografie“