Aufgehängt im Herbst

Landschaftsfotos sowie Fotos aus Flora und Fauna, die keine Makrofotos sind, also einen Abbildungsmaßstab < 1:15 haben.
Benutzeravatar
HärLe
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 4065
Registriert: 30. Okt 2016, 18:30
alle Bilder
Vorname: Herbert

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon HärLe » 18. Nov 2019, 17:13

Hallo zusammen,
abendliche Szene im Herbst...

Gruß Herbert
Dateianhänge
Kamera: ILCE-7 (Sony Alpha 7)
Objektiv: Tamron 3,5/180mm an FotGa-Adapter Canon->FE
Belichtungszeit: 1/250s
Blende: f/7.1
ISO: 125
Beleuchtung: Abendlicht
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Hoehe): 0
Stativ: Berlebach; Kopf: Novoflex
Infos zu Multishot-Techniken (z.B. Stack, HDR, Stitch): Einzelbild
---------
Aufnahmedatum: 14.10.2019 17:03
Region/Ort: Bodenseekreis
vorgefundener Lebensraum: Teichufer im Wald
Artenname: Irgend eine Teichjungfer (Lestidae)
(evtl. Gemeine Binsenjungfer (Lestes sponsa)?)
Nachtrag: Dank Christian weiß ich jetzt, dass es eine Westlliche bzw. Gemeine Weidenjungfer (Chalcolestes viridis) ist.
kNB da gestempelt
sonstiges:
20191014-170310-(HL)-gerade.jpg (366.64 KiB) 165 mal betrachtet
20191014-170310-(HL)-gerade.jpg
Zuletzt geändert von HärLe am 20. Nov 2019, 20:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
plantsman
Beurlaubt
Beiträge: 2853
Registriert: 16. Okt 2016, 11:07
alle Bilder
Vorname: Stefan
Kontaktdaten:

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon plantsman » 18. Nov 2019, 18:25

Moin Herbert,

Libelle mal anders find ich gut :DH: Solche Gestaltungsexperimente finde ich immer wieder spannend, vor allem wenn sie das Hauptmotiv trotzdem so klar abbilden. Sehr schönes Licht hast Du gehabt.
Tschüssing
Stefan
Benutzeravatar
jo_ru
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 6020
Registriert: 21. Aug 2016, 17:08
alle Bilder
Vorname: Joachim
Kontaktdaten:

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon jo_ru » 18. Nov 2019, 20:11

Hallo Herbert,

eine exzentrische (gerade auch im Wortsinne) Bildgestaltung, die mir sehr gut gefällt,
gerade auch im Zusammenspiel mit dem schönen Herbst-HG.
Die Libelle ist zudem sehr schön dargestellt und erscheint in schönem Licht.
Starkes Bild, das mich in der Vorschau angesprungen hat!
Zuletzt geändert von jo_ru am 18. Nov 2019, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Joachim
ji-em
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 21460
Registriert: 24. Sep 2010, 12:50
alle Bilder
Vorname: Jean

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon ji-em » 18. Nov 2019, 20:32

Hallo Herbert,

Ausgefallen ... aber noch nicht raus-gefallen ... :-)
Gefällt mir sehr.
Schlicht, reduziert, farblich betont, klares Motiv der gar keine Konkurrenz hat.

Sehr gut gesehen und eingefangen. :DH:

Gruss,
Jean
Vergleichen macht vieles klar ... ! :-)
Mein Kommentar wiederspiegelt nur meine momentane, bescheidene, persönliche Meinung.
Bitte, auf kein Fall, persönlich auffassen auch wenn ich mich irreführend mitgeteilt habe.
Ich lese lieber 2-3 aufrichtige, negative Kommentare ... als gar keine ! :-)
Benutzeravatar
Gabi Buschmann
Makro-Team
Makro-Team
Beiträge: 55300
Registriert: 25. Mai 2006, 16:35
alle Bilder
Vorname: Gabi

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon Gabi Buschmann » 18. Nov 2019, 21:54

Hallo, Herbert,

Minimalismus in der Gestaltung, in den Farben opulent :-) .
Ein sehr originelles und witziges Bild, das mich schmunzeln
lässt. Gefällt mir supergut!
Liebe Grüße Gabi
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18578
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon Harmonie » 19. Nov 2019, 10:38

Hallo Herbert,

ein Bild - irgendwie mit einer Portion Witz.
Ob das nun an der ungewohnten BG oder dem Hängen der Libelle oder
deren Blick ist, ist ja egal.
Mir hat das Bild ein Schmunzeln entlockt....was willst du mehr? :wink:

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
der_kex
Artenkenntnis Crew
Artenkenntnis Crew
Beiträge: 7773
Registriert: 2. Feb 2009, 14:17
alle Bilder
Vorname: Christian

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon der_kex » 19. Nov 2019, 10:41

Hallo Herbert,
ist dir bewusst, was du da fotografiert hast?
Es ist eine weibliche (Westlliche) Weidenjungfer mit ihrem potenziellen Nachwuchs.
Denk mal drüber nach ;-) .
Die Narben am Weidenast sind eingestochene und unter der Rinde versenkte Weidenjungfern-Eier.
Die Weibchen sägen mit ihrem gezahnten Legebohrer Ritzen in die Weidenrinde und schieben in
die vom Legestachel geweitete Lücke jeweils ein Ei hinein.
Deswegen ist deine Aufnahme per Zufall (oder auch nicht?) sehr cool, weil das vermeintliche
"zu viel" an Ast auch noch Sinn macht, zumindest etwas zeigt, was in Beziehung zur Libelle
steht.
Der Leerraum unten ist dabei natürlich trotzdem noch mehr oder weniger "übrig" und daher
experimentell oder ungewöhnlich. Aber ich finde das schon mal einen Versuch wert und es
gefällt mir mit den schönen Farben sehr gut. Ein Querformat von Libelle und Nachwuchs in
größerem ABM wäre natürlich noch eine schöne Ergänzung.
Zuletzt geändert von der_kex am 19. Nov 2019, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße,
Christian
Benutzeravatar
Harmonie
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 18578
Registriert: 12. Jun 2013, 13:39
alle Bilder
Vorname: Christine

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon Harmonie » 19. Nov 2019, 10:50

der_kex hat geschrieben:Die Narben am Weidenast sind eingestochene und unter der Rinde versenkte Weidenjungfern-Eier.
Die Weibchen sägen mit ihrem gezahnten Legebohrer Ritzen in die Weidenrinde und schieben in
die vom Legestachel geweitete Lücke jeweils ein Ei hinein.


Hallo Christian,

WOW.....das ist ja spannend....
Danke für die Erklärung.
Somit bekommt diese Aufnahme noch mehr Bedeutung!!!

LG
Christine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hast du heute schon mal jemanden von ganzem Herzen ein Danke gesagt und ein Lächeln geschenkt?
Wenn nicht, so laß den Tag nicht unverrichteter Dinge vergehen.
Morgen könnte es vllt. zu spät sein.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Fietsche
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 5813
Registriert: 8. Feb 2006, 20:06
alle Bilder
Vorname: Fietsche

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon Fietsche » 19. Nov 2019, 12:22

Hallo Herbert,

mir gefällt dein Foto auch ausserordentlich gut, dann noch dazu die Erklärung des Kex,
aber auch der Bildaaufbau ist dir bestens gelungen.
LG. Fietsche

http://www.fietsche.fi
Benutzeravatar
harai
Fotograf/in
Fotograf/in
Beiträge: 13490
Registriert: 7. Jan 2008, 18:43
alle Bilder
Vorname: Rainer

Aufgehängt im Herbst

Beitragvon harai » 19. Nov 2019, 15:37

Hallo Herbert,

nachdem ich den Kommentar von Christian gelesen habe, hat das Bild für mich dokumentarischen Wert.
Trotzdem kann ich mich mit der BG nicht anfreunden. Viel leerer Raum und auch die Anordnung der Libelle
ist nicht so meins.
Viele Grüße
Rainer

"Wer will, dass die Erde bleibt wie sie ist, will nicht das sie bleibt"
Erich Fried

Zurück zu „Naturfotografie“